Author Topic: Gartenautomation mit Tinkerforge  (Read 2170 times)

slider

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
    • View Profile
Gartenautomation mit Tinkerforge
« on: June 18, 2015, 17:50:07 »
Hallo,

beim "Umbau" unseres Gartens ist uns die Idee gekommen das ganze ein wenig zu automatisieren. Ich stelle mir vor einige der neuen Lampen (LED) und die zwei Pumpen des Bachlaufes mit Tinkerforge zu schalten. Nun meine Frage ob ich die Lampen und Pumpen mit der folgenden Zusammenstellung betreiben kann?

Die Austattung die geschaltet werden soll ist:
LED Lampe 1 (5W)
LED Lampe 2 (5W)
LED Lampe (30W)
LED Lampe (15W)

Pumpe1 (75W)
Pumpe2 (130W)

Dämmerungsschalter

Zum Schalten der Sachen hatte ich mir folgendes überlegt:
- Step-Down Power Supply
- Ethernet Extension
- Master Brick
- Master Brick

- pro Gerät ein Solid State Relay Bricklet mit Relay (hier aus dem Store)
- IO-16 Bricklet (hier sollen zu dem Dämmerungschalter auch 6 Schalter dran um den nicht so Computer begeisterten die Nutzung zu ermöglichen)


Im Anhang auch noch mal ein Bild wie es in meiner Vorstellung funktioniert.



remotecontrol

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 593
    • View Profile
Re: Gartenautomation mit Tinkerforge
« Reply #1 on: June 18, 2015, 19:09:24 »
Welche Spannungen haben die LEDs-Lampen und die Pumpen? Sind das alle 220V Geräte? 5W LEDs würde ich vermutlich mit dem Dual-Relais schalten.

Auf jeden Fall dran denken: die Extension muss über dem Master sitzen und nicht drunter.

slider

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
    • View Profile
Re: Gartenautomation mit Tinkerforge
« Reply #2 on: June 18, 2015, 20:27:56 »
Welche Spannungen haben die LEDs-Lampen und die Pumpen? Sind das alle 220V Geräte? 5W LEDs würde ich vermutlich mit dem Dual-Relais schalten.

Auf jeden Fall dran denken: die Extension muss über dem Master sitzen und nicht drunter.

Ja das sind alles 220V Geräte. Danke für die Info habe ich falsch im Kopf gehabt beim Zeichen.