Jump to content

Bunker72

Members
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Bunker72

  1. Hallo Uwe, vielen Dank für den Hinweis auf NodeRED. Von NodeRED habe ich schon oft was gelesen aber noch nie damit beschäftigt. Habe jetzt kurz ein paar Erklärungen angesehen. Ist sehr vielversprechend und die Topic-Übersetzung ist hiermit möglich. Trotzdem ist die Zwischenschaltung von NodeRED keine Lösung, da das Projekt für ein Wohnmobil ist und hier Resourcensparend gearbeitet werden muss. Ich habe zwar oben etwas von KNX-Visualisierung geschrieben - hier möchte ich das EDOMI-Projekt aus dem KNX-Bereich zweckentfremden und hier einsetzen, da es sehr geringe Resourcen verbraucht
  2. Hallo, ich arbeite mich gerade in die MQTT ein. Habe einige Bricklets mit dem MQTT-Binding auch zum Laufen bekommen. Ich möchte jedoch nun den Payload in einer KNX-Visualisierung weiterverarbeiten und hätte dazu folgende Fragen die mir "das Leben" durchaus vereinfachen würden. Ich nehme als Beispiel das huminity_v2_bricklet. Hier wird die Ausgabe in den Topic "tinkerforge/callback/huminity_v2_bricklet/XYZ/humidity" abgelegt. Kann dieser Topic irgