Jump to content

Hendrixon

Members
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Hallo, vielen Dank für die Antworten und sorry, wegen meiner sehr verspäteten Rückmeldung. Mit der neuen Brick Daemon 2.4.1 Version sollten meine Probleme (haupstächlich die service Sache) geklöst sein. Danke und Grüße, Hendrixon
  2. Hallo, vielen Dank für Eure Beiträge. Sorry wegen der späten Rückmeldung. Zu den Themen: @photron: neue Version brickd Bedeutet deine Antwort, dass ich brickd nur updaten muss, dann ist das Problem gelöst? Oder muss ich die Zeile noch manuell einfügen. @alle: CPU-Auslastung Könntet ihr bitte mal schauen, welchen Auslastung ihr auf eurem Raspi zero beim Ausführen von brickd habt? Es würde mich einfach mal interessieren. Besten Dank. Grüße Hendrixon
  3. log file steht bisher nichts besonders, ich werde es weiter beobachten, momentan läuft es wieder Hinsichtlich der CPU-Auslastung: Ich habe den Linux Governor auf "performance" gestellt, wie auf dem Link bschrieben. Leider keinen Unterschied bei der Auslastung, wenn ich mit htop nachschaue, hat sich leider nichts geändert,
  4. kleiner Nachtrag: Das mit dem Autostart von brickd wahr ein Schnellschuss. Es hat zwar einmal funktioniert, aber ich habe nun zu Testzwecken das raspi nochmals zweimal neugestartet, dabei ist jedoch brickd wieder inaktive geblieben. Siehe Bild
  5. Hallo Borg, vielen Dank für deinen Tipp. Ich habe es nun hinbekommen, dass brickd sich von selbst aktiviert. Zu meinem Vorhaben: Eigentlich wollte ich kleinere Python Programme/Packages darauf lauf lassen, d.h. - u.a. wissenschaftliche Berechnungen (numpy,scipy, etc.). - MQQT (Clients und evtl. Broker) - kl. Webserver Ich denke, dass ich Abstriche machen muss.... Meinst du, dass MQQT und ein kl. Webserver stabil darauf laufen kann? Ich wundere mich nur, dass es einen Zero HAT gibt, bei dessen Verwendung jedoch nahezu 100% CPU ausgenutzt ist. Oder ist es ganz normal, dass erstmal von brickd 100% belegt und je nach Bedarf von anderen Anwendungen entsprechend CPU freigegeben wird. ** kl. Anmerkung: Ich bin kein IT-Spezi, also ich bitte inhaltliche Fehler zu entschuldigen. Grüße Hendrixon
  6. Hallo Allerseits, ích haben im Forum schon gesehen, dass jemand ein ähnliches Problem hatte. Ich habe folgendes Problem mit dem HAT Zero Brick und brickd: Vorgehensweise bei der Installation: Wie nach der Beschreibung auf der Hompage. Keine Probleme dabei PROBLEM 1: brickd startet nich bei Neustart des Raspis. Manueller Start und CPU-Auslastung: Dann habe ich manuel den Service gestartet: sudo systemctl start brickd Das sieht dann wie folgt aus: Mir scheint so, dass der service zweimal gestartet wird. Wenn ich mir das mit htop anschaue, scheint es auch so zu sein. Der Service taucht zweimal mit einer hohen CPU-Auslatungs auf. Hier ein Bild: Das Problem ist, dass das Raspi Zero schon vollständig ausgelastet ist. Hat jemand eine Idee, wie ich das gelöst bekomme, sodass die Auslastung geringer und der Autostart aktiv ist. Vielen Dank und beste Grüße, Hendrixon
×
×
  • Create New...