Author Topic: Betrieb von Außen-Wetterstation WS-6147  (Read 1047 times)

7om

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
    • View Profile
Betrieb von Außen-Wetterstation WS-6147
« on: June 28, 2018, 09:44:01 »
Hallo zusammen,
auch nach mehrmaligem Lesen der Beschreibung zu dieser Wetterstation bleiben mir ein paar Fragen, die mir hier bestimmt jemand beantworten kann:

  • Welche Komponenten brauche ich zusätzlich zur WS, um die Wetterdaten letztendlich im eigenen LAN verteilen oder abfragen zu können? (Ich nehme mal an: Master Brick, Outdoor Weather Bricklet, Ethernet Master Extension)
  • Auf den Bildern sind etliche Kabel von den Sensoren am Mast zu sehen, die nach unten führen. Diese Kabel sind an den batteriebetriebenen und wasserdicht verpackten Sender angeschlossen, der die Werte dann an das Outdoor Weather Bricklet schickt, richtig?
  • Wie häufig müssen typischerweise die Batterien erneuert werden?

Achja, und noch eine Anregung: Ein Helligkeitssensor wäre eine sinnvolle Ergänzung IMHO.

Vielen Dank für Eure Hilfe
Tom

FlyingDoc

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 451
    • View Profile
    • Head Up Display für UL Flieger
Re: Betrieb von Außen-Wetterstation WS-6147
« Reply #1 on: June 28, 2018, 10:50:46 »
Zum Helligkeit Sensor kommst duhier. ;)
Mein Projekt

Head Up Display für UL Flieger

riro

  • Newbie
  • *
  • Posts: 14
    • View Profile
Re: Betrieb von Außen-Wetterstation WS-6147
« Reply #2 on: July 03, 2018, 12:55:08 »
Hallo Tom,

  • Welche Komponenten brauche ich zusätzlich zur WS, um die Wetterdaten letztendlich im eigenen LAN verteilen oder abfragen zu können? (Ich nehme mal an: Master Brick, Outdoor Weather Bricklet, Ethernet Master Extension)

Ja. Die Daten sollten dann von einem PC von der Ethernet Extension abgerufen werden können. Könnte es sein, das Du noch eine Stromversorgung brauchst? (Step Down Power oder die Ethernet Extension mit POE).
Oder: Du nimmst einen Raspberry (auf diesem läuft der BrickDaemon) und dieser stellt die Daten im LAN bereit und versorgt den Brick und die Bricklets über USB mit Strom. So mache ich das.

Quote
  • Auf den Bildern sind etliche Kabel von den Sensoren am Mast zu sehen, die nach unten führen. Diese Kabel sind an den batteriebetriebenen und wasserdicht verpackten Sender angeschlossen, der die Werte dann an das Outdoor Weather Bricklet schickt, richtig?

Ja, über die 433 MHz Funk Verbindung.
Auf dem Raspberry kann dann das Outdoor Bricklet abgerufen werden und zeigt die Werte an.

Es ist aber nicht ganz leicht, die Werte dann auch zu verarbeiten. Das geht mit rudimentär mit openHAB. Ich hoffe, mir gelingt es, die Werte über MQTT zu publizieren. Dazu habe ich im Forum eine Frage gestellt.

Viele Grüße
Richard

7om

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
    • View Profile
Re: Betrieb von Außen-Wetterstation WS-6147
« Reply #3 on: July 05, 2018, 17:28:14 »
Hi Richard,
danke, das hilft mir sehr weiter. Bzgl. Software mache ich mir keine Sorgen - das kriege ich hin.

Viel Erfolg bei Deinem Projekt
Tom