Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Topics - borg

Pages: [1] 2 3
1
General Discussion / New homepage bugs collection thread
« on: January 12, 2017, 17:46:09 »
The new servers with the new homepage are now finally online. The new DNS entry should be known by all of the nameservers by now too.

If you find bugs, dead links or you have improvement suggestions please tell us here :).

2
Allgemeine Diskussionen / Neue Homepage Bugs Sammelthread
« on: January 12, 2017, 17:41:44 »
So, die neuen Server mit der neuen Homepage sind jetzt endlich online. Der neue DNS Eintrag sollte sich auch bei allen Nameservern bereits herumgesprochen haben.

Bugs, tote Links und Verbesserungsvorschläge bitte in diesen Thread :).

3
Detaillierte Erklärung zur Umfrage: Siehe Blogeintrag

Zusammenfassung: Auf Grund einer Änderung in der Funktionsweise von Bricklets haben wir die Möglichkeit auf neue, benutzerfreundlichere Bricklet-Stecker umzusteigen.

Dabei sehen wir diese zwei Szenarios:

Szenario 1

* Die Stecker bleiben so wie sie sind für alle Module.
* Es gibt die normalen 10-Pol zu 10-Pol Bricklet-Kabel für die alte sowie neue Bricklet Generation.

Szenario 2

* Die Stecker auf den neuen Co-Prozessor Bricklets sind 7-Pol JST GH.
* Es gibt zwei Bricklet-Kabel-Varianten: 10-Pol zu 10-Pol für alte Bricklets und 10-Pol zu 7-Pol für die neue Bricklet Generation.
* Nachdem alle Bricklets umgestellt sind (vielleicht in 3 Jahren) können die Stecker auf den Bricks auch auf 7-Pol umgestellt werden.
* Danach gibt es dann nur noch 7-Pol zu 7-Pol Bricklet-Kabel.

In beiden Szenarien sind die alten Bricklets und die Bricklets der neuen Generation komplett kompatibel zueinander und zu den alten Bricks.

Was würdet ihr vorziehen?

4
A detailed description of the poll can be read in the blog.

Summary: Because of changes in the functionality of Bricklets we will be able to change the current connector to a new one that is more user friendly.

We see two possible scenarios:

Scenario 1

* The connectors remain the same for all of the building blocks.
* The normal 10-pole to 10-pole Bricklet cable is compatible to the new and old generation of Bricklets.

Scenario 2

* The connector on the new co-processor Bricklets is a 7-pole JST GH.
* There are two Bricklet cable variants: 10-pole to 10-pole for the old Bricklets and 10-pole to 7-pole for the new generation of Bricklets.
* After all Bricklets are converted (perhaps in 3 years) we will be able to change the connectors of the Bricks to the new 7-pol variant.
* After that we only need 7-pole to 7-pole cables for the whole system.

In both scenarios the old Bricklets and the Bricklets of the new generation are completely compatible to each other and the old Bricks.

What do you prefer?

5
Wir denken darüber nach ein günstige Möglichkeit zu schaffen ein einzelnes Bricklet über verschiedene Schnittstellen anzubinden.

Kategorie:
Die neue Kategorie von Produkten hat eine USB Schnittstelle (zum flashen und bestromen) und eine WIFI/Ethernet/RS485 Schnittstelle sowie einen Bricklet Port. Es hat keine Board-to-Board Stecker, ist möglichst klein und einseitig bestückt. Als erstes Produkt dieser Kategorie würden wir WIFI anbieten.

Produktname:
Die Produkte in der neuen Kategorie sind offensichtlich keine Bricklets. Da sie weder stapelbar noch 4x4cm groß sind würden wir sie auch nicht Brick nennen wollen.

Wir schwanken aktuell zwischen diesen zwei Namensideen (Beispiel WIFI):
* WIFI Bridge: Es schlägt eine "Brücke" zwischen WIFI und einem Bricklet.
* WIFI Nugget: Es ist kein stapelbarer Ziegelstein (Brick) sondern ein Stein den man nicht stapeln kann. Ist aber schön klein und hat tolle Eigenschaften. Also ein Nugget :D.

Welches findet ihr besser? Bessere Namensideen?

LiPo oder nicht LiPo:
Speziell für WIFI hatten wir uns überlegt vielleicht eine Schaltung zum laden/nutzen von LiPo Akkus mit einzubauen. Man könnte dann einen LiPo Akku anschließen und verwenden sowie über USB laden.

