Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - borg

Pages: [1] 2 3 ... 204
1
General Discussion / Re: Getting started
« on: March 21, 2019, 12:30:33 »
You need an additional WIFI Extension 2.0 and a USB Power Supply.

2
General Discussion / Re: Getting started
« on: March 20, 2019, 16:50:21 »
In terms of software you need to download the Brick Daemon, Brick Viewer and C API Bindings. You can get all of them here: https://www.tinkerforge.com/en/doc/Downloads.html

To get started with the C Bindings you can take a look here: https://www.tinkerforge.com/en/doc/Software/API_Bindings_C.html

In terms of hardware it obviously depends what you want to do. The absolute minimum that does something useful and is easy to understand would probably be a Master Brick together with a Temperature Bricklet 2.0.

Hardware wise you need:

* Mini USB cable
* Master Brick
* Bricklet cable (7p-10p)
* Temperature Bricklet 2.0

Master Brick: https://www.tinkerforge.com/en/shop/bricks/master-brick.html
Temperature Bricklet 2.0: https://www.tinkerforge.com/en/shop/bricklets/sensors/temperature-v2-bricklet.html

You can pick the suitable cables as options in the shop.

To get started, you connect the Bricklet to the Brick with the Bricklet cable and the Brick to your PC with the USB cable. Now you can view the temperature in Brick Viewer and use the C Bindings to read out the temperature in C++.

3
General Discussion / Re: Getting started
« on: March 20, 2019, 09:37:08 »
Do you have any idea for a project or specific interest?

Something easy to start with is always the weather stations. You can start with calling getters to get the measurements from the sensors and print then to the console. From there you can go anywhere (store data in a database, draw graphs, etc).

4
Das Air Quality Bricklet nutzt die 5V nicht, da kann nichts passieren.

Du könntest versuchen die Firmware nochmal neu drauf zu spielen, ich wüsste aber nicht warum das etwas bringen soll.

Damit ich das richtig verstanden hab: Wenn du das Bricklet vom Strom trennst und wieder ansteckst liest es immernoch Nullen? Oder hatte es nur einmal kurzfristig nur Nullen gelesen?

5
Schwer zu sagen, kannst du dein Python-Programm hier posten? Vielleicht lässt sich da ja noch etwas optimieren.

6
Hardware / Re: Problem mit LCD 128x64 Bricklet (Touch)
« on: March 18, 2019, 12:16:26 »
Wenn du in diesem Fehlerfall bist, bekommst du dann denn irgendwelche Callbacks? Ich würde erwarten dass das Bricklet dann vielleicht irgendwelche Klicks sieht die gar nicht da sind o.ä.?

7
Woran scheitert es denn? Hast du vielleicht Code der schon etwas tut aber nicht ganz funktioniert oder etwas ähnliches?

8
Steckt das Kabel richtig drin?

Vielleicht auch einmal das Kabel am Brick und Bricklet abmachen und schauen ob alle Pins noch gerade sind oder ob etwas verbogen ist etc.

9
Ein E-Paper Bricklet ist bereits in der Entwicklung: https://github.com/Tinkerforge/e-paper-296x128-bricklet

10
Wenn du die Auflösung von 16bit auf 8bit umstellst, bekommst du in der tat die Einheit 256/10000g anstatt 1/10000g zurück (die 8 niedrigsten Bits werden einfach abgeschnitten). Das ist nicht hinreichend gut dokumentiert, kümmere ich mich drum!

Die Skalierung und Datenrate solltest du allerdings ändern können ohne das sich die Einheit ändert.

Edit: Hier sind die Änderungen die ich an der Doku vorgenommen hab um das klarer zu machen: https://github.com/Tinkerforge/generators/commit/fcd32651d873a40a16322866ef3515a45415f7ab

11
Wir können ein Beispiel machen welches diese Funktion implementiert. Das kann aber nicht teil der API sein.

Die APIs die wir für die ganzen Programmiersprachen anbieten sind komplett auto-generiert.

Wir haben ~120 Produkte und ~17 Programmiersprachen mit je ~3 Beispielen. Wenn du da das Kreuzprodukt draus bildest siehst du wie viel Code das ist. Es wäre unmöglich für uns das per Hand zu schreiben.

Alle APIs, die Dokumentationen für die APIs und die meisten Beispiele sind auto-generiert. Der Generator nutzt fürs LCD128x64 diese Config: https://github.com/Tinkerforge/generators/blob/master/configs/bricklet_lcd_128x64_config.py

Das sind also alle Informationen die zur Verfügung stehen die API, Beispiele und Dokumentation zu generieren.

12
Die Firmware inklusive der Schrift und GUI ist aktuell 22kb groß. Wir haben in Summe 32kb zur Verfügung, davon werden 8kb immer vom Booloader belegt. Es sind also aktuell noch 2kb frei.

Eine Bitmap-Schriftart in der Größe ist mehrere hunderte Kilobyte groß. Das wird also nichts ;). Und nein, ein TrueType-Renderer oder sowas passt auch nicht auf den Mikrocontroller.

Aber für hübsche große Schriftarten kann man ja PIL oder ähnliches nutzen!

13
Kommt mit dem nächsten Bindings-Release.

Die Veröffentlichungen der Bindings und der Firmwares sind aktuell mehr oder weniger asynchron. Eine neue Firmware veröffentlichen dauert nur ein paar Sekunden, neue Bindings veröffentlichen ist mehr Aufwand. Daher gibt es neue Bindings meist nur alle paar Wochen.

14
Meine Vermutung dazu: Du hast irgendwo im Code sowas stehen wie

Code: [Select]
t1 = float_value

und überschreibst damit ausversehen das "t1" Temperature Bricklet-Objekt. Vielleicht ist in Python2 der Scope von der Variable irgendwo leicht anders als in Python3 und dadurch tritt das jetzt erst auf?

15
Schon wieder der Kühlkörper abgefallen? :o

Normalerweise sollte der absolut Bombenfest sitzen. Der Kleber den wir da verwenden ist genau dafür gedacht. Wir gehen Montag den Lagerbestand durch und schauen ob wir weitere Kühlkörper abbrechen können.

Anrauen sollte mit dem Kleber den wir verwenden soweit ich weiß nicht notwendig sein. Eventuell waren ein paar der Kühlkörper etwas "fettig" und wir hätten erst einmal mit IPA drüberwischen sollen? Wir werden das untersuchen.

Wenn du den defekten Silent Stepper Brick zurück schickst können wir schauen was dort der Grund für die verlorenen Nachrichten ist. Es reicht wenn du den Brick einfach per Post in einem Luftpolsterumschlag oder so verschickt. Muss nicht schnell gehen.

Pages: [1] 2 3 ... 204