Jump to content

All Activity

This stream auto-updates

  1. Yesterday
  2. Interessant ist das widersprüchliche Timeout verhalten. Ruf am Anfang mal set_response_expected_all(True) auf das OLED Bricklet Objekt auf. Das ändert nichts am Bricklet selbst, sondern gibt dem Bindings Objekt vor für alle Aufrufe auch eine Antwort anzufragen, da sonst nicht alle Funktionen eine Antwort auf Protokollebene erhalten, wenn keine notwendig ist. Seit kurzem hat der Brick Viewer einen Health Viewer, der die Fehlerzähler aller angeschlossenen Bricks und Bricklets anzeigt. Normalerweise sollte Zähler alle 0 sein. Du könntest mal beobachten wie sich die bei dir verhalten, im
  3. Alle Bricklets sind auf dem aktuellsten Stand. Red- und MasterBrick wird nachgezogen. Der Neustart war eine erste Idee das Problem erst einmal abzufangen, insofern ein Timeout auftritt. Was könnte noch bei der Analyse helfen? Was können wir genauer betrachten? Das Problem ist bisher bei 3 Displays (von 10) aufgetreten. Wir werden das Verhalten weiterhin beobachten und dokumentieren. Danke schon mal für die Hilfe.
  4. https://www.tinkerforge.com/de/doc/Downloads.html Erwarten würde ich ein Problem im OLED Bricklet selbst. Es gibt in den letzten Firmware Versionen aber keine offensichtlich relevanten Änderungen. Die Frage nach aktueller Firmware zielt darauf ab zu vermeiden einen alten, bereits behobenen Bug, zu suchen. Ist die Firmware auf dem OLED Bricklet aktuell? Das Timeout-Verhalten ist unerwartet. Dass nach dem Auftreten des Problems das OLED Bricklet nicht mehr in Brick Viewer auftaucht deute darauf hin, dass das Bricklet die Kommunikation eingestellt hat. Das hier würde ich genauer be
  5. Neustart: * im sinne von Stromversorgung unterbrechen. Versionen: * RedBrick ist auf 1.15 (aktuell 1.15+) * MasterBrick ist auf 2.4.10 (aktuell 2.5.0) * Wo finde ich die Changelogs? Fehlerbehandlung: * Ein Timeout Fehler wird behandelt. Dabei wird eine Log Message geschrieben. Diese Ausgabe steht aber nicht im Log. Wenn das Display manuell im laufenden Betrieb abgesteckt wird erscheint sie aber. Da liegt das große Fragezeichen. Es laufen aktuell noch Versuche. Frage: * Kann der RedBrick via Python neugestartet werden?
  6. Was heißt Neustart hier? Per Software Reboot des RED Brick, oder Reset des Master Bricks, oder Power Cycle durch Unterbrechung der Stromversorgung des ganzen Aufbaus? Sind alle Firmwares auf den Bricks und Bricklets aktuell? Die Vermutung ist, dass das OLED Bricklet abstürzt. Dass es auch nicht mehr im Brick Viewer auftaucht, heißt, dass es nicht mehr auf Anfragen antwortet. Da das Programm weiter läuft und keine Fehler auftreten gehe ich davon aus, dass Timeout-Fehler behandelt werden. Das Programm also damit umgehen kann, wenn das Bricklet nicht mehr antwortet.
  7. Hallo, wir haben mehrerer Tinkerforge Stapel im Einsatz. Hauptsächlich bestehen diese aus: * RedBrick * MasterBrick * OLED 128x64 Bricklet 2.0 * Thermocouple Bricklet 2.0 * CAN Bricklet 2.0 Gesteuert wird alles über ein Python3 Skript. Es werden aktuelle Werte auf dem Display angezeigt und über CAN versendet. Problem: Wir haben beobachtet, dass manchmal bei dem ein oder anderen Aufbau, nach 1-2 Tagen Betriebszeit, das Display nicht mehr aktualisiert wird. Es bleibt ein alter Wert stehen. Das Skript läuft Problemlos (
  8. Kann mir alternativ jemand verraten, wie ich das Live-Video aus den Beispielen als .mp4 abspeichere? https://www.tinkerforge.com/de/doc/Software/Bricklets/ThermalImaging_Bricklet_Python.html#thermal-imaging-bricklet-python-examples
  9. Nein, die Reihenfolge ist leider ebenfalls egal. :-(
  10. Auf den Fotos kann ich auch nichts fehlerhaftes erkennen. Macht die Reihenfolge der Master Bricks einen Unterschied? Sprich welchen der beiden du unten im Stapel hast?
  11. Hallo liebe Leute, ich bin noch ein Anfänger in Sachen Programmierung. Zur Zeit arbeite ich an einer Wärmebildkamera bestehend aus den folgenden Bricklets: - Master Brick 2.1 - Industrial Quad Relay Bricklet 2.0 - Thermal Imaging Bricklet - RGB LED Button Bricklet - WIFI Extension 2.0 Zum Zwecke der Qualitätskontrolle möchte ich einen Prozess live überwachen, diesen stoppen sobald ein Fehler detektiert wird und die Fehlstelle im Video markieren. Letztlich soll das Video zum Prozess noch abg
  12. Last week
  13. Danke für die Antwort. Was ich nicht verstehe, ist die Sache mit der Genauigkeit. Wenn ich das Ding eine Stunde lang laufen lasse, muss sich ein Drehwinkel von 15° ergeben, während die Fehler, die ja positiv und negativ auftreten, sich eigentlich weitgehend kompensieren sollten, und letztendlich wäre es mir auch egal, ob dann 14° oder 16° herauskommen. Oder ist das zu einfach gedacht? (Ich habe leider auch nur die alte IMU Version 1.1)
