Author Topic: LoRa - was neues ?  (Read 2233 times)

developer

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 58
    • View Profile
LoRa - was neues ?
« on: February 20, 2018, 11:00:26 »
Hallo Tinkerforge,
Mittlerweile ist es eine Weile dass Chibi nicht verfügbar ist - doch die aktuelle Generation der LoRa müsste doch relativ einfach zu implementieren sein ?
Mit Reichweite bis 20 Km ist es doch mehr als "schmackhaft" - oder spricht irgendetwas dagegen dies bei Tinkerforge ins Programm aufzunehmen ?

Grüsse, Dim

batti

  • Tinkerforge Staff
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 984
    • View Profile
Re: LoRa - was neues ?
« Reply #1 on: February 20, 2018, 11:41:28 »
Hallo Dim,

an sich hätten wir Interesse an LoRa. Dabei sehen wir aber zwei Probleme:

  • Der Preis für LoRa Module ist recht hoch. Preislich wäre eine LoRa Extension schon deutlich teurer wie die damalige Chibi Extension
  • Der recht geringe Datendurchsatz. Vermutlich wäre schon ein Ennumerate darüber schwierig. Dafür müsste man sich spezielle Lösungen überlegen und der Nutzer müsste Verständnis dafür haben, dass er mit Einschränkungen leben muss

Da das ganze nicht mal so eben zu implementieren ist und es die oben genannten Probleme gibt haben wir das bisher nicht gemacht.

developer

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 58
    • View Profile
Re: LoRa - was neues ?
« Reply #2 on: February 20, 2018, 13:17:54 »
Hm... Teuer ? SX1278 433MHz bekommt man ab 7 Eur - aus Deutschland.
Wenn ich an Preise für CO2 und Thermal Image Sensor denke...
Die sprechen auch alle SPI.

Bin aber der Meinung dass LoRa Einsatzmöglichkeiten eures Systems erheblich erweitert, auch trotz der begrenzten Geschwindigkeit. Die meisten Sensoren brauchen es eh nicht - und auf Video Übertragungen vom Thremal Image Bricklet könnte man auch verzichten.

Gerade wird hier diskutiert "Verbesserung Reichweite Remote Switch durch alternative Antenne möglich?" - wäre einer der Fälle.

batti

  • Tinkerforge Staff
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 984
    • View Profile
Re: LoRa - was neues ?
« Reply #3 on: February 20, 2018, 13:53:55 »
Naja, wenn man nur einen IC nimmt muss man eine Funkabnahme für das eigene Design machen. Kostenpunkt nur für CE ca. 25.000€ (haben mal ein Angebot dazu eingeholt). Möchte man das auch noch in den USA vertreiben kommen nochmal 25.000€ für FCC dazu.

Da man einige Stück dafür verkaufen muss, bis sich das rechnet, ist es besser LoRa Module einzusetzen. Diese Treiben die Kosten natürlich deutlich nach oben. Du siehst ganz so einfach ist es nicht.

Quote
Gerade wird hier diskutiert "Verbesserung Reichweite Remote Switch durch alternative Antenne möglich?" - wäre einer der Fälle.
Da bin ich mir nicht so sicher. An der Reichweite zu den Steckdosen, die ja kein LoRa sprechen, ändert das ja nichts.

ChrisCA

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
    • View Profile
Re: LoRa - was neues ?
« Reply #4 on: February 20, 2018, 19:27:54 »
Vielleicht kann ich zu dem Thema etwas beisteuern.

Ich leite beruflich Projekte in denen u.a. LoRa(WAN) eine Rolle spielt. Ein Modul das ich wärmstens empfehlen kann wäre das RN2483 von Microchip. Ausgezeichnete Dokumentation und selbst ohne gute Distributoren (ich weiß ja nicht wie ihr da aufgestellt seid) für ca. 9€ selbst bei geringen Abnahmemengen zu haben.
Das Besondere an dem Modul ist, dass es im Gegensatz zu vielen anderen Konkurrenzprodukten eine ausgezeichnete Schnittstelle für den PHY Layer bietet, der für euch weitaus nützlicher wäre als der komplette WAN Stack.
Das Modul selber ist leider verhältnismäßig groß, jedoch sehr einfach elektrisch zu implementieren. Steuerung des PHY Layers und WAN Stacks über AT per UART. Elektrische Referenzdesigns gibt es ebenfalls.
Mir ist keine vergleichbare Lösung bekannt, die sich als Modul so schnell und gleichzeitig günstig implementieren lässt.

