Jump to content

MBOB

Members
  • Content Count

    19
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. DC ist klar! Auch Euer Trafo 24V/5A war DC; aber das wollte Servo und Brick nicht! Kann ich nun einen Trafo 5V/3A für den HiTech HS-311 verwenden?
  2. Hallo ich habe das neuen Servo Bricklet 2.0 mit Servo HiTec HS-311 mit der MotorStromversorgung 24V/4A versorgt!. Da ist nur der Bricklet heiß geworden! Servo muss mann mit ca. 5V versorgen; hab ich dann gelesen ;-) Kann ich den Servo mit einem Trafo 5V/3A richtig versorgen?
  3. Hallo zusammen! Bereite mich gerade auf die Lieferung des Bricklet Servo 2.0 vor! Habe schon tinkerforge.dll auf die neueste Version aktualisert! Signatur des Aufrufs der Prozedur passt nicht zu der Prozedur dazu! (VisualStudio FehlerCode: BC31143) Die Signatur der "<methodname>"-Methode ist mit dem Delegaten "<Delegatenname>" nicht kompatibel - Visual Basic | Microsoft Docs Aufruf: ipcon_servo.Connect(HOST, PORT) AddHandler ipcon_servo.EnumerateCallback, AddressOf PositionReachedCB Prozedur:
  4. Sehr schön! Es tut sich was!
  5. Ich würde auch die STEP-Datei für diesen Motor brauchen!
  6. Hallo batti! Beim grünen 4-Pol-Stecker aus dem Blickwinkel des männlichen Teils oder aus dem Blickwinkel der Kabelverbindungsseite schließe ich 1+2+3+4 an? LG
  7. Mit welchen Kabeln schließe ich den NEMA23XL an? Anbei das PDF des Herstellers IGUS https://www.igus.de/product/1259 Motor bipolar Motorleitung M12 5-polig M12 5-polig PIN Signal Wicklung Farbe 1 A/ 1 braun 2 A weis 3 B 2 blau 4 B/ schwarz 5 PE grün/gelb Gehäuse Schirmung
  8. Wie schließe ich die 6 Kabel des Bricks an den Nema 23 XL an?
  9. Ich möchte den Schrittmotor von Iglus mit dem StepperBrick oder SilentStepperBrick betreiben. Lasst das die Daten https://www.igus.at/product/1258 vom Nema 23 XL zu?
  10. Ich brauche sicher auch das ServoBrick in der Zukunft!
  11. Sub HighContrastImageCB(ByVal sender As BrickletThermalImaging, ByVal image As Byte()) Dim myBitmap As New Bitmap("c:\temp\ir8060.jpg") Dim img As Byte() = image Dim i As Single Dim x As Single Dim y As Single Dim img_color(4800) As Color Dim img_highest As Byte For i = 0 To 4799 img_color(i) = Color.FromArgb(0, img(i), 0, img(i)) 'RGB(255, 0, 0) Next i For y = 0 To 59 For x = 0 To 79 myBitmap.SetPixel(x, y, img_color(x * y))
  12. Anbei das Bild des BrickViewers. Bei mir (VB-Programm) sieht das Bild (rötliches Muster, da ich Byte-Werte nur als RED-Intensivität dargestellt habe) unstrukturiert aus, obwohl ich die 4800 Bytes Zeile 0, dann Zeile 1 u.s.w. auslese !?!?! Alle anderen Parameter habe ich auf Standart-Parameter lassen Kann ich bitte einen ausführlicheren Beispiel-Code haben, als euer Beispiel-Code https://github.com/Tinkerforge/thermal-imaging-bricklet/raw/master/software/examples/vbnet/ExampleCallback.vb
×
×
  • Create New...