Jump to content

hellomichibye

Members
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Ein kleines Update... Der Befehl pm-suspend in Debian funktioniert. Nur aufwecken konnte ich den RED Brick nicht mehr. Sieht also danach aus als ob der RED Brick sleepen/suspenden könnte? Da ich bis in 2 Wochen fertig sein muss ist mein Plan jetzt die 5 Volt zum RED Brick außerhalb zu unterbrechen mit: https://www.amazon.de/gp/product/B019XK1SL2/ Das kann ich auf jeden fall manuell konfigurieren. Schön wäre es, wenn ich das dann noch aus dem Programm auf dem RED Brick konfigurieren könnte. Der https://www.amazon.de/gp/product/B06ZXV29X5/ wäre wohl etwas besser hat aber eine längere Lieferzeit, da aus Asien verschickt wird und ich keine 40€ für Versand zahlen will
  2. Hi, ich suche nach einer Lösung meinen Red Brick Stromverbrauch stark zu reduzieren, da ich die Stromversorgung über eine Batterie (geladen über Solar) realisieren muss. Mein Programm läuft 1 x pro Tag für ca 5 Minuten. Dabei bin ich auf das Kommando rtcwake gestoßen, mit dem man ein Linux für eine bestimmte Zeit suspenden kann. Leider geht das auf dem Red Brick nicht, da keine Real-Time Clock vorhanden ist. $ rtcwake --seconds 60 rtcwake: assuming RTC uses UTC ... rtcwake: /dev/rtc0: unable to find device: No such file or directory Ich habe gesehen das ein ein RTC Bricklet gibt. Nach meinem Verständnis kann Linux/Debian das aber nicht nutzen, richtig? Gibt es eine Möglichkeit eine RTC an den Red Brick zu bringen? Kann der Red Brick ACPI? Gibt es eine andere Möglichkeit das Red Brick für eine von mir steuerbare Zeit vom Strom zu nehmen? Ich denke an einen Mechanismus, den ich aus meinem Programm steuern kann und mir für x Stunden die 5 Volt zum RED Brick unterbricht. Eine reine Zeitschaltuhr hilt mir nichts, da ich diese nicht aus meinem Programm steuern kann? Viele Grüße Michael
  3. Es hat sich herausgestellt das ich erst am ca 6,5 Volt am Sensor ein Signal bekommen habe das star genug war damit ich es im Digital In gesehen habe. Ich hab den Sensor jetzt an 12 Volt und es tut. Laut Datenblatt geht der Sensor von 4,5 - 24 Volt. Sollte also passen
  4. Ich hab die SD Karte durch diese https://www.saturn.de/de/product/_sandisk-ultra%C2%AE-2356042.html ersetzt und schon tut es Danke!
  5. Danke! ich werd mir eine SD Karte besorgen und testen... ich melde mich
  6. Hi, ich versuche mein RED Brick nach einiger Zeit wieder in Betrieb zu nehmen. Ich hab das aktuelle Image 1.13 mit Etcher auf die 8GB SD Karte aufgespielt. Wenn ich den RED Brick via USB verbinde passiert folgendes: 1. Blaue und rote LED sind an, grüne LED ist aus. 2. Rote LED geht aus (U-Boot geladen). 3. Grüne LED geht an (Linux bootet). Laut https://www.tinkerforge.com/de/doc/Hardware/Bricks/RED_Brick.html#leds müsste die grüne LED irgendwann blinken. Das tut sie bei mir nicht. Der RED Brick wird warm. Ich sehe den RED Bric nicht im Brick Viewer (2.4.3 macOS). Das device /dev/tty.usbmodem*** gibt es bei mir nicht (laut https://www.tinkerforge.com/de/doc/Hardware/Bricks/RED_Brick.html#console-tab-konsole-fernsteuerung ) Gibt es eine weitere Möglichkeit an das Debian zu kommen? Ich habe kein Ethernet Modul. WLAN via USB wäre vorhanden, aber das müsste ich ja erst noch konfigurieren? Viele Grüße Michael
  7. Danke! Funktioniert leider noch nicht. Ich werde mir am Wochenende ein Spannungsmessgerät ausleihen und prüfen ob überhaupt die 5 V anliegen.
  8. Hallo, ich habe einen Water Flow Sensor YF-S401 an einem Industrial Digital In 4 Bricklet 2.0 angeschlossen (siehe angehängtes Bild). Nun würde ich gerne zählen wie oft sich das Rädchen im Sensor dreht. Dazu habe ich folgenden Code: const Tinkerforge = require('tinkerforge'); const ipcon = new Tinkerforge.IPConnection(); const idi4 = new Tinkerforge.BrickletIndustrialDigitalIn4V2('HXN', ipcon); ipcon.connect(HOST, PORT, (err) => { console.log('IPConnection error', err); }); ipcon.on(Tinkerforge.IPConnection.CALLBACK_CONNECTED, (connectReason) => { console.log('IPConnection CALLBACK_CONNECTED', connectReason); idi4.setEdgeCountConfiguration(Tinkerforge.BrickletIndustrialDigitalIn4V2.CHANNEL_0,Tinkerforge.BrickletIndustrialDigitalIn4V2.EDGE_TYPE_BOTH, 1); setInterval(() => { idi4.getEdgeCount(Tinkerforge.BrickletIndustrialDigitalIn4V2.CHANNEL_0, false, (count) => console.log('Count: ' + count), (error) => console.log('Error: ' + error) ); }, 1000); }); Ausgabe: IPConnection CALLBACK_CONNECTED 0 Count: 0 Count: 0 Count: 0 Count: 0 Count: 0 Count: 0 Count: 0 Count: 0 Count: 0 Count: 0 Count: 0 Count: 0 Count: 0 Count: 0 ... Ich wäre bin um jeden Hinweis dankbar. Viele Grüße Michael
×
×
  • Create New...