Jump to content

AlexTUDa

Members
  • Content Count

    2
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Hallo Basti, super, vielen Dank für die Hilfe! VG Alex
  2. Hallo liebe Community, wir wollen in einem Projekt von der Uni aus einen Demonstrator aufbauen bei dem unter anderem zwei parallel geschaltete Wägezellen und die entsprechenden Bricks von TF zum Einsatz kommen sollen. Aufgrund von Platzproblemen mit den Kabeln der Zellen die bei der Montage auftreten, überlegen wir, eine der beiden Wägezellen "einfach auf den Kopf" zu drehen. Also die Belastung dann in entgegengesetzter Pfeilrichtung aufzubringen und die entsprechende Zelle anders gepolt anzuschließen, damit wieder die "richtige" Spannung gemessen wird. Wir sind allerdings was Wägezellen und TF anbelangt absolute Anfänger und uns stellt sich natürlich die Frage, ob wir das messtechnisch mit der Wägezelle überhaupt dürfen, oder ob diese dann keine richtigen Ergebnisse mehr liefert. Also kann man die Wägezelle, so einfach wie wir uns das vorgestellt haben, umgekehrt montieren und umpolen oder gibt es da Probleme? Viele Grüße, Alex
×
×
  • Create New...