Jump to content
Sign in to follow this  
tfRookie

IO-4 als Schalter

Recommended Posts

Hi,

 

Ich moechte einen einfachen Schalter in einem Stromkreis mit 5V realisieren - kann ich das IO-4 Bricklet irgendwie als Relais fuer kleine Spannungen missbrauchen? Oder gibt es eine andereAlternative zum Dual Relay Bricklet?

 

Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich bin mir da nicht ganz sicher, aber ich denke du musst in deiner Schaltung auf den maximal fließenden Strom achten. Ich glaube mit dem I0-4 wird das grundsätzlich nicht sehr praktikabel sein. Ich würde sonst das Industrial Quad Relay empfehlen. Es hat vier Schalter und kann jeweils bis zu 30V mit 1,2A schalten. http://www.tinkerforge.com/de/doc/Hardware/Bricklets/Industrial_Quad_Relay.html.

 

Aber vielleicht sollte dies noch einmal einer bestätigen oder korrigieren.

 

Viele Grüße

Unex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja korrekt, IO4: max.Strom am Ausgang = 6mA; beide Bricklets hatte ich z.B. für Hochstrom-LEDs verwendet. Beim IO4 musste ich aber jeweils einen Halbleiter-Relay vorschalten sowas z.B.

https://www.conrad.de/de/photomos-relais-aqy-eh-serie-panasonic-aqy212gh-pole-4-pin-1-schliesser-60-v-dcac-1100-ma-504873.html?sc.ref=Product%20Details

Zusätzlich braucht man natürlich die Versorgungsspannung. Es wäre natürlich wesentlich praktischer, d.h. weniger Lötaufwand und Verkabelung, wenn die Logik und Betriebsspannung aus dem Stack gezogen werden könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

dann lag ich ja nicht ganz falsch, sehr gut :)

Wenn tfRookie den Stromkreis auch aus dem Stapel mit versorgen möchte, könnte die Step Down Power Supply mit den 5V ja evtl. weiterhelfen. http://www.tinkerforge.com/de/doc/Hardware/Power_Supplies/Step_Down.html.

Hier könnten bis zu 3 A fließen, begrenzt wäre es eher durch das Industrial Quad Relay, da hier max. 1,2 A fließen dürfen.

 

Nic, in deiner Variante wäre der max. Strom bei 1,1 A wenn ich es richtig verstehe oder? Durch die Halbleiter?

 

tfRookie, was hast du denn alles in der Schaltung drin? Kennst du hier die Ströme?

 

Grüße

Unex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja aus dem Power-Supply kann er die 5v ziehen.

in deiner Variante wäre der max. Strom bei 1,1 A wenn ich es richtig verstehe
... wieder korrekt ;D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das IO-4 Bricklet kann nur max. 3.3V schalten (IO-16 3.3V oder 5V).

Wie ihr schon geschrieben habt sind die max. zulässigen Ströme aber nicht sehr hoch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
als Quelle kann das IO4 nicht "mißbraucht" werden.

Davon hat hier auch niemand gesprochen, ich habe weiter oben ein Halbleiter-Relay(Optokoppler) empfohlen.

 

3,3V-Relais (Takamisawa ö.ä.)

Sehr interessant, geht es wenig genauer so mit Link etc. Geeignete Relay für 3.3v sind nicht so zahlreich, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin.

 

Relais für 3,3V

 

4,5V-Typen (lt. Datenblatt ab 3,38V) geht (!), benutze ich auch teilweise

bei Reichelt (www.reichelt.de)

Fujitsu-Typen :

FTR-B3CA4,5Z (Print Montage)

FTR-B3SA-4,5V (SMD Montage)

FTR-B4CA-4,5V (Print Montage)

FTR-B4GA-4,5V (SMD Montage)

 

Songle - 3V-Relais : SDR-03VDC-SL-C (Print Montage) 1 Wechsler 10A

--> diese "Dinger" findet man oft bei ebay - es sind die gleichen, oder mind.

baugleich mit den Relais, die auf den "Arduino"-Relais-Platinen (4*Um od. 8*Um)

verbaut sind.

 

Finder : Finder 36.11.9.003.4011 (3V, 1 Umschaltkontakt, 10A)

gibt's bei ebay :http://www.ebay.de/itm/Finder-36-11-9-003-4011-Relais-3V-DC-1xUM-10A-25R-250V-AC-Relay-Print-855032-/361374188586?hash=item542394842a:g:K1oAAOSwTapV3ara --> Schuro Elektronik

 

...

 

bei rs-online (de.rs-online.com) findet man unter bistabile Relais -

und Filter auf 3VDC --> 26 Typen

http://de.rs-online.com/web/c/relais/universalrelais/monostabile-relais/#esid=4294956720&applied-dimensions=4294209211

 

bei Conrad : https://www.conrad.de/de/Search.html?search=relais&filterNennspannung+Spule=3+V%2FDC

 

ebay (Takamisawa 3,3V Kleinrelais, 2*Um, 7€ 10St.) : http://www.ebay.de/itm/Takamisawa-Relais-10-Stuck-/181984695598?hash=item2a5f22152e:g:NgUAAOSwFqJWjt2K

 

bei den Spulenströmen muss man allerdings in's Datenblatt sehen, da 6mA am Ausgang des IO4 nicht gerade viel ist.

Bei den meisten Relais muss dann wohl noch ein Transistor als Stromverstärker dazwischen - funktioniert bei den 3-V bzw. 3,3V-Typen problemlos.

rel.jpg.0ee48e983bc111aafab67d4608f5d2f8.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

. . .bzw. 50mA bei 3V, also für den IO4 zu viel ?

 

ja, definitiv zu viel - die Takamisawa (von ebay) kann man gut am IO16 ohne Transistor betreiben, für die meisten anderen (und in jedem Fall beim IO4) gilt, einen Transistor dazwischen schalten.

Damit reduziert sich die Spannung am Relais zwar um ca. 0,6V --> 2,7V für die Spule, es reicht aber allemal, um die Relais sicher zu schalten.

Die angegebenen Transistoren (Skizze im Anhang von Post acht) kosten wenige Cent.

Der hfe (Stromverstärkungsfaktor) dieser Transistoren reicht von 150 bis 500 :

damit müssen bei einem Spulenstrom von z.B. 50mA und einem hfe von 150 nur ca. 350µA in die Basis "gepumpt" werden.

 

Alternative :

 

ebay : http://www.ebay.de/itm/281353505918?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

und : http://www.ebay.de/itm/271513577525?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

 

4 bzw. 8 Relais fertig montiert, Steuerstrom ca. 4mA für 7,10€ und 11,56€

--> anklemmen und fertig.

Es gibt auch 1 bzw. 2-Kanalige Platinen.

Versorgungsspannung ist mit 5V angegeben, bei mir laufen diese Platinen auch

mit 3,3 V - habe derzeit 5 solcher Platinen im Einsatz.

Schaltstrom : 10A, je ein Umschaltkontakt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jo die montierten Relais verwende ich auch. Gibt es auch zum Beispiel von Sainsmart massig auf ebay. Die gibt es auch mit solid State Relais.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Prima, sehr ausführliche Beiträge, da frage ich mich als Elektronik-Laie ::) nur noch, wie ich den Transistor exakt am IO4 Pin anschließe, im Bild in Post #8 bin ich nicht ganz sicher: c geht an den 3.3v out, b ist der dig.Pin am IO4, e geht ans Relais und mit 0VDC/gnd ist der gnd vom dig.Pin gemeint? Die Sperr-Diode ist nur zur Absicherung damit kein Strom zurückfließt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

jo, gnd bzw. 0VDC ist die Verbindung zum IO4-GND oder auch zur Spannungsversorgung - falls ein Step-Down Power Supply benutzt wird.

 

Montage des Transistors : hier gibt's viele Möglichkeiten :

wenn es nur ein Relais sein soll, kann man den Transistor auf das Relais kleben, die Lötverbindungen (Kabel-Transistor) können mit Schrumpfschläuchen isoliert werden.

Eine andere Möglichkeit wäre, eine Streifenrasterplatine (Rastermaß 2,54mm) auf die Größe des IO-4 zuschneiden, mit Bohrungen zu versehen und mit dem erhältlichen Montagematerial zu verschrauben. Auf der Streifenrasterplatine

kann dann montiert werden.

Ich werde morgen mal ein Muster fertigen und die Photos hochladen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

o.k. - hab's gleich gemacht . . .

es ist eine Streifenrasterplatine mit 35 * 35 mm,

Bohrungsmaß : 30*30 mm je Ø3,5mm

das Raster beträgt 2,54mm, so dass die 30mm nicht genau passen

--> es sind genau 30,48mm.

Man kann die Bohrungen etwas größer als 3mm Bohren (Ø3,5mm), dann passt es mit

Bohrungsmaßen vom IO4 zusammen.

Ich habe in der Mitte der Platine nur den Transistor aufgelötet, links und rechts davon je eine Anschlußklemme (kostet ca. 70Ct das Stück) - somit können

Anschlusskabel und Diode bequem in den Klemmen verschraubt werden.

"NC" ist ein von links nach rechts durchkontaktierter, unbenutzter Kontakt :

kann z.B. für GND benutzt werden.

Die Anschlussbelegung der Klemmen ist im Anhang "ds2.jpg" bezeichnet, die Anschlussbezeichnungen gelten für beide Seiten.

. . . soll nur ein Beispiel sein . . .

 

Zu den Schaltungen im Anhang :

"rs1" : das Relais schaltet bei Logisch 1 am IO4

"rs2" : das Relais schaltet bei Logisch 0 am IO4

ab.jpg.5352fe121d5e2a3057ed56b81db25c94.jpg

ds2.jpg.088741eed5b13d2cf40305775b2b49ae.jpg

sa.jpg.726bce5deb19fee148610df6db5c7672.jpg

sa2.thumb.jpg.82f859bf31626c6d7cc16c0e74d36c54.jpg

us.jpg.2b892f0c8ebc4466a2cbdda72e3551af.jpg

rs1.jpg.ddf42ceaca7f86c0b0f48a8346f516cd.jpg

rs2.jpg.9b84e4a4fc308d500da8fa269b544327.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oha, da vergisst man ein mal die Benachrichtigung und dann entsteht so ein Thread - vielen Dank fuer das Feedback, das werde ich mir mal in den naechsten Tagen zu Gemuete fuehren!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oder wer nicht basteln möchte . . .

 

ich hoffe doch sehr, dass auch einige basteln möchten . . .

gerade die Vielfalt der Bricklets eröffnen viele Möglichkeiten, diverse

(Eigenbau-)Projekte zu verwirklichen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...