Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Topics - bernhard.graeuler

Pages: [1]
1
Hardware / Stromverbrauch mobiles Internet
« on: March 03, 2019, 21:12:39 »
Hallo,

zu den Tinkerforge Komponenten gibt es ja jeweils die Angabe, wie hoch der Stromverbrauch ist. Leider finde ich keine Informationen, welcher Verbrauch für mobiles Internet angenommen werden sollte.

Konkret: Ich betreibe den RED Brick mit dem 3G USB Stick aus Eurem Angebot, über den BrickViewer konfiguriert- also "always on" sozusagen. Die Netzabdeckung ist eher schlecht, so dass ich annehme, dass die Verbindung mehrmals am Tag neu aufgebaut werden muss. So weit ich weiß, ist das noch mal extra energieaufwändig.

Hat das von Euch schon mal jemand gemessen, oder kann mir dazu ein paar Zahlen nennen? Würde mich freuen.

Gruß Bernhard

2
Hallo,

es gibt für relativ günstiges Geld DCF-77 Empfängermodule (dies z. B.).

Laut Datenblatt benötigt es eine Betriebsspannung von 3V, und liefert die Signale dann mit diesen 3V/5µA am DATA Port. Ich stelle mir vor, das Analog In Bricklet zu verwenden, einen VoltageCallbackThreshold Listener für 'o', min 1V max 2V zu registrieren.

Die Analog In Bricklets (2.0 vs 3.0) scheinen sich nur im Stromverbrauch und in der API zu unterscheiden: 30mW / 70 mW, und Moving Average vs Oversampling plus Calibration und Details beim Listener.

Fragen:
  • Habe ich bei den Unterschieden zwischen v2 und v3 Bricklet was übersehen?
  • Könnte dies über das Analog In Bricklet betreiben und wie beschrieben die Signalflanken auslesen?
  • DCF-77 codiert Uhrzeit + Datum über den Verlauf einer Minute, so dass keine hohe Daten/Abtastrate notwendig ist. Das wirkt auf mich alles recht einfach, übersehe ich etwas?

Freue mich über Rückmeldungen.

Danke und Gruß
  Bernhard

3
Allgemeine Diskussionen / RED Brick startet nicht zuverlässig
« on: February 10, 2018, 17:00:37 »
Hallo,

ich habe hier einen mit Solarstrom betriebenen RED Brick Stapel. Der RED Brick steckt auf einem Step-Down Power Supply, welches über einen Laderegler versorgt wird. Nun kommt es dazu, dass die Akkus leerlaufen, weil die Sonne nicht genug scheint. Ich hatte erwartet, dass das System automatisch wieder hochfahren müsste, wenn wieder genug Energie zur Verfügung steht. Leider scheint das nicht so zu sein.

Wenn der RED Brick mangels Stromversorgung einmal ausgegangen ist startet er nicht mehr von alleine, auch wenn die Akkus wieder voll sind. Wenn ich die Stromversorgung vom Step-Down Power Supply trenne, und wieder anschließe startet der RED Brick sofort.

Was würdet Ihr mir raten?

Gruß
 Bernhard

4
Hallo,

um den Strom- und Datenverbrauch meines Systems zu reduzieren möchte ich die Internetverbindung nur im Bedarfsfall aktivieren. (Paket mit Messwerten erfasst? -> Connect; Wait for "Connected"; Upload; Disconnect.)

In der RedBrick API habe ich keinen Hinweis gefunden, wie dies bewerkstelligt werden könnte, aber der BrickViewer macht das ja irgendwie. Oder läuft das über Shell-Skripte, die der BrickViewer ausführt? Wenn ja: welche?

Viele Grüße
  Bernhard

Pages: [1]