Jump to content

WARP2 v WARP1 technische Unterschiede Fragen und Antworten


borg
 Share

Recommended Posts

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt gibt es jetzt WARP2: https://www.tinkerforge.com/de/blog/warp2/

Wir haben die Entwicklung von WARP2 angefangen um für uns die Zeit des Zusammenbaus der Box zu beschleunigen, so dass in Zukunft die Lieferzeit kürzer werden kann und wir mehr Durchsatz schaffen können.

In dem Zuge haben wir die häufigsten Feedback-Punkte der Community zusätzlich mit umgesetzt.

An dieser Stelle einmal kurz zusammengefasst die technischen Unterschiede zwischen WARP2 und WARP1:

  • WARP2 hat Support für NFC (RFID), dafür aber keinen Schlüsselschalter mehr.
  • WARP2 hat zusätzlich zum WLAN-Interface auch noch LAN.
  • WARP2 Charger Pro nutzt als Stromzähler den SDM630 statt den SDM72. Dadurch werden mehr Daten erfasst und die Pro-Version kann auch einphasig angeschlossen werden.
  • Im WARP2 Charger Pro ist jetzt genug Platz über, dass der Elektriker direkt in der Box verkabeln kann. D.h. die Pro-Version wird nicht mehr standardmäßig mit bereits angeschlossenem Kabel ausgeliefert.
  • Wir verwenden ein neues DC-Schutz-Modul. Im Falle eines DC-Fehlerstroms schaltet die Box selbstständig und trennt die Verbindung zum Auto. Der hausinterne Typ-A FI wird nicht mehr ausgelöst.
  • Es gibt keinen Berührungsschutz in der Box mehr (das neue DC-Schutz-Modul hat keinen Taster mit dem das Modul getestet werden muss, der WARP2 Charger testet das Modul selbstständig in regelmäßigen Abständen).
  • WARP2 hat ein neu entwickeltes EVSE (EVSE Bricklet 2.0). Dieses hat viele neue Funktionalitäten und Ein-/Ausgänge die für OEM-Wallboxen gedacht sind und im WARP Charger nicht benutzt werden. Zusätzlich integriert es das Netzteil und die Sicherungshalter die vorher extern auf der Hutschiene waren, was für uns den Zusammenbau vereinfacht.
  • Das EVSE Bricklet 2.0 nutzt etwas andere Messmethodiken und kann mehr und schneller Spannungen/Widerstände zwischen CP/PE usw messen. Dadurch ist keine Kalibrierung mehr notwendig was bei uns den Aufwand zusätzlich verringert.

Von außen betrachtet hat sich nicht viel geändert. Das Gehäuse und die Frontblende + LED etc bleiben gleich. Statt dem Schlüsselschalter gibt es jetzt eine RJ45-Buchse.

Die Software wird natürlich für WARP1 und WARP2 parallel weiter gepflegt, bis auf NFC-spezifische Features wird WARP1 alles können was auch WARP2 kann.

Wenn ihr noch andere technische Fragen habt könnt ihr die gerne hier stellen! 🙂

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb jensstark:

Klar. Die Umrüstung wäre mit Aufwand verbunden. Aber wäre (in der Zukunft) ein kostendeckender Umrüstservice für Bestandskunden möglich?

Wir werden im Laufe der nächsten Woche alle Einzelteile von WARP2 (und auch WARP1) noch in den Shop einpflegen und auch einzeln verkaufen. Das war schon länger geplant, wir waren einfach noch nicht dazu gekommen. Ein Teil ist sogar schon angelegt, es müssen aber noch Fotos gemacht werden.

Auf Dauer soll man jede SKU die wir intern haben auch extern kaufen können. Wir können dann eine Liste der Teile veröffentlichen die man benötigt um von WARP1 auf WARP2 aufzurüsten.

Dazu eine Anmerkung: Das Loch unten für die RJ45-Buchse ist nicht exakt an der gleichen Stelle wie der Schlüsselschalter und auch ein paar mm größer. Da müsste man also das Gehäuse ein Stück "aufbohren" wenn man wirklich alles nachrüsten will.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Da der Wunsch nach der NFC-Aufrüstung schon mehrfach kam: Ich will nichts versprechen, aber theoretisch sollte NFC mit Einschränkungen auch mit WARP 1 funktionieren. Was nicht gehen wird ist der Ladestop per Tag, weil der Knopf bei WARP 1 nicht deaktiviert werden kann.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

der Wunsch der Erweiterung mit NFC wäre bei mir auch da. Ich hatte schon selber überlegt dies zu tun.
Ich bin selber Firmware-Programmierer, daher sollte es doch möglich sein die WARP1 mit NFC zu erweitern.
Es sollte meiner Meinung nach auch kein großes Problem darstellen eine WARP1 Firmware zu erstellen, in der beim Booten, nach einem NFC-Modul gescannt wird und dieses dann benutzt wird oder eben nicht, je nach Ergebnis des Scans.

