Jump to content

pdm

Members
  • Content Count

    10
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Alles klar. Dann wissen wir Bescheid. Vielen Dank für die Hilfe und das Ausprobieren.
  2. Hallo zusammen, wir haben jetzt mal noch weiter rumprobiert und kommen leider auf keinen grünen Zweig. Ich hänge das Skript, mit dem wir versucht haben, es so minimalistisch wie möglich zu halten, mal an. Es wird komplett auf USB verzichtet und direkt auf dem RED Brick geschrieben. Das Ergebnis hänge ich ebenfalls an. Es zeigt sich jedoch, dass wir nur knapp 400 Nachrichten pro Sekunde schreiben können und diese auch sehr inkonstant (Die Zeilen sind jeweils kommentiert mit "#"). Gibt es noch Ideen wie wir die Rate erhöhen können? record.py test_acc3.txt
  3. Alles klar, Vielen Dank für den Support! Ich werde berichten wenn sich was tut.
  4. Ok PN ist nicht möglich mit Anhang. Dann hier im Anhang. record.py find_folder.py
  5. Standalone in einer kleinen Box. Ich würde sagen ich schicke dir mal das Program. Dann siehst du genau wie das gelöst wurde.
  6. Das Programm ist bereits geschrieben. Aber es besteht das gleiche Problem wie am Brickviewer. Die geloggten Daten werden inkonstant abgespeichert. Ich benutze dafür zusätzlich zum Master Brick und Accelerometer Bricklet noch ein RED Brick, ein Stepdown Power Supply, ein OLED 128,64 Bricklet, ein GPS Bricklet und einen Rotary Encoder Bricklet. Per USB Stick am RED Brick werden die Daten geloggt. So wie du schreibst verstehe ich das Problem Hardwareseitig? Liegt das vielleicht am USB?
  7. Aha, danke für's testen. Das ist aber jetzt schlecht für mein Vorhaben. Gibt es evtl. eine andere Möglichkeit in der Größenordnung um 1000Hz zu loggen? Wie man meinem vorherigen Post entnehmen kann ist ja nicht einmal bei 20Hz ein 100%iges Ergebnis möglich.
  8. Vielen Dank für die Hilfe, ich aktualisiere das Image des RED Brick gleich und melde mich dann nochmal. In der Zwischenzeit habe ich ein paar Testläufe mit dem Master Brick gemacht. Die Parameter sind bis auf die Acceleration immer gleich geblieben: Data Rate: 1600Hz Full Scale: 8g Filter Bandwodth: 800Hz Ergebnisübersicht siehe Anhang. Falls mehr Details nötig sind kann ich die gerne Nachreichen. Leider gibt es auch in dieser Konfiguration immernoch Sprünge. Vergleich_unterschiedlicher_Tastraten_nur_Master_+_Acc.pdf
  9. Hallo zusammen, ich möchte gerne mit folgendem Aufbau Vibrationen/Schwingungen messen mit einer hohen Genauigkeit. Hierzu möchte ich mit einer Frequenz bis 1000Hz also einem Speicherinterval von 1ms loggen. Aufbau zu Testzwecken: Tower: Red Brick 1.0 Master Brick 2.1 Bricklets: Accelerometer 1.1 Ich habe alles am Pc via Usb angeschlossen und lasse es über Brick Viewer 2.3.16 laufen (Alle Komponenten Up to date). Dort unter Data Logger zeichne ich Testweise auf. Parametriert habe ich das Accelerometer unter Devices mit (siehe Anhang): Acceleration: 1 Milliseconds Options: Datarat
  10. Hallo allerseits, ich möchte gerne die Beschleunigungen messen, die während der Fahrt auf ein Fahrzeug wirken. Um diese möglichst ungedämpft zu messen möchte ich das ganze auf einem Pkw Anhänger umsetzen. Hierzu habe ich einen Stapel mit 1. Step Down Power Supply 1.3 2. Red Brick 1.0 3. Master Brick 2.1. An den Masterbrick angeschlossen sind 4 Bricklets. 1. GPS 2.0 2. Accelerometer 1.1 3. OLED 128x64 1.1 4. Rotary Encoder 2.0 Bei mir auf dem Schreibtisch funktioniert alles wie geplant. Jetzt meine Frage. Ist es möglich das Brickletkabel geschirmt 200cm zwischen Master und Ac
×
×
  • Create New...