Jump to content

Anfängerfragen bzgl. Raspberry Pis


brazza
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin Anfänger in Sachen Hardware, daher bin ich erfreut auf sowas wie TF gestossen zu sein. Ich habe inzwischen eine Menge in der TF-Doku gelesen, fühle ich mich aber trotzdem nicht ganz standfest (vielleicht habe ich *die* Doku nicht gefunden, die ich eigentlich brauche). Also, folgende Fragen hätte ich noch:

 

  • Ich habe selbst 2 Raspberry Pis 2B, würde aber gerne für ein Projektchen ein anderes Modell nutzen, evtl. das Raspberry Pi A+ oder sogar das Zero (um Strom/Platz zu sparen). Habt ihr Erfahrungswerte mit den unterschiedlichen Raspberry Pis? Gibt es da Unterschiede bzgl. der Nutzung mit TF-Komponenten?
     
  • Bei der Wetterstation mit Raspberry Pi wird auf die Notwendigkeit eines Step-Down Power Supplys und DC Jack Adapters hingewiesen. Ist das auf jeden Fall notwendig, oder hängt das von der Anzahl der Bricks/Bricklets ab, die man einsetzen möchte?
     
  • Wäre anstatt eines Raspberry Pis die Nutzung eines RED Bricks vorteilhafter (im Sinne von Kompaktheit/Stromverbrauch/Einfachheit)?
     

Danke & Gruß,

 

André

Link to comment
Share on other sites

Hallo André,

 

prinzipiell sollte es keinen Unterschied machen welchen RasPi Modell Du wählst. Die sollten sich alle mit der TF-Hardware vertragen, solange mindestens ein USB-Port vorhanden ist.

 

Die älteren RasPi-Modellen verbrauchen noch vergleichsweise viel Strom. Da werden die Neueren und auch der RED-Brick deutlich besser sein.

 

Eine StepDown ist nicht zwingend notwendig. In Summe must Du aber alles irgendwie mit 5V versorgen. Wenn Du keine StepDown verwendest, dann wird der Stack über den USB-Port mit Strom versorgt, um die 5V für den Raspi musst Du Dich dann selber kümmern.

 

Einen kleinen Unterschied macht es evtl., wenn Du den RasPi mit am USB angeschlossenen Bricks bootest: hier muss der brickd dann beim Hochfahren gleich die Bricks erkennen und hier kann sich die USB-Hardware ggf. unterschiedlich verhalten.

 

Bisher hatte ich damit aber nie Probleme (älterer RasPi B und anderer Mini-Rechner). Beim RED ist es "garantiert", dass das alles sauber initialisiert.

 

Der RED ist sehr kompakt und einfach (von der Seite fast unschlagbar), den Stromverbrauch finde ich auch recht gering und man hat ein (USB) Kabel weniger. Manche wollen aber gerade den Rechner + Bricks trennen, wegen der Bauhöhe, wenn es er flach sein muss. Du brauchst ja immer einen RED plus einen Brick und wenn dann noch eine StepDown drunter ist, hast Du schon ein gewisse Mindesthöhe.

 

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

Hi Remotecontrol,

 

vielen Dank für Deine Antwort. Wie Du richtig geschrieben hast, passt alles mit dem RED Brick direkt/kompakt zusammenpasst, daher tendiere ich momentan dazu. Leider wird es halt ein wenig teurer sein als ein Raspberry Pi A+ oder Zero...

 

Ich werde mal die Doku zum RED Brick genauer studieren, da ich z.B. noch die GPIO-Pins benötigen werde.

 

Und dann noch ein gescheites Gehäuse für das ganze Zeugs (in etwa Wetterstation mit Remote Switch und dann RED Brick noch dazu) suchen...

 

Gruß,

 

André

Link to comment
Share on other sites

Bzgl. Gehäuse habe ich selber mal den Tipp mit "Forex" Platten bekommen: die verwende ich inzwischen in Kombination mit Makerbeams als "Tragegestell".

 

Die Platten kann man gut passend zurecht schneiden und dann auf Makerbeams schrauben oder (bei 3mm) in die Schlitze der Makerbeams stecken (geht aber auch ohne Makerbeams).

 

Vorteil ist, dass man kein teures Gehäuse wegwerfen muss, wenn es zu klein wird. Eine Platte 25x50cm kostet unter 4€. Solche Platten gibt es u.a. bei modulor.de.

 

Nachteil: wenn es durchsichtig sein soll oder gar wetterfest, dann wird es schwieriger.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...