Jump to content
Nic

[RED] Dual WLAN Sticks

Recommended Posts

Grundsätzlich benutze ich den RED im AP (AccessPoint) Modus. Gelegentlich möchte ich aber ins Web zwecks Installationen etc. Der Wechsel zum Wifi- und wieder zurück zum AP-Modus ist mir zu umständlich und scheint (Image 1.4) noch nicht richtig zu funkt.

 

Gut möglich dass ich als Linux-Anfänger was falsch mache, aber 2 WLAN Stick gleichzeitig am RED geht nicht ? Liegt das an Debian Jessie Distro ? Oder am Brick Viewer ?

 

Jedenfalls stellt sich der Brick Viewer immer auf den letzten WLAN-Stick ein, den er findet, und dann stimmt die Konfig. nicht mehr. Wäre ein Dual Betrieb möglich ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Prinzipiell gehen auch zwei WLAN-Sticks, die sollten dann die logischen Devices "WLAN0" und "WLAN1" bekommen.

 

Auch wenn Du mal unterschiedliche WLAN Hardware mit demselben Rechner verbindest, kann es passieren, dass der 2. Stick WLAN1 hat, obwohl nur ein WLAN gerade angestöpselt ist. Je nach Distribution werden einmal verbundene Geräte anhand der MAC-Adresse wieder konfiguriert.

 

Das sollte auch mit Debian gehen. Ich weiss aber nicht, was der Brick-Viewer intern macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lässt sich das unter Linux "fixieren" ? D.h. Stick 1 mit MacAdd 12345 ist immer der Wlan0 für den AP, Stick 2 mit MacAdd 56789 falls angeschlossen ist immer WLAN1 etc.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unter Debian ist udev [1] für die Namensgebung der Geräte verantwortlich. Die Konfiguration erfolg dabei mittels bestimmter Regeln die unter Debian u.a. im Verzeichnis "/lib/udev/rules.d" zu finden sind. Meiner Meinung nach sollte das Verhalten jedoch bereits so sein, dass für einen Stick (mit bestimmter MAC-Adresse) ein bestimmter Schnittstellen Name (z.B. "wlan0") vergeben wird. Auf dem Red-Brick (1.6) wird bei mir Stick A "wlan0" zugeordnet und Stick B "wlan1". Auch nach einem Wechsel wird Stick A wieder "wlan0" und Stick B "wlan1" zugeordnet.

 

Lt. Changelog des Red-Brick kommt Debian Jessie bereits seit Image Version 1.4 zum Einsatz. Das Verhalten sollte eigentlich identisch sein...

 

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Udev

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Hinweise. Aber so recht kann ich das nicht glauben, dass 2 WLAN Sticks gleichzeitig von Linux benutzt werden.

 

WLAN0 ist TP-Link WN823N + AP, WLAN2 ist der Comfast (vom Shop). WLAN0 bleibt immer am RED. Stecke ich WLAN2 hinzu, und schaue im Brick Viewer nach, so steht unter den AP-Einstellungen plötzlich WLAN2 statt WLAN0 und der Status Hinweis "Inactive- Hardware not supported or wrong config."

 

Wenn der von m0d genannte Standard auch für die 1.4 gilt, müsste es im Viewer nicht trotzdem bei WLAN0 bleiben ?

 

Der TP-Link scheint auch gar nicht aktiv zu sein.

Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub                  
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub                  
Bus 002 Device 005: ID 0bda:8178 Realtek Semiconductor Corp. RTL8192CU 802.11n WLAN Adapter                                                                     
Bus 002 Device 003: ID 0bda:8179 Realtek Semiconductor Corp.                    
Bus 002 Device 002: ID 1a40:0101 Terminus Technology Inc. 4-Port HUB            
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub                  
tf@red-brick:~$                                                                 

Ich bekomme aber von iwconfig nur ein Interf. genannt:

root@red-brick:/home/tf# iwconfig                                     
wlan2     unassociated  Nickname:"<WIFI@REALTEK>"                     
          Mode:Auto  Frequency=2.412 GHz  Access Point: Not-Associated
          Sensitivity:0/0                                             
          Retry:off   RTS thr:off   Fragment thr:off                  
          Encryption key:off                                          
          Power Management:off                                        
          Link Quality:0  Signal level:0  Noise level:0               
          Rx invalid nwid:0  Rx invalid crypt:0  Rx invalid frag:0    
          Tx excessive retries:0  Invalid misc:0   Missed beacon:0    
                                                                      
lo        no wireless extensions.                                     
                                                                      
tunl0     no wireless extensions.                                     

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nic: Linux unterstützt zwei WIFI Sticks, das ist kein Problem. Der Brick Viewer unterstützt allerdings weder zwei WIFI Sticks noch AP Modus und "normales Netzwerk" gleichzeitig.

 

Sprich das müsstest du schon komplett selbst einrichten. Denk dran das du Routing zwischen den beiden Netzwerken benötigst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...