Was meint ihr?

Gruß, Michael

Link to comment
Share on other sites

Meine Warp1 smart sind geliefert aber noch nicht angeschlossen und schon veraltet? Ich freue mich dass ein Upgrade grundsätzlich denkbar und geplant ist (auch wenn man evtl. ein Loch aufbohren muss). 

Besonders der LAN Anschluss wäre bei mir hilfreich! 

Link to comment
Share on other sites

Nach der Aufstellung der Smart und der Pro-Variante ist ja lediglich der geeichte Stromzähler der Unterschied.
Bei der Warp1 war dafür der Preisunterschied noch 100,- Euro und nun sind es bei der Warp2 tatsächlich 200,- Euro?
Ist der neue Stromzähler wirklich soviel teurer?
Nachdem man es bei Bedarf nachrüsten könnte überleg ich da schon.
 

Link to comment
Share on other sites

Der neue Stromzähler funktioniert sowohl einphasig als auch dreiphasig (der alte funktionierte nur dreiphasig). Der alte Stromzähler hat nur Spannung und Strom von allen Phasen zusammen gemessen, der neue hat mehr Messwerte, die alle pro Phase gemessen werden. Dadurch kommt der Preisunterschied zustande (wir kaufen den Zähler ja auch nur zu).

spacer.png

Link to comment
Share on other sites

Am 18.8.2021 um 13:07 schrieb rtrbt:

Da der Wunsch nach der NFC-Aufrüstung schon mehrfach kam: Ich will nichts versprechen, aber theoretisch sollte NFC mit Einschränkungen auch mit WARP 1 funktionieren. Was nicht gehen wird ist der Ladestop per Tag, weil der Knopf bei WARP 1 nicht deaktiviert werden kann.

Mich würde eine Aufrüstung der WARP1 Smart um NFC auch interessieren.

Das heißt Ladestart würde - wenn sich die Theorie in der Praxis bestätigen sollte - per NFC Tag (wird über MQTT auch die Tag-ID übertragen?) erfolgen und der Ladestopp per Taster? Wäre für meine Zwecke vollkommen ausreichend.

 

EDIT: Noch besser wäre, wenn ich die durch NFC getriggerte lokale Freischaltung deaktivieren könnte und der Warp nur eine MQTT Nachricht mit der Tag-ID erzeugen würde. Dann könnte sich daraufhin das externe Lademanagement um den Ladestart kümmern.

Edited by alestrix
Link to comment
Share on other sites

On 8/28/2021 at 1:53 PM, alestrix said:

Das heißt Ladestart würde - wenn sich die Theorie in der Praxis bestätigen sollte - per NFC Tag (wird über MQTT auch die Tag-ID übertragen?) erfolgen und der Ladestopp per Taster? Wäre für meine Zwecke vollkommen ausreichend.

So wird es funktionieren, ja. Die Tag-IDs bekommst du auch per MQTT, aber (noch) nicht die Kopplung welches Tag gerade jetzt den Ladestart ausgelöst hat.

On 8/28/2021 at 1:53 PM, alestrix said:

EDIT: Noch besser wäre, wenn ich die durch NFC getriggerte lokale Freischaltung deaktivieren könnte und der Warp nur eine MQTT Nachricht mit der Tag-ID erzeugen würde. Dann könnte sich daraufhin das externe Lademanagement um den Ladestart kümmern.

Das geht auch, es wird (voraussichtlich ;) ) die API nfc/seen_tags geben, wo Tag-Typ, -ID und die Zeit wann es zuletzt erkannt wurde, enthalten sind.

Link to comment
Share on other sites

Am 26.8.2021 um 13:12 schrieb borg:

Der neue Stromzähler funktioniert sowohl einphasig als auch dreiphasig (der alte funktionierte nur dreiphasig). Der alte Stromzähler hat nur Spannung und Strom von allen Phasen zusammen gemessen, der neue hat mehr Messwerte, die alle pro Phase gemessen werden. Dadurch kommt der Preisunterschied zustande (wir kaufen den Zähler ja auch nur zu).

spacer.png

Seit ihr da ganz sicher??

