Author Topic: RS485-Extension mit direkter 5V-Einspeisung?  (Read 1892 times)

Arnim

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 50
    • View Profile
    • Teckstudio Kirchheim
RS485-Extension mit direkter 5V-Einspeisung?
« on: January 28, 2013, 13:26:49 »
Nur mal so als Idee/Frage in den Raum gestellt:

Warum hat die RS485-Extension nicht noch einen vierten PIN mit 5V-Einspeisung?

Ich habe mehrere Slaves verteilt im Gebäude über ein 2x2x0.8 Kabel angeschlossen. Da ich nur Sensorik und ein LCD je Slave daran betreibe läuft nur eine geringer Strom über die 5V-Leitung. Optimal wäre es jetzt natürlich wenn ich die 5V direkt an der Extension anschließen könnte anstatt den Umweg über die Einspeisung z.B. am IO16 oder einem extra USB-Stecker zu gehen.

Natürlich würde mit größerem Strombedarf der Slaves und größeren Leitungslängen die Verlustleistung ein Problem werden und man sollte wohl besser 24V über die Versorgungsleitungen schicken und dann die Step-Down-Versorgung wählen, aber in meinem Fall ist das absolut nicht notwendig und da wäre der direkt Anschluss wirklich klasse.

Nur so als Idee. Aber ich schätze es gibt einen Grund, warum ihr das nicht gemacht habt?

VG, Arnim.

borg

  • Tinkerforge Staff
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 3.142
    • View Profile
Re: RS485-Extension mit direkter 5V-Einspeisung?
« Reply #1 on: January 28, 2013, 14:12:50 »
Wie du selber schon sagst: Da RS485 für gewöhnlich über lange Strecken betrieben wird, macht es eigentlich keinen Sinn 5V direkt über die RS485 Strecke einzuspeisen (wegen Spannungsverlust auf der Strecke). D.h. man müsste wieder einen Spannungsregler mit draufpacken, dafür gibt es ja die Step-Down Power Supply schon.
Wir sind die Borg, Widerstand ist Spannung durch Stromstärke!

Arnim

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 50
    • View Profile
    • Teckstudio Kirchheim
Re: RS485-Extension mit direkter 5V-Einspeisung?
« Reply #2 on: January 28, 2013, 15:06:55 »
@Borg: "Für gewöhnlich" halte ich für dehnbar. Wie viele User setzen RS485 über mehr als 40 Meter ein und - als Gegenüberstellung - wie viel mehr würde es kosten, den Stecker auf 4-Pin zu erweitern und auf dem Board an die 5V anzubinden (ca. 5 Cent?).

War nur ein Gedanke, aber ist natürlich - wie vieles - sicher eine Abwägung in Kosten und Nutzen. In meinem Fall wäre es die perfekt Lösung gewesen, jetzt speise ich eben um die Ecke ein.

batti

  • Tinkerforge Staff
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 984
    • View Profile
Re: RS485-Extension mit direkter 5V-Einspeisung?
« Reply #3 on: January 30, 2013, 10:09:46 »
Hi Arnim,

ich hab mir das mal als Todo notiert. Wir werden das vorab mal testen müssen. Wenn wir uns damit ein Ei ins Nest legen, weil das wirklich nur vernünftig bei 10cm Kabelverbindungen über die typischen "Klingeldrähtchen" funktioniert  und bei längeren Strecken bei vielen Kunden Probleme machen könnte, dann möchte ich lieber bei der bisherigen Lösung bleiben. Diese stellt zumindest sicher, dass die Stromversorgung funktioniert.

Grüße

Grüße

Arnim

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 50
    • View Profile
    • Teckstudio Kirchheim
Re: RS485-Extension mit direkter 5V-Einspeisung?
« Reply #4 on: January 30, 2013, 11:32:45 »
Hallo Batti,

ja natürlich macht das nur Sinn wenn es tut. Ich habe hier ne 80 Meter Rolle von dem besagten 2x2x0.8 rumliegen und werde wohl die Tage selber mal den Leitungsverlust bei 5V messen. Vermutlich mehr als ich erwarten würde. ;-)

Trotzdem wäre so ein Versorgungspunkt an der Extension ne feine Sache. Der Strom muss ja nicht über den Klingeldraht kommen. An abgesetzten Bricks mit Extension wird man eher selten einen USB-Adater haben, sondern vermutlich häufig ein Netzteil das (u.u.) die 5V liefert - dann könnte man die direkt einspeisen.

Aber wie so häufig ist das jetzt vermutlich so ein Sonderwunsch eines Kunden, sonst hätte sich ja vermutlich schon jemand weiteres zu der Idee geäußert.

Also blos kein Stress, ich bekomme den Saft schon in den Stack.

Einstein

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 138
    • View Profile
Re: RS485-Extension mit direkter 5V-Einspeisung?
« Reply #5 on: January 30, 2013, 22:55:04 »
Hallo Arnim,
ich speise über meine 4 Draht Leitung zwischen 9 und 12 Volt ein und nutze unter jedem RS485 Stack eine step-down.

Gruß