Jump to content
tfRookie

Bricks/bricklets trennen Verbindung

Recommended Posts

Hi,

 

bei mir laeuft ein Setup mit einigen Bricklets an einem Master Brick, der mit USB mit einem Windows-Rechner verbunden ist, ueber lange Zeitraeume durch (Wochen bis Monate).

 

Manchmal kommt es vor, dass ein Master Brick und alle Bricklets die Verbindung aber trennen, ohne dass irgendetwas physisch an der Elektronik gemacht wurde: EnumerateCallback wird mit IPCON_ENUMERATION_TYPE_DISCONNNECTED aufgerufen und weg sind Teile. Auch im Brick Viewer ist nichts mehr davon zu sehen.

 

Andere Master Bricks und Bricklets am selben Rechner sind davon nicht betroffen. Ein- und Ausstecken des betroffenen Master Bricks macht ihn sowohl im Brick Viewer als auch in meiner Software wieder sichtbar.

 

Kann mir jemand einen Tip geben, was hier passiert und vor allem: Wie ich das verhindern kann? Gibt es einen Trick, eine Reinitialisierung aller Hardware zu erzwingen?

 

Vielen Dank!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das passiert sporadisch bei:

 

* Master Brick + Analog Out  + Temperature + Humidity + Moisture

 

* Master Brick + IO4 + 2x PtC

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für einen per USB angeschlossenen Brick sendet der Brick Daemon einen Enumerate-Disconnected Callback, wenn er mitbekommt, dass der Brick von USB getrennt wurde.

 

Hast du mal ein anderes USB Kabel und/oder USB Anschluss am PC probiert? Wackelkontakt der USB Verbindung könnte ein Problem sein.

 

Welche Firmware Version ist auf den betroffenen Master Bricks?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Photron,

 

Hast du mal ein anderes USB Kabel und/oder USB Anschluss am PC probiert? Wackelkontakt der USB Verbindung könnte ein Problem sein.

 

ein anderes Kabel noch nicht, aber mehr Ports am PC sind nicht verfuegbar.

 

Sollte bei einem Wackelkontakt nicht auch ploetzlich wieder eine Verbindung aufgebaut werden? Bisher waren all diese Abbrueche irreversibel.

 

Ist es als Test sinnvoll, bei getrennter Verbindung mal den das Brick Daemon Systemservice zu stoppen und neu zu starten, um zu verifizieren ob es tatsaechlich an der Hardware liegt? (Der Neustart sollte dann nichts aendern, oder?)

 

 

Welche Firmware Version ist auf den betroffenen Master Bricks?

 

2.1.1 oder 2.1.2 - ein Update ist leider nicht so einfach, weil nicht vor Ort.

 

Auffaellig ist noch, dass die Disconnects manchmal genau im Moment den Windows-Logins oder Logoff auftreten (die Daten werden von einem Systemservice ausgelesen) ...

 

Danke fuer dein Feedback!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst den Brick Daemon Service jederzeit neustarten, dass einzige was dabei passieren kann ist, dass kurzzeitig Anfragen oder Antworten verloren gehen.

 

Von welcher Brick Daemon Version sprechen wie hier?

 

Dass das mit Windows-Login oder Logoff zusammenfällt ist verdächtig, könnte aber auch zufällig sein. Hast du mal im Geräte Manager nachgesehen ob der Master Brick noch aufgeführt ist nachdem der Brick Daemon per Enumerate-Disconnected Callback behauptet hat der Master Brick wäre abgesteckt worden? Möglicherweise hat sich Brick Daemon das Abstecken des Stacks eingebildet bzw. sich von Windows in die Irre führen lassen.

