Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Topics - Marco.K

Pages: [1]
1
Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken verschiedene Temperaturen unseres Heizungskessels aufzuzeichen. Die Daten sollen vor Ort im Keller visualisiert werden und in ein bestehendes SmartHome-System übertragen werden und dann auch in der Wohnung visualisert werden.

Ich tue mich mit der Hardwareauswahl etwas schwer. Ich schwanke zwischen Rapberry Pi Zero W, RED-Brick und Raspberry Pi 3 bzw. 4.

Als visualisierung stelle ich mir ein 7" oder 10" CapTouch Display vor auf dem aktuelle Werte und Graphen angezeigt werden.

Ich möchte 7 Temperaturen messen:
  • Vorlauf Heizung
  • Rücklauf Heizung
  • Vorlauf Solarpanel
  • Rücklauf Solarpanel
  • Puffer Oben
  • Puffer Unten
  • Kessel Wassertemperatur

Dann möchte ich noch ein paar digitale Eingänge haben, zum einen um den Störungsausgang des Kessels abzufragen und zum anderen einen Sensor mit dem das befüllen des Vorratsbehäters überwacht werden kann. evtuell noch das messen der Förderschnecke für Verbrauchsmessung.

In Summe währen das 7 PTC-Bricklets und 1 IO-16 Bricklet.

Und nun zu dem wo ich mich schwer tue:

1. RED-Brick
+ Erweiterbar so das mehr als 8 Bricklets angeschlossen werden können
- Wahrscheinlich für die Visualisierung zu schwach?

2. RasPi Zero W mit HAT Zero Brick
+ schön kompakt und günstig
o Display nur über HDMI anschliesbar
- Nur 4 Bricks anschliessbar oder ist das erweiterbar?

3. RasPi 3/4 mit HAT Brick
+ Display über DSI verfügbar
o 8 Bricks anschliessbar, oder gehen auch mehr?
o HAT Brick etwas überfrachtet

Vielleicht erkennt ihr mein Dilemma, hat jemand noch anderen Ideen für mich?

Gruß
Marco

Pages: [1]