Jump to content

Ladeproblem eGolf 300 bei 6A und 7A


fepilins
 Share

Recommended Posts

Moin Zusammen,

ich habe bei mir festgestellt, dass der eGolf nicht laden will, wenn der Ladestrom auf 6A oder 7A steht. Ab 8A startet er zuverlässig. Ob die Ladeleistung 100%ig zu dem einstellten Strom passt, bin ich mir nicht sicher.

Wenn ich im Menü des Golf den Ladestrom auf 5A begrenze und die Box auf >=8A steht, dann lädt er auch mit 5A.

Ich habe mal die Leistung auf 6A gestellt und manuell den Ladevorgang gestartet:

Anbei das Ladelog, ohne den Configteil, ich bin mir gerade nicht sicher ob dort sensible Daten drin stehen.

Hat jemand eine Idee?

Gruß Felix

Ladelog_6A.txt

Link to comment
Share on other sites

Moin,

Das sieht nach dem klassischen VW-Ladeproblem aus: Wenn das Auto von "Ich bin hier" auf "Ich will laden" umschaltet, springt der Widerstandsmesswert kurz extrem hoch, was die Wallbox als "Das Auto ist nicht mehr angeschlossen" interpretiert. Wir haben in der Firmware 1.2.3 dafür den ID.3-Modus eingebaut, der auf die Änderung träger reagiert.

Welche Firmware hast du laufen? Falls es nicht 1.2.4 ist, teste mit der aktuellen nochmal (Findest du hier). Wenn das Problem dann immer noch auftritt, erstell bitte nochmal ein Ladelog. Du musst die Konfigurationen übrigens nicht rauslöschen: Passwörter können über das Webinterface nicht ausgelesen werden, d.h. du leakst höchstens deinen WLAN-Namen und den Hostnamen der Box (die kannst du natürlich gerne löschen, aber alles, was mit evse/ anfängt könnte hilfreich zum Debuggen sein ;) )

Grüße,
Erik

Link to comment
Share on other sites

Die Logs sind spannend. Man kann den Effekt sehen weswegen wir einen "ID.3 Mode" in der Firmware haben: https://github.com/Tinkerforge/evse-bricklet/blob/master/software/src/iec61851.c#L217

Anscheinend kann das bei den eGolfs auch auftreten. Es gibt dabei einen kurzen Peak in dem CP/PE-Widerstand wenn dieser von 2700 auf 880 gehen sollte.

In deinem Fall geht er kurz bis auf über 30000 Ohm hoch, die Firmware akzeptiert aber nur bis 30000 Ohm.

Ich werde da noch eine zusätzliche Wartezeit einfügen zwischen dem Zustandswechsel um das Problem zu verhindern. An der Stelle ist das Timing auch nicht sicherheitsrelevant, das Schütz ist ja nicht geschaltet.

Die neue Firmware gibt es dann allerdings erst ca. in zwei Wochen. Bei uns überschneiden sich gerade die Urlaubszeiten, daher ist es schwierig das dazwischen zu bekommen. Ab Anfang Oktober sind wir wieder voll besetzt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich wollte noch mitgeben dass ich das gleiche Problem bei meinem ID.4 an der Warp zu haben scheine (3-Phasig). Einwandfreies und unterbrechungsfreies Laden startet hier tatsächlich erst ab 11A ;-(

 

Firmware ist V1.2.90-60f6c347 (mit der 1.2.3 hat MQTT per Wifi Probleme gemacht).

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo zusammen,

 

ich habe hier noch eine Frage: Ich nutze im moment die Last-Management Beta da MQTT sonst nicht gut funktioniert hat (bekanntes Problem mit Web Server). Habe ich es jetzt richtig verstanden dass die Verbesserungen beim Ladecontroller in der 1.2.4 eigentlich schon drin wären (zumindest für die VW ID)? Wird es dann so sein dass mit 1.2.5 sowohl der neue Web Server als auch die Verbesserung beim Ladecontroller inkludiert wären?

 

Danke,

Thomas

Link to comment
Share on other sites

On 9/29/2021 at 10:02 AM, ThomasH said:

Habe ich es jetzt richtig verstanden dass die Verbesserungen beim Ladecontroller in der 1.2.4 eigentlich schon drin wären (zumindest für die VW ID)?

Korrekt.

On 9/29/2021 at 10:02 AM, ThomasH said:

Wird es dann so sein dass mit 1.2.5 sowohl der neue Web Server als auch die Verbesserung beim Ladecontroller inkludiert wären?

Das wird voraussichtlich die 1.3.0, aber ja darin sind sowohl die aktuelle Ladecontroller-Firmware, als auch der neue Web-Server und das Lastmanagement.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich habe heute einen Test gemacht und habe ein Downgrade von der V1.2.90-60f6c347 zur V1.2.4-60f17413 durchgeführt um zu testen ob ich den ID.4 einphasig mit 6A laden kann. Das Fehlerbild ist exakt gleich wie bei V1.2.9x, ich kann den Ladevorgang erst ab 11A starten. Ich habe ein Ladelog hier angefügt.

evse-debug-log-2021-10-06T14-19-49-578Z.txt

Link to comment
Share on other sites

Test erfolgreich, mit den kalibrierten Werten startet die Ladung ab 6A! Top.

 

Was bedeutet das jetzt für die Zukunft? Kann ich die Werte gefahrlos so lassen? Bleiben die bei Firmwareupdate bestehen?

 

Danke für die Hilfe ;-)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...