Author Topic: Red Brick Fernzugriff  (Read 281 times)

TidensBarn

  • Newbie
  • *
  • Posts: 8
    • View Profile
Red Brick Fernzugriff
« on: January 28, 2019, 18:31:15 »
Meine Firma verbaut immer öfter Bricks in Medienexponaten, die in der ganzen Welt herumgehen. Dafür benötige ich eine einfache Möglichkeit der Fernwartung über Internet, falls mal das Programm, das auf dem Red Brick läuft kurzfristig modifiziert werden muss. Was wäre die einfachste Möglichkeit sowas einzurichten? Meine Idee wäre Teamviewer auf dem Red Brick zu installieren (sofern das möglich ist?) und darüber ein VPN aufzubauen, über das man sich dann wie gewohnt mit BrickViewer verbinden und Programme rüberladen kann.

remotecontrol

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 584
    • View Profile
Re: Red Brick Fernzugriff
« Reply #1 on: January 28, 2019, 19:23:52 »
Eine andere einfache Möglichkeit ist SSH:
Code: [Select]
ssh -L 4300:remote:4223 remote
das macht ein Port Forwarding von remote:4223 auf localhost:4300.

Danach kann ich mich mit einem lokal gestarten Brick-Viewer gegen localhost:4300 verbinden und bekomme die Devices des Hosts "remote" angezeigt ('remote' ist nur Beispielname).

jgmischke

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 203
    • View Profile
Re: Red Brick Fernzugriff
« Reply #2 on: January 29, 2019, 09:24:26 »
Eine weitere Möglichkeit über ssh wäre auch eine VNC Sitzung, falls eine grafische Sitzung von Nöten wäre.

Der x11vncserver läuft auf dem RedBrick ohne Probleme.

Sind die Geräte denn direkt übers Netz erreichbar? Ist ja nicht ohne Risiko. Besser wäre es eine ssh Sitzung vom RedBrick auf einen Server auf eurer Seite aufzubauen und sich dann von diesem Server über ssh wieder zurückzu hangeln. Machen wir hier seit Jahren und diese Methode hat den Vorteil, das von aussen keiner auf die Kundengeräte kommt, d.h. der Kunde muss aktiv eine Verbindung öffnen.