Jump to content

heinz_a

Members
  • Content Count

    21
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Die Polung beim Anschließen unbedingt beachten! Das Bricklet ist nicht verpolungssicher! Die Spule erzeugt beim Abschalten einen Strom in gegensätzlicher Richtung und bringt das Bricklet aus dem Takt. Varistor hilft nicht, die Diode hat das Problem behoben.
  2. Hab's jetzt mit Isolator-Bricklet probiert. Lüfter, Pumpe, Motor kein Problem, beim Magnetventil hängt die Messung, wie oben beschrieben ....
  3. Am Eingang ist jetzt ein Laderegler und am Ausgang mein MacBook. Um die Induktivität kümmere ich mich später ... Danke
  4. Beim Ventil frierts wieder ein. Hab mal versucht die Spannungsspitzen festzuhalten, aber über 30 V konnte ich mit meinem Spielzeugosziloskop nicht feststellen Oszilloskop.tiff
  5. Äußerlich kann ich nichts erkennen
  6. In der Zwischenzeit hat das Bricklet ohne weiteres Zutun zu rauchen angefangen, dachte schon es wäre tot. Es hat sich auch eine zeitlang sehr merkwürdig verhalten. Jetzt habe ich das Magnetventil durch einen PC-Lüfter getauscht. Beim Anschließen der Stromversorgung ist zwar der Viewer abgerauscht, aber inzwischen verhält sich das Bricklet als wäre nichts gewesen. Egal, wo ich den Strom unterbreche, nichts friert mehr ein.
  7. Eine Überspannung könnte das Magnetventil beim Abschalten erzeugen. Auf diese Weise ist mir wahrscheinlich schon mal ein SSR abgeraucht. Im Film lege ich erst Spannung am Eingang an, dann Verbraucher und trenne das wieder. Wenn ich den Ausgang trenne sieht man, wie sich die Tabs verabschieden BrickViewer_geschn.mov
  8. Noch präziser: Wenn ich den Strom auf der Ausgangsseite des VC trenne, verabschieden sich kurzzeitig die Tabs im BrickViewer (bis auf SetUp), anschließend tauchen diese wieder auf, mit dem Unterschied, daß beim VC die vertikalen Werte stehen bleiben, die Zeitachse läuft weiter. Ich versuch mal von dem Vorgang einen Film zu machen.
  9. Rechts oben zwischen „Show Status“ und „More“ drücke ich „Reset“, dann geht's wieder Reset.tiff BrickViewerCV.tiff
  10. Timeouts: 0 BrickViewer.tiff
  11. Hallo Bastian, hab's an einen anderen MasterBrick angeschlossen, gleiches Ergebnis, wie oben beschrieben. vg Heinz
  12. Der Akku liegt am Eingang des VC, am Ausgang in diesem Fall ein Magnetventil (ein Linearmotor hat den gleichen Effekt). Wenn ich den Strom beim Akku unterbreche zeigt das OLED 0.00 W, beim Anschließen wieder korrekt, wie im Bild. Aber wenn ich auf der Verbraucherseite unterbreche tut das VC nichts mehr. Um die Schaltung wiederzubeleben muß ich im BrickViewer resetten, im BrickViewer funktionierts dann wieder. Beim RED muß ich das Programm neu starten, daß die Leistung im OLED wieder korrekt angezeigt wird. Das Merkwürdige ist, daß es egal ist, ob der Stapel von USB oder vom Akku vers
  13. Wenn ich beim Voltage/Current Bricklet am Ausgang den Strom unterbreche, friert das Bricklet ein. Eingangsseitig passiert das nicht. Würde hier das Isolator Bricklet helfen? vg Heinz
  14. Mit dem Quad Relay steuere ich ein Magnetventil 12 V (920 mA). Nun hat es einen Kurzschluss gegeben (siehe Bild). Könnte das eine Motte gewesen sein? Ist das Quad Relay möglicherweise nicht geeignet für diese Aufgabe? Nun muss eine zusätzliche Absicherung her, da „iqr.get_value()“ in diesem Fall kein brauchbares Ergebnis liefert.
  15. Funktion zum Laden des Akkus def akku_spannung(): spannung = servo.get_external_input_voltage() if spannung < 6500: # 6,5 V print("Laden") #Relais ein # NiMH-Akku 7,2 V relais.set_state(True, False) elif spannung > 8500: #8,5 V print("Stop Laden") #Relais aus relais.set_state(False,False ) return spannung
×
×
  • Create New...