Jump to content

ts555

Members
  • Content Count

    24
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Im Anhang nun mal ein GDB Absturzprotokoll. Was in diesem Fall passiert ist: Ich habe manchmal ein Problem mit der USB-Verbindung an sich. Es kann vorkommen, dass sich die USB-Geräte (also HUB mit Master) nach dem Anstecken an den PC zyklisch an- und abmelden. Das wiederholt sich dann beliebig oft ohne äußeres Zutun. Im Win10 Gerätemanager baut sich dann der Gerätebaum ca. alle 2-3 Sekunden neu auf und auch in der Windows-Startleiste rechts unten "blinkt" das USB-Symbol für ein neu erkanntes Gerät mit der selben Frequenz auf... Ich habe noch nicht herausgefunden, ob die Ursache hard- o
  2. Danke! Ich habe die Version heute gleich ausprobiert. Das Abziehen des USB-Hubs wird nun immer erkannt. Allerdings sind dann beim Testen sporadisch andere Fehler aufgetreten, die ich mir nicht richtig erklären bzw. nicht reproduzieren konnte. Wie ich nun gemerkt habe, ist das wohl zum Teil auf einen Wackelkontakt am USB-Stecker zurückzuführen (zu viele Steckzyklen 🙄). Im Anhang ist aber ein Protokoll von einem Fehlerfall, der dazu führte, dass sich der Brick Daemon verabschiedet hat. Vielleicht findest Du Hinweise auf was das zurückzuführen sein könnte? Das kommt nur sehr selten vor,
  3. Hallo photron, hattest Du schon Zeit, Dich dem brickd zu widmen - bzgl. dem Enumerate-Disconnect Callback Thema?
  4. Hier zum Vergleich noch ein Log zu einem erfolgreichen Trennvorgang (trotz USB-Hub). Wieder mit Zeitangaben: 14:05:50 - Klick auf "Connect" im Brick Viewer 14:06:00 - USB-Hub angesteckt 14:06:10 - USB-Hub abgesteckt 14:06:20 - Klick auf "Disconnect" im Brick Viewer brickd_live_20210114_140805.log
  5. Ich das jetzt mal so gemacht - allerdings noch mit parallel geöffnetem Brick Viewer, um sehen zu können, ob ich so einen Fehlerfall erwische. Zu folgenden Zeitpunkten habe ich Aktionen durchgeführt (vgl. Anhang): 13:26:30 - Klick auf "Connect" im Brick Viewer 13:26:40 - USB-Hub angesteckt 13:26:50 - USB-Hub abgesteckt 13:27:00 - Klick auf "Disconnect" im Brick Viewer Man kann erkennen, dass die Trennung vom Master Brick [6rkehm] eigentlich erkannt wurde? Im Brick Viewer blieb der Reiter "Master Brick 2.1" nach 13:26:50 aber offen... brickd_live_20210114_13271
  6. Windows 10 Im Windows-Gerätemanager wird beim An-/Abstecken alles fehlerfrei an- und abgemeldet...
  7. Hallo, mit folgendem Aufbau lässt sich ein Problem reproduzieren, dass ich erst kürzlich entdeckt habe: Ein Master Brick ist über einen USB2.0-Hub mit der USB-Schnittstelle eines PCs verbunden: PC <--> USB2.0-HUB <--> Master Brick (FW 2.4.10) Verwendet wird der Versionsstand Brick Deamon V2.4.3 und Brick Viewer V2.4.16. Im Brick Viewer wird eine Verbindung hergestellt und es erscheint ein Reiter "Master Brick 2.1". a) Wenn man nun die USB-Verbindung zwischen Master Brick und USB-Hub trennt, dann verschwindet im Brick Viewer der Reiter "Master Brick 2.
  8. Wegen dem leeren { } - Ausdruck? Das scheint es nicht zu sein. Deinen Vorschlag habe ich jetzt zwar noch nicht getestet. Aber ich möchte ja eigentlich die Debugging-Meldungen aktivieren (das war der Grund für das Neukompilieren). Auch bei dem anderen if-Zweig kommt dann der Fehler. Die runde Klammer habe ich testweise noch eingefügt: error: expected expression before 'do' #define logf(str, ...) (do{ printf("<F> " str, ##__VA_ARGS__); }while(0))
  9. Ok - mit der gesetzten Umgebungsvariable HTTPS_PROXY klappt es. Die Proxy-Einstellungen werden beim Start des Brick Viewer angezeigt und die Internetverbindung läuft! 🙂
  10. Ich habe innerhalb einer VM (Debian 10) die Build-Umgebung aufgesetzt. Das Skript ist hierbei nicht unmittelbar durchgelaufen, da ein paar Pakete durch aktuellere (mit neuem Namen) ersetzt werden mussten... Ich habe jetzt eine Lösung gefunden: Der Fehler wurde ausschließlich bei logf(...) gemeldet - nicht bei den anderen #defines. Daraus würde ich schließen, dass der Compiler "logf" wohl als "Logarithmus mit Wertebereich double" interpretiert. Denn es funktioniert nun, wenn ich einfach alle "logf(" beispielsweise durch "logfatal(" ersetze.
  11. Ich habe eine Build-Umgebung entsprechend dem Tinkerforge-Tutorial aufgesetzt. Das Kompilieren von Bricklets funktioniert bereits. Jetzt habe ich versucht, die Master Brick Firmware zu kompilieren. Dabei erhalte ich folgende Fehlermeldung: In file included from ......./src/extensions/wifi/wifi_data.c:31:0: ......./src/logging/logging.h:118:25: error: expected identifier or '(' before '{' token #define logf(str, ...) {} ^ Der Fehler ist vermutlich nicht in logging.h selbst zu suchen? Er wird wahrscheinlich durch ein Problem an anderer Stelle verursacht?
  12. Also beispielsweise in der Arduino IDE muss ich den Proxy auch manuell eintragen. Die automatische Erkennung klappt hier nicht. Andere Programme können Updates ohne manuelle Konfiguration ausführen (z.B. LTSpice XVII). In den Windows 10 Einstellungen ist die Manuelle Proxyeinrichtung zwar sichtbar (inkl. voreingetragener Proxyadresse) und ich kann "Proxyserver verwenden" von Aus auf Ein umstellen. Aber der "Speichern"-Button ist praktisch ohne Funktion. D.h. nach dem erneuten Öffnen des Menüs sind alle Einstellungen wieder zurückgesetzt (trotz Admin-Rechten)....
×
×
  • Create New...