Author Topic: Red Brick Log-Files periodisch löschen  (Read 159 times)

TidensBarn

  • Newbie
  • *
  • Posts: 8
    • View Profile
Red Brick Log-Files periodisch löschen
« on: July 12, 2019, 15:27:24 »
Die Log-Files wachsen bei mir in kurzer Zeit zu einer monströsen Größe heran bis irgendwann der Speicher voll ist. Vor allem bei brickd.log prasseln regelmäßig tausende Zeilen auf einmal rein. Daher will ich in brickv unter Program einen Shell Command anlegen, der einmal am Tag die logs löscht:

Code: [Select]
sudo rm /var/log/brickd.log
Nun endet das mit einem Fehler, weil sudo eine Passworteingabe erfordert. Ich könnte in visudo die NOPASSWD-Option wählen, um das zu ändern, aber ich weiß nicht, unter welchem User der Command ausgeführt wird. tf ist es wohl nicht, denn da habe ich die Passwortabfrage bereits abgestellt.

photron

  • Tinkerforge Staff
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2.423
    • View Profile
Re: Red Brick Log-Files periodisch löschen
« Reply #1 on: July 12, 2019, 16:46:59 »
Das Logfile sollte nicht so explodieren.

Kannst du mal so ein Logfile zeigen, damit ich verstehen kann was da passiert?

TidensBarn

  • Newbie
  • *
  • Posts: 8
    • View Profile
Re: Red Brick Log-Files periodisch löschen
« Reply #2 on: July 13, 2019, 16:36:26 »
Hier ein kleiner Ausschnitt vom Ende des Logs. Die gesamte Datei ist in zwei Tagen auf über 100MB angewachsen.

Ach ja, mein Brick-Stapel:
Red
Master -> 2x MultiTouch Bricklet
Ethernet
« Last Edit: July 13, 2019, 20:54:13 by TidensBarn »

photron

  • Tinkerforge Staff
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2.423
    • View Profile
Re: Red Brick Log-Files periodisch löschen
« Reply #3 on: July 15, 2019, 10:54:12 »
Das Log ist voller Debug Nachrichten. Das ist nicht die Standardeinstellung. Normalerweise werden nur Info, Warn und Error Nachrichten geloggt.

Schau mal im Brick Viewer RED Brick Tab unter Settings -> Brick Daemon nach. Da sollte Log Level auf Info stehen. Ich erwarte, dass dort bei dir Debug steht. Wenn du das auf Info zurückstellst, dann hört auch das brickd.log auf so schnell zu wachsen.

TidensBarn

  • Newbie
  • *
  • Posts: 8
    • View Profile
Re: Red Brick Log-Files periodisch löschen
« Reply #4 on: July 16, 2019, 17:30:55 »
Log Level war tatsächlich auf Debug. Danke!

Meine ursprüngliche Frage würde mich allerdings immer noch interessieren: Unter welchem Linux-User werden die Shell Commands ausgeführt, bzw wie führt man am besten privilegierte Commands aus?

photron

  • Tinkerforge Staff
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2.423
    • View Profile
Re: Red Brick Log-Files periodisch löschen
« Reply #5 on: July 16, 2019, 17:40:43 »
Alle Programme die du über den Brick Viewer auf den RED Brick lädst werden mit dem Nutzer tf ausgeführt.

Eine Möglichkeit ist es sudo das Password per Kommandozeile zu übergeben:

Code: [Select]
echo tf | sudo -S -p "" rm /var/log/brickd.log
Dazu das Password tf per echo ausgeben und sudo mit der -S Option das Password von stdin lesen lassen. Die -p "" Option unterdrückt das Password Prompt von sudo.