Wenn wir weiterhin unser normales Protokoll beibehalten wollen, muss eine WIFI Verbindung durchgängig bestehen bleiben. D.h. der "WIFI Nugget" muss mit dem AP verbunden bleiben. Was soviel bedeutet wie, das alle 100ms ein Beacon Paket vom AP reinkommt. Nach unseren Messungen benötigt die Abarbeitung dieses Pakets ca. 8ms bei 100mA Stromverbrauch. Bei einem sonst durchschnittlichen Stromverbrauch von 1mA würden wir mit einem 2000mAh Akku auf eine Laufzeit von höchstens einer Woche kommen. Je nachdem welches Bricklet man anschließt und wie oft man es anspricht sinkt die Laufzeit natürlich.

Diese LiPo-Schaltung würde ca. 10€ Aufpreis kosten.

Ist das noch sinnvoll oder ist das Blödsinn? Was meint ihr?

Wir hatten uns längere Laufzeiten erhofft, unsere komplette Softwareinfrastruktur und Benutzungsweise über die APIs ist aber einfach nicht auf Stromsparen ausgelegt.

Als Alternative hatten wir die Idee vielleicht einfach eine USB Powerbank mit in den Shop aufzunehmen (und natürlich kann man den WIFI Nugget auch über ein USB-Netzteil o.ä. betreiben).

Preis:
Der Preis (des WIFI Nugget ohne LiPo-Schaltung) wird zwischen 29,99€ und 39,99€ brutto liegen.


Was haltet ihr allgemein von der Idee?

6
Allgemeine Diskussionen / Neuer Standort und Firmenrundgang
« on: July 13, 2015, 14:03:05 »
Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt sind wir in den letzten 2 Wochen umgezogen. Unsere neue Adresse lautet:

Tinkerforge GmbH
Zur Brinke 7
33758 Schloß Holte-Stukenbrock

Die alte Adresse gehört auch noch uns, daher braucht ihr euch bei Rücksendungen, Bestellungen per Brief o.ä. keine Gedanken machen, die kommen auch an wenn Sie an die alte Adresse geschickt wurden.

Ich habe gestern Abend einen kleinen Rundgang aufgenommen. Es ist noch nicht alles fertig eingerichtet, aber man kann schon einen guten Überblick bekommen wie das jetzt aussieht hier ;).

https://www.youtube.com/watch?v=sNyI2CUBTfM

An dieser Stelle auch nochmal Entschuldigung für etwaige Verzögerungen, wir haben hier spätestens Ende der Woche wieder alles am laufen. Dann können wir auch wieder mit voller Effizienz arbeiten ;D.

7
General Discussion / RED Brick fast image: Speed vs Features
« on: December 22, 2014, 17:40:05 »
Hi,

When we started with the fast image of the RED Brick it had a really fast boot time (~12-15 seconds boot time). But then we added lots of features and we were not able to optimize the boot time before the release again.

Currently the boot process of the fast image looks as follows:
http://i.imgur.com/sIxhuwY.png

The biggest offenders are:

* apache (webserver): Uses about 2.4 seconds CPU and 7 seconds IO.
* fbi (frame buffer imageviewer, shows the TF logo at during boot): Uses about 1 second IO.
* python+wicd (ethernet/wifi management): Uses about 1.6 seconds CPU.

I currently think that we should remove fbi from the fast image (it is not supposed to support HDMI anyway) and we should disable Apache by default and add a button to Brick Viewer that allows to enable/disable Apache.

With these changes we are probably down to ~20 seconds boot time. What do you guys think? Would you rather have all features enabled in the fast image too? The fast image will always have the benefit of more RAM (because of the disabled GPU).

8
General Discussion / SPAM
« on: December 14, 2014, 14:22:00 »
There was a huge amount of spam posted in this forum over the last few hours. Upon further investigation i found out that all of the spam accounts had either an "*@*.ru" or an "*@outlook.com" email address. There were several hundred new users with these email addresses created yesterday.

To get the situation under control i deleted all accounts that were created in the last two days that have an .ru or outlook.com email address. I also changed the captcha, it should now be harder.

If you are from russia or use outlook.com and can't log in anymore, you probably have to reregister your account, sorry! :-[

9
Ich hab Brick Firmwares mit der aktuellen SPI Protokoll Version für den RED Brick hochgeladen:

http://download.tinkerforge.com/_stuff/red_brick_spi_test/

Falls jemand Lust und Zeit hat die neue SPI Protokoll Version zu testen wären wir über Feedback dankbar. Die Firmwares sind zueinander kompatibel, allerdings nicht zu älteren Versionen.

Es sollte kein großer unterschied zu den alten Firmware Versionen vorhanden sein (was Geschwindigkeit, Latenz usw angeht).


Zur Begründung des neuen Protokolls zitiere ich mal einen älteren Blog Eintrag:
Quote
Die Kommunikation mit Bricks und Bricklets im Stack findet über SPI statt. Das aktuell verwendete Protokoll, welches zwischen den Bricks gesprochen wird, ist für die SAM3S4 Prozessoren entwickelt worden, die wir in den Bricks verwenden. Dieses Protokoll ist zwar sehr effizient, es würde das Linux System des RED Bricks aber leider in die Knie zwingen. Die Lösung stellt die Nutzung von DMA dar, da der Prozessor während der Kommunikation nicht belastet wird. Unser bisheriges Protokoll ist nicht DMA kompatibel. Daher muss für die SPI Kommunikation ein neues Protokoll entworfen werden, dass mit dem DMA Controller der SAM3S4 Prozessoren, als auch mit dem des A10s Prozessors kompatibel ist.

11
Allgemeine Diskussionen / RED Brick Software-Infrastruktur
« on: June 20, 2014, 16:59:10 »
Wir haben die generelle Struktur der Software auf dem RED Brick in einem Blogeintrag erläutert: http://www.tinkerforge.com/de/blog/2014/6/20/red-brick-software-infrastruktur

Man benötigt vermutlich ein bisschen Verständnis von der Materie um mit dem Blogeintrag überhaupt etwas anfangen zu können, allerdings ist er trotzdem im gewissen Sinne noch sehr oberflächlich. Daher bin ich mir nicht sicher wie sinnvoll er überhaupt ist ;).

Nichts desto trotz würden wir hier gerne versuchen eine Diskussion anzustoßen, da wir jetzt in der Phase sind wo es noch möglich wäre Dinge an dem grundsätzlichen Aufbau der Software zu ändern. Das wird umso schwieriger desto mehr implementiert ist.

Also: Kritik, Wünsche, Anregungen, Fragen usw. bitte hier ausführen ;D.

12
Allgemeine Diskussionen / Neue Startseite der Dokumentation
« on: April 17, 2014, 20:31:40 »
Unsere Dokumentation hat eine neue Startseite bekommen: http://www.tinkerforge.com/de/doc/index.html

In der alten Tabelle hatten wir nicht mehr genug Platz für die ganzen Sprachen. Das passte einfach nicht mehr auf eine Seite ;D.

Zum Vergleich kann man sich die alte Seite noch auf archive.org anschauen: http://web.archive.org/web/20140226203839/http://www.tinkerforge.com/en/doc/index.html


Was meint ihr? Ist das nun übersichtlicher als vorher oder könnte man es noch verbessern?

13
Hardware / Industrial Analog In Umfrage
« on: March 14, 2014, 17:37:49 »
Da wir immer wieder anfragen bzgl. eines galvanisch getrennten Analog In bekommen haben wir mal ein paar Möglichkeiten durchgespielt.

Das Industrial Analog In hätte (wie alle Industrial Bricklets) den grünen Steckbaren 8-Pol Stecker mit folgenden Eigenschaften (für alle Möglichkeiten):
  • Komplett galvanisch getrennt von den anderen Bricks/Bricklets (über DC/DC Wandler)
  • Auflösung 0,002µV (24 Bit)
  • Genauigkeit (über kompletten Temperaturbereich) ca. 1mV

Möglichkeit 1:
  • Messbereich 0 - 30V
  • 2 Kanal
  • VK Preis: 28,99€

Möglichkeit 2:
  • Messbereich 0 - 30V
  • 6 Kanal
  • VK Preis: 36,99€

Möglichkeit 3:
  • Messbereich -30 - 30V
  • 2 Kanal
  • VK Preis: 37,99€

Möglichkeit 4:
  • Industrial DAQ (Data Acquisition) Bricklet
  • Messbereich -30 - 30V
  • 2 Kanal
  • Umschaltung zwischen Spannungs/Strommessung
  • BNC Buchsen auf Bricklet
  • Beinhaltet eine Schaltung wie die eines professionellen "DAQ"
  • Könnte als Ersatz eines Multimeter genutzt werden
  • VK Preis : 44,99€


Was meint ihr? Welche Möglichkeit würde euch am besten gefallen? Ist euch die galvanische Trennung überhaupt soviel Wert?

14
Eine erste Beta-Version der JavaScript Bindings ist fertig: http://www.tinkerunity.org/forum/index.php/topic,2216.msg14527.html

Feedback etc wenn möglich bitte auf englisch.

Die Bindings unterstützen aktuell nur Node.JS, allerdings wird Unterstützung für den Browser bald folgen, es fehlt lediglich noch die Implementierung eines WebSocket Servers in brickd. Für die Ethernet Extension existiert bereits eine.

Eine Implementierung für die WIFI Extension wird nach dem Release folgen wenn klar ist dass die JavaScript Bindings auch wirklich Anklang finden. Dies ist leider sehr viel Aufwand.

15
General Discussion / [Poll] Standalone/OnDevice Solution
« on: January 16, 2014, 18:04:03 »
Please read this post from start to finish before voting!

We have now been thinking about a standalone/ondevice solution for our system for many weeks. We gathered and evaluated lots of feedback and came to the conclusion that we need a Brick inside the stack which can be used to run programs for all of our supported languages with our standard bindings.

From our view the only possibility to achieve this is to bring a small linux PC inside a Brick.

The new planned Brick has the code name "RED Brick" (Rapid Embedded Development Brick). We can imagine three different Options:

Option 1:


Bottom Side: Board to board and micro SD card
Specification: Single Core 1GHz, 512MB

  • Dimensions 4x4cm
  • Can be integrated into a Stack as any other Brick
  • Linux kernel handels SPI communication in stack
  • Linux kernel supports Ethernet Extension
  • Retail price (incl. VAT): ~99€
Option 2:


Bottom Side: Board to Board and Micro SD card
Specification: Single Core 1GHz, 512MB

  • Dimensions ~4x6cm
  • Can be integrated into a Stack as any other Brick. Is larger.
  • Inclusive Ethernet connector
  • Linux kernel handels SPI communication in stack
  • Retail price (incl. VAT): ~129€
Option 3:


Bottom Side: Micro SD card but no board to board!
Specification: Dual Core 1,5GHz, 512MB

  • Dimensions ~5x8cm
  • Inclusive Master Brick
  • Therefore inklusive 4x Bricklet-Connector
  • Inclusive Ethernet connector
  • Inclusive Step-Down Power Supply
  • Master Brick handels SPI communication, therefore no special Linux kernel needed (no special distributions are required)
  • Retail price (incl. VAT): ~179€
  • Basically this is "Option 2" extended by a Master Brick that is directly connected to the Embedded PC via USB. Additionally there is a Step-Down Power Supply on the board. This is necessary since the board is big and has to be the bottom board in the stack. So it is not possible to put a Step Down Power Supply below.


General Informationen:
  • From the users perspective the RED Brick is a "blackbox". This means that no linux knowledge is necessary.
  • For that we plan to offer a web interface which can be used to:
    • Upload programs,
    • configure the execution time,
    • configure if the program should be executed on start,
    • configure if the program should be restarted after a crash,
    • etc.
    • We plan a lot of configuration and diagnosis options (CPU load, logs etc)!
  • There is one problem: This webinterface could be used in option 2+3 with a standard webbrowser. For option 1 an additional Ethernet Extension or WIFI stick would be required.
  • Configuration Alternative 1: Brick Viewer could create a configuration which can be transfered to the Brick by USB stick.
  • Configurations Alternative 2: The micro USB interface could be used to configure the RED Brick via Brick Viewers.
  • The web interface could also be used from smartphones or tablets.

Hint: The RED Brick will of course be Open Source. Every user with basic linux knowlege could connect a USB Webcam or play videos over the HDMI port...

Followup:
  • In addition to the above mentioned configuration interface (web, usb stick) another configuration option over the mini USB port will be implemented (fallback)
  • As alternative for Ethernet a small WIFI stick could be used (connected to USB Host). Problem here: How to configure it?
  • Option 2+3 does not support PoE, no additional Ethernet Extension is usable
  • Support of WIFI Extension is not planned. Lower priced standard WIFI sticks can be used
  • It is planned to offer a linux image on which compilers (e.g. for C), VMs (e.g. for Java), libraries etc. are preinstalled. Typically you only have to upload your program and it should run on the Brick.
  • Additional libraries can be installed if basic linux knowledge is available (SSH, APT-GET)


If you want to vote on one of the options, please do so in the German Thread: http://www.tinkerunity.org/forum/index.php/topic,2127.0.html

The options from top to bottom are:
* Option 1
* Option 2
* Option 3
* I wouldn't by any of the boards

Pages: [1] 2 3