 

Wenn das der Fall ist dann könnte ein Neustart des Brick Daemon Services helfen. Danach sollte sich der Stack wieder melden wenn dein Programm ein Enumerate auslöst, oder du im Brick Viewer Disconnect gefolgt von Connect klickst, da das Connect im Brick Viewer ein Enumerate auslöst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

ich hatte jetzt endlich die Gelegenheit, mir das ganze aus der Naehe anzusehen, wenn der die Verbindung wie beschrieben getrennt wurde:

 

  • Brick Daemon 2.1.1 auf Windows XP
  • 3 Master Bricks mit USB angeschlossen, einer davon hat sich verabschiedet
  • ALLE Master Bricks hatten Spannung (blaue LED), der ausgefallene hat auch noch ueber Analog Out Bricklet Spannung ausgegeben.
  • 3 Master Bricks im Windows Device Manager
  • 2 Master Bricks in brickv
  • Neustart von brickd hatte keinen Effekt.

 

Gibt das irgendeinen Sinn fuer Dich?

 

Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon komisch.

 

Da die 3 Master Bricks noch im Geräte Manager auftauchen, kann es kein elektrisches Problem sein.

 

Ich nehme mal an, dass wenn du jeweils den Eigenschaften Dialog der Bricks im Geräte Manager aufrufst, dass dort als Status "Betriebsbereit" steht. Also zumindest nichts von einem Problem oder Fehler steht.

 

Im Installations-Verzeichnis von Brick Daemon liegt auch eine logviewer.exe. Damit kannst du dir das Windows Event Log für brickd und das Live Debug Log ansehen.

 

Der Windows Event Log Teil zeigt auch frühere Meldungen an, der Live Debug Log Teil nur Meldungen, die brickd seit dem Start von logviewer.exe ausgegeben hat.

 

Steht im Windows Event Log Teil vielleicht etwas, dass zeitlich mit dem Verschwinden des Master Bricks zusammenfallen könnte. Wenn du aus dem Log nicht schlau wirst, dann kannst über File -> Save... auch Speichern und hier posten

 

Wenn der 3. Master Brick noch verschwunden ist oder das nächste mal verschwindet teste mal diese kleine Programm:

 

http://download.tinkerforge.com/_stuff/listusbdevs.exe

 

Es muss von der Kommandozeile ausgestartet werden und listet alle USB Geräte auf, die brickd finden können sollte:

 

106b:003f (bus 1, device 255)
16d0:063d (bus 1, device 1)

 

Bricks erkennst du an "16d0:063d". Wenn dort nicht alle deine Master Bricks aufgelistet werden, liegt das Problem in libusb.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

ich möchte mich mal hier einklinken, da ich mit einem meiner Stacks ein ähnliches Problem habe.

Allerdings war das ursprünglich ein WiFi-Stack der irgendwann nicht mehr erreichbar war.

Meist brach die Verbindung nach unterschiedlichen Zeitabständen zusammen. Mal wars ne halbe Stunde, konnte aber auch mal zwei Tage sein.

 

Dachte erst es war die Stromversorgung, aber es wurde nach tausch dieser nicht besser.

WiFi-Extension wars auch nicht, die hab ich auch schon ausgetauscht.

 

Beim Testen habe ich den Stack inzwischen abgebaut und zu mir geholt, wenn der Stack nicht mehr per WiFi erreichbar ist, dann ist er auch nicht mehr per USB-Kabel verfügbar (Stromversorgung über StepDown).

Erst ein Stack-Reset macht den Stack wieder verfügbar.

Stack-LEDs leuchten ganz normal wie im Betrieb auch.

Stack besteht aus 2 Master v1.0 mit aktueller Firmware.

Werde die Tage den Stack nochmal trennen und testen und schauen ob es auf einen der beiden Master zurück zu führen ist.

Brick_Viewer_2.2.4_2015-04-21_22-42-12.png.0f6149adff9cd8687eaa29e865d4ec38.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

habe noch am selben Abend die angebotene Firmware installiert.

Bisher kein Effekt.

Habe den beiden Mastern jeweils ein WiFi angebaut. Der eine Stack stabil.