  14. Moin, danke für die Antwort. Ich kann an den Steckern nichts ungewöhnliches sehen. Habe beide Fotografiert - jeweils von beiden Seiten und immer nochmal um 180 Grad gedreht. Und richtig, ohne Bricklets funktioniert es auch nicht. Danke!
  15. Moin, Eventuell hast du einem Defekt an einem der Stapelstecker. Sieh dir die oberen und unteren Stecker beider Bricks mal genau an, sind da irgendwelche Unregelmäßigkeiten? (zum Vergleich, so sollte es aussehen: https://www.tinkerforge.com/de/doc/_images/Bricks/brick_master21_top_800.jpg https://www.tinkerforge.com/de/doc/_images/Bricks/brick_master21_bottom_800.jpg ) Falls du nichts findest, fotografier die Stecker möglichst nah und hochauflösend, eventuell sehen wir dann etwas. Noch eine Frage zu dem Fehler: Es funktioniert auch nicht, wenn du beide Bricks ohne Bricklets zusa
  16. Moin, Prinzipiell hat die IMU neben dem Gyroskop auch ein Magnetometer und Accelerometer und lässt dessen Messungen mit einfließen. Das kannst du über set_sensor_fusion_mode deaktivieren, hast dann aber das Problem, dass die IMU dir nicht mehr die praktischen Euler-Winkel ausgibt, sondern nur noch die Rohwerte Acceleration (vom Accelerometer), Magnetic Field (vom Magnetometer) und Angular Velocity (vom Gyroskop, das wäre dann was dich interessiert). Das Sensorrauschen scheint (experimentell, d.h. ermittelt durch draufsehen im Brick Viewer ;) ) bei ~ +- 0,12°/s zu liegen, du versuchst aber
  17. Moin, ich habe hier einen Stapel mit 2x Master Brick 2.1 für verschiedene Blicklets. Das ganze hat auch problemlos funktioniert und war nun eine Weile ungenutzt. Beim wieder in Betrieb nehmen funktionierte nun leider garnichts mehr - das ganze wird nicht mehr erkannt, und zwar schon vom USB-Host aus. Nun habe ich aber festgestellt das die Bricks einzeln noch völlig problemlos funktionieren, erkannt werden, Updates konnte ich durchführen und die angeschlossenen Bicklets werden problemlos erkannt. Im Stapel passiert allerdings nichts - nicht eine LED leuchtet, Gerät wird nicht vom USB hos
  18. Hallo, auf der Suche nach einem Kabelhalter aus Edelstahl habe ich diese Seite https://spepper-eshop.de entdeckt und mir zwei Edelstahl Schlauchhalter bestellt. Einen für den Gartenschlauch und den zweiten wollte ich mir rechteckig und auf die Hälfte der Tiefe flexen. Nach mehreren Mails mit Herrn Marco Ruppert hat er mir einen Halter nach meinen Vorstellungen gefertigt und zukommen lassen. Hier sind ein paar Bilder: 01_Warp_Charger_Smart.jpg 02_Warp_Charger_Smart_mit_Halter.jpg 03_Halter.jpg 04_Halter.jpg 05_Halter.jpg Ich könnte mir vorstellen, dass
  19. Ich habe jetzt gelesen, dass man die Erdrotation mit einer IMU nur dann nachweisen kann, wenn die Bias-Fehler ausreichend gering sind. Bei den technischen Daten der Tinkerforge-IMUs steht nichts von Bias. Wären sie für einen Nachweis der Erdrotation geeignet oder nicht?
  20. Der Anlass meiner Frage ist zugegebenermaßen etwas "skurril". Auf der Seite www.rolf-keppler.de wird behauptet, dass wir im Inneren einer Hohlwelt leben. Nun ist Herr Keppler auf die Idee gekommen, dass man mit einer IMU die Erdrotation nachweisen könnte. Wenn man nach Osten schaut und die IMU immer so hält, dass sie sich nicht bewegt, dann müsste man sie in Bezug auf den östlichen Horizont auf einer Vollkugel immer höher drehen und in einer Hohlkugel immer tiefer. Da ich ein Tinkerforge-IMU-Brick besitze, dachte ich, ich könnte beim Nachweis der Vollkugel behilflich sein. Aber ist e
  21. Bin auf eure Erfahrungen gespannt :) Dem Corsa fehlt einfach ein Knopf, dass er den IEC Status auf "verbunden" (warp autostart an) akzeptiert, aber keine Ladung startet. Damit könnte man nur mit der Opel App die Vorklimatisierung aus Netzstrom starten.
  22. Great! I am pretty busy, but let me know if I can help.
  23. Earlier
  24. Alles Klar. Hab es schon so in der Richtung vermutet, war mir allerdings nicht sicher, da ich mich in dem Bereich nicht auskenne. Jedenfalls Danke für die schnelle Antwort 🙂
  25. Die 4 Anschlüsse auf dem Streifen selbst sind mit +12V, G(reen), R(ed) und B(lue) gekennzeichnet. Das ist also ein "dummer" Streifen. Dort können nur alle LEDs gleichzeitig in der gleichen Farbe leuchten. Das LED Strip Bricklet ist für "smarte" Streifen, bei denen jede LED einzeln gesteuert werden kann. Sprich, der Streifen ist nicht kompatible mit dem LED Strip Bricklet.
  26. Hallo, hab gestern einen LED-Strip (mit kleiner Steuereinheit und Fernbedienung) gefunden und frag mich gerade ob der Strip mit dem LED-Strip-Bricklet kompatibel wäre. Hab mal alles abfotografiert - vielleicht kann ja daraus jemand ersehen ob das passt oder nicht. Viele Grüße
  27. Thank you for the bump and very sorry about the delays. I will be able to work on it next week.
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...