Vielleicht macht es euch das Thema etwas schmackhafter.  ;D

developer

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 58
    • View Profile
Re: LoRa - was neues ?
« Reply #5 on: February 20, 2018, 22:31:31 »
« Last Edit: February 20, 2018, 22:33:57 by developer »

bernhard.graeuler

  • Newbie
  • *
  • Posts: 23
    • View Profile
Re: LoRa - was neues ?
« Reply #6 on: February 21, 2018, 06:42:04 »
Achtung, das kann auch für China Export stehen:
http://www.tomshardware.de/ErP-Netzteil-Mainboard,testberichte-240732-3.html
Kann man auf den Bildern nicht zweifelsfrei erkennen, finde ich. In den Begleitdokumenten steht auf den ersten Blick jedenfalls nichts dazu.

batti

  • Tinkerforge Staff
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 984
    • View Profile
Re: LoRa - was neues ?
« Reply #7 on: February 21, 2018, 08:24:13 »
Ja, das mit dem CE ist so ne Sache... Da sollte man schon in die Zertifikate gucken.

Ich versuche euch mal unsere Gedanken zu LoRa zu erläutern:

Das RN2483 ist definitiv interessant. Nichts desto trotz wären wir bei den Preisen deutlich über dem was Chibi gekostet hat und was die Wifi 2.0 aktuell kostet.

Das RN2483 macht im LoRa Modus ~11kBit/s. Ganz grob überschlagen macht dies bei einer durchschnittlichen Nachrichtengröße von 30 Byte, knapp 50 Nachrichten pro Sekunde. Das heißt etwa 25 Getter. Die 25 Getter gelten dann für das ganze System! Dafür muss der Nutzer ein Gefühl bekommen, dass mehr nicht geht. Ansonsten wird er Timeouts bekommen. Aus unserer Sicht ist dies sehr unschön, da unser System sonst nicht so schnell an seine Grenzen kommt. Bei einfachen Bricklets, wie zum Beispiel dem Temperature Bricklet mag das noch akzeptabel sein, da typischerweise wenig Nachrichten ausgetauscht werden. Sollte aber jemand auf die Idee kommen ein Thermal Imaging Bricklet oder ein LED Strip Bricklet mit LoRa zu betreiben wird es katastrophal. Das heißt für manche Anwendungen mag es akzeptabel sein, für viele andere nicht.

Dazu kommt das der Aufwand ein RN2483 in unser System zu integrieren nicht unerheblich ist. Wir haben uns aktuell aus den oben genannten Gründen absichtlich dagegen entschieden und die Prioritäten anders gesetzt. Wir denken das mit Wifi (ggf. mit Mesh) für viele Anwendungen eine deutlich bessere Alternative zur Verfügung steht (günstiger, größerer Datendurchsatz). Möchte jemand Daten von einem weit entfernten Ort übertragen steht mit GSM ja auch eine Alternative bereit.

VG Bastian

developer

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 58
    • View Profile
Re: LoRa - was neues ?
« Reply #8 on: February 21, 2018, 12:16:42 »
Oh ? Plant ihr GSM Bricklet oder ist die Alternative über RED Brick und Stick gemeint ?

batti

  • Tinkerforge Staff
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 984
    • View Profile
Re: LoRa - was neues ?
« Reply #9 on: February 22, 2018, 07:52:11 »
Es ist die Alternative über GSM Stick und RED Brick gemeint.

RSchiessl

  • Newbie
  • *
  • Posts: 37
    • View Profile
Re: LoRa - was neues ?
« Reply #10 on: July 10, 2018, 17:20:13 »
Hallo,
ich hätte hier auch noch was beizusteuern, da uns auch LoRa Interessiert:

Bezüglich CE: fragt doch mal im EMV-Testhaus, Straubing an. Mit denen haben wir gute Erfahrungen gemacht was Preis und Profressinalität angeht. Die Preise um 25TEuro kann ganz und gar nicht bestätigen.   www.emv-testhaus.com

Gruß - R.Schiessl

borg

  • Tinkerforge Staff
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 3.136
    • View Profile
Re: LoRa - was neues ?
« Reply #11 on: July 11, 2018, 09:56:05 »
@RSchiessl: Für eine Funkabnahme CE/FCC?

Wir machen ja ständig normale Störaus-/Einstrahlungsprüfungen (61000-6-X). Die kosten natürlich keine 25k€. Bei einer Funkabnahme haben wir bisher allerdings immer Angebote in dieser Größenordnung gesehen.
Wir sind die Borg, Widerstand ist Spannung durch Stromstärke!

RSchiessl

  • Newbie
  • *
  • Posts: 37
    • View Profile
Re: LoRa - was neues ?
« Reply #12 on: July 11, 2018, 10:11:02 »
Hi Borg,
bei Interesse wende dich gerne an Rudolf.Klein@emv-testhaus.com 

Hier habt Ihr für Europa und USA einen kompetenten Ansprechpartner und ein innovatives und junges Prüflabor.

Gruß - Ralf
« Last Edit: July 11, 2018, 11:02:46 by RSchiessl »