Der andere Stack zeigt immer noch die selben Symptome. (LEDs ganz normal wie der andere auch, aber nicht erreichbar per WiFi/USB)

 

Ich werd am Wochenende mal die WiFi-Extensions tauschen und schauen was passiert.

 

EDIT:

Habe nun alles durch; Extension, Master und StepDown nacheinander getauscht, leider immer wieder Abstürze.

Selbst die Bricklets habe ich nacheinander abgezogen und den Stack betrieben, selbes Ergebnis.

Ich vermute nun EMV-Probleme. Werde bei Gelegenheit mal das Netzteil nach aussen verlegen, vielleicht hilft das.

Habe nochmal ein Bild vom Aufbau angehängt, vielleicht fällt ja jemandem was auf.

master.thumb.jpg.b6eafd7fcc2a72d0c66868f3344c1b55.jpg

20150427_152115_b.thumb.jpg.2af7d672ed3fde085537b5b77abc01f3.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

heute ist aufgefallen, dass die Ausfaelle mit dem Starten eines Motors mit hoher Leistungsaufnahme zusammentreffen: Bei einigen Starts dieses Motors kann man den Neustart des Master Bricks (?; blaues LED-Band) beobachten.

 

Ist das eher ein Problem mit der Spannungsversorgung (kein anderes Geraet hat Probleme) oder koennte es an stoerenden elektromagnetischen Feldern liegen?

 

Zusaetzlich habe ich mal den Log output von diesem Tag angehaengt.

 

Danke fuer's Durchsehen!

brickd_events_1day.log

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Problem kann das parallele Verlegen von 230V Leitungen und Bricklet Leitungen sein.

 

Kannst du diese getrennt verlegen?

 

Grüße,

 

Bastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

BOBmoraine, betrifft es immer den rechten Stack in deinem Bilder, der rot umrandet ist? Da könnte die Lage, bzw. die Nähe zu anderen Bauteilen wie dem Netzteil ein Problem sein.

 

 

tfRookie, wie schaltet du denn diesen Motor? Über Tinkerforge Komponenten? Wie nah ist der Stack am Motor, bzw. gehen die Motorstromkabel nah am Stack entlang?

 

Auch wenn der Stack nichts mit dem Motor direkt zutun hat kann der Motor den Stack elektromagnetisch stören. Zum Beispiel durch das parallele Verlegen von Bricklet/USB Leitungen und 230V Leitungen, wie batti schon sagt. Was du testen könntest ist den Stack abzuschirmen z.B. durch ein metallisches Gehäuse. Bricks und Bricklets sind hier potentiell etwas anfälliger, da sie kein Gehäuse haben.

 

Das Log beinhaltet viele und auch ungewöhnliche USB Fehler. Zum Beispiel, diese beiden sind mir noch nie untergekommen:

 

2015-04-27 21:41:34 <Error> Could set configuration for USB device (bus: 5, device: 13): LIBUSB_ERROR_NOT_FOUND (-5)

2015-04-27 22:11:09 <Warning> Could not open USB device (bus: 5, device: 12), ignoring USB device: LIBUSB_ERROR_ACCESS (-3)

 

Das sieht für mich fast so aus als ob irgendein Teil des USB Systems gestört wird. Ob das die Brick Seite oder PC Seite betrifft ist nicht klar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

Was ihr beide mal testen könnte ist eine neue Firmware für den Master Brick: master-brick-2.3.2-beta2.bin

 

die Installation der neuen Firmware hat die Problem bei mir deutlich reduziert, wenn nicht komplett eleminiert.

 

Wisst ihr schon, wann es die 2.3.2 als stable gibt?

 

Danke und viele Gruesse!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir arbeiten gerade noch ein einem anderen kleinen Bugfix in der SPI-Kommunikation den ich in das Release mit reinmachen möchte. Wenn das komplett durchgetestet ist gibt es das 2.3.2 Release :).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...