Jump to content

Temperaturanzeige von Themometer- und Humiditybricklets in der Hardwareversion 2 zu hoch?


Recommended Posts

Hallo zusammen. Ich habe einen Schwung alte Thermometer Bricklets der Version 1 und einige neue der 2-er Version. Jetzt zeigen die der 2-er Version eigentlich immer 1 - 1,5°C mehr an als die alten, was mich ziemlich irritiert hat. Das gilt sowohl für die Themometer als auch für die Feuchte Bricklets.

Mein Referenzthermometer (Eins von Testo) zeigt eher die niedrigere Temperatur an, was für mich ein Indiz ist, dass die niedrigere Temperatur die richtige ist.

Allerdings war ich jetzt verwirrt, dass sich die Temperaturen der Fühler der Version 1 und 2 angleichen, wenn ich ein Fenster öffne.  Ein Versuch mit einem Ventilator hat allerdings dieses Ergebnis bestätigt. Wenn ich alle Fühler im Luftstrom des Ventilators hängen habe, gleichen sich die Temperaturen an, wenn ich den Ventilator ausschalte, driften die Fühler der Version 2 wieder um ca. 1 Grad nach oben ab. Eine Kontrollmessung der Bricklets mit einem IR Thermometer hat ergeben, dass die Bricklets der Version 2 um ca. 1 Grad wärmer waren als die Umgebungstemperatur (lt. IR Thermometer), was mich zu der Vermutung führt, dass die Bricklets der Version 2 die Wärme durch die Schaltkreise möglicherweise selbst produzieren?!?

Hat jemand anderes ähnliche Erfahrungen gemacht? Das blöde ist, wenn es tatsächlich so wäre, dass man nicht einfach einen Offset eingeben kann, um halbwegs vernünftig zu messen. Sondern man müsste für jede Messung einen Luftstrom erzeugen, der die Fühler vor der Messung erst mal auf die tatsächliche Umgebungstemperatur bringt. Ist zwar schön, so was zu basteln und vielleicht mache ich das tatsächlich auch mal, aber für eine normale Temperaturmessung etwas umständlich...

Link to post
Share on other sites

Beim Humidity Bricklet 2.0 gibt es tatsächlich das Problem, dass sich das Bricklet selbst erwärmt und dann die Messung verfälscht. Dem kann man entgegenwirken, indem man die Messfrequenz kleiner wählt. Wir haben in Firmware 2.0.3 deshalb die Standardmessfrequenz auf 1 Hz gesetzt (von ursprünglich 20) du kannst aber, gerade wenn das was du messen willst eher träge ist, die Messfrequenz noch weiter verringern:

https://www.tinkerforge.com/de/doc/Software/Bricklets/HumidityV2_Bricklet_Python.html#BrickletHumidityV2.set_samples_per_second

Beim Temperature 2.0 könnte es einen ähnlichen Effekt geben, es gibt aber soweit ich das sehe gibt es keine API mit der du die Messfrequenz beeinflussen kannst.

Link to post
Share on other sites

Ok... das heißt zumindest, dass meine Beobachtungen nicht ganz falsch sind. Ist natürlich für eine Temperaturmessung eher kontraproduktiv, wenn sich das Thermometer selbst noch aufheizt. Aber das würde bedeuten, dass doch die Messung über das PTC Bricklet oder andere externe Fühler (4-20mA) genauer ist... und teurer 😉.

Vielleicht kann man das ja in einer Hardwareversion 2.x oder 3 berücksichtigen...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...