 

Hintergrund: ich hatte mich bewusst für die Smart entschieden und einen SDM630 extern in die UV gebaut, anstatt eine Pro zu kaufen und den 72er zu tauschen, nachdem ich mit dem Hersteller der Zähler Kontakt hatte.

Dort kam dann die folgende Aussage.

Es müssen beim SDM630 ALLE 3 Phasen aktiv sein und angeschlossen sein und so wird der dann auch eingestellt => 3P

Zur Umstellung auf 1P wäre es dann notwendig den Zähler mittels Display oder Software auf 1P umzustellen

Einzige vom Hersteller angegebene Möglichkeit: Die LS hinter den Zähler und dort die Phasen abschalten. Dann hat der Zähler weiterhin sein 3P und würde saldierend zählen.

Link to comment
Share on other sites

Das man das einstellen kann war uns auch schon aufgefallen. In unseren Tests funktioniert der Zähler auch wenn er 1-phasig angeschlossen ist, der Zähler aber auf "3p4w" konfiguriert ist. Wir klären das noch was da wirklich notwendig ist.

Ist aber aus Nutzersicht in jedem Fall egal, das EVSE kann die Umstellung zwischen "1p2w" und "3p4w" per Software durchführen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 6.9.2021 um 14:00 schrieb borg:

Das man das einstellen kann war uns auch schon aufgefallen. In unseren Tests funktioniert der Zähler auch wenn er 1-phasig angeschlossen ist, der Zähler aber auf "3p4w" konfiguriert ist. Wir klären das noch was da wirklich notwendig ist.

Ist aber aus Nutzersicht in jedem Fall egal, das EVSE kann die Umstellung zwischen "1p2w" und "3p4w" per Software durchführen.

Cool!

Also ich habe derzeit eine Warp 1 Smart und mich würde der Umbau auf Warp 2 Pro interessieren.

Im Shop habe ich dazu leider kein Kit gefunden :-/ Gibt es evtl. schon eine Aufstellung der Teile und was ggfs an der Software geändert werden müsste. Hilfreich wäre natürlich min. eine Reihenfolge der Komponenten für den Ausbau, in welcher Reihenfolge müssen die Teile sinnvollerweise eingebaut und was muß an der Software geändert werden? Reicht ein aufspielen der Warp 2 Firmware?

Viele Grüße und btw: bisher bin ich super zufrieden mit der Box. Da diese bei mir eigentlich zu 100% über EVCC gesteuert wird, mache ich den wirklichen Umbau von den Kosten und Aufwand abhängig ;-) Derzeit nervt es z.B. immer in der Garage auf den Zähler zu schauen.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 17.8.2021 um 16:58 schrieb borg:

Wir werden im Laufe der nächsten Woche alle Einzelteile von WARP2 (und auch WARP1) noch in den Shop einpflegen und auch einzeln verkaufen. Das war schon länger geplant, wir waren einfach noch nicht dazu gekommen. Ein Teil ist sogar schon angelegt, es müssen aber noch Fotos gemacht werden.

Auf Dauer soll man jede SKU die wir intern haben auch extern kaufen können. Wir können dann eine Liste der Teile veröffentlichen die man benötigt um von WARP1 auf WARP2 aufzurüsten.

Dazu eine Anmerkung: Das Loch unten für die RJ45-Buchse ist nicht exakt an der gleichen Stelle wie der Schlüsselschalter und auch ein paar mm größer. Da müsste man also das Gehäuse ein Stück "aufbohren" wenn man wirklich alles nachrüsten will.

Gibt es denn schon ein Update zu der Liste und den Teilen im Shop?

Link to comment
Share on other sites

Am 3.10.2021 um 23:36 schrieb Hoich:

Gibt es denn schon ein Update zu der Liste und den Teilen im Shop?

Alle WARP2 Ersatzteile gibt es jetzt im Shop: https://www.tinkerforge.com/de/shop/warp/warp2-spare-parts.html

Bei den Teilen sollte nichts fehlen um damit einen kompletten WARP2 Charger selber bauen zu können inkl. Schrauben, Kabelsätze etc 🙂.

Bilder und ausführlichere Beschreibungstexte sind wir dran, folgt dann jetzt Stück für Stück in Kürze.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...