Jump to content

Recommended Posts

Hallo,

ich spiele zur Zeit wieder etwas mit meinem RP4 und dem HAT Brick. Verschiedene Sensoren sind an den HAT angeschlossen. Der HAT besitzt ja eine integrierte RTC, die durch den Brick Daemon (wenn installiert) gesteuert wird. So weit so gut. Ich würde nun gern nachdem mein RP4 gebootet ist herausfinden, wann die Systemzeit durch den Daemon und die RTC aktualisiert wurde und ob dies überhaupt erfolgreich war. Die Logging-Datei unter /var/log/brickd.log scheint mir hierfür eine gute Informationsquelle zu sein. Ich habe also das Log-Level in der /etc/brickd.conf auf debug gestellt und es werden nun auch fleißig alle Meldungen in der Log-Datei gespeichert. Eigentlich ist für mich ja nur die folgende Meldung von Interesse:

 <D> <bricklet.c:256> Updated system time to RTC time with "hwclock --hctosys"

Ich habe schon verscheidene Einstellungen des log.debug_filter versucht, bin aber nicht erfolgreich gewesen. Es wurden stets alle Debug-Meldungen geloggt. Wie muss ich den Filter einstellen, sodass nur die gesuchte Debug-Meldung in der Log-Datei erscheint?

Falls ihr andere Lösungsansätze habt, wann und ob die Systemzeit durch die RTC des HATs aktualisiert wurde, gern her damit ;)

Josef

 

Link to post
Share on other sites

Das Debug Log Level ist nicht für den normalen Betrieb gedacht, da es abhängig vom System so viele Meldungen ausgeben kann, dass darunter die Performance von Brick Daemon leiden kann.

Ich werde das Level dieser Meldung in der nächsten Brick Daemon Version auf Info ändern, da diese Meldung offensichtlicher Weise für den Nutzer interessant ist 😁.

Bis dahin kannst du dir über den Debug Filter behelfen. Aktuell kann dieser nicht einzelnen Zeilen erfassen, sondern nur auf Dateibasis arbeiten. Mittels

-all,+bricklet.c

kannst du die Debug Logausgabe auf die Datei bricklet.c beschränken. Wenn du das Level auf Debug stellst, aber keinen Filter angibst, werden alle Debug Meldungen ausgegeben, daher müssen zuerst über "-all" alle Debug Meldungen wieder herausgefiltert werden, um dann mit "+bricklet.c" nur die aus der Datei bricklet.c wieder zuzulassen. Auf der langen Nice-to-have-Liste steht auch noch "-all,+bricklet.c:256" zu unterstützen, um auch auf Zeilennummern filtern zu können, aber ob und wann das was wird steht in den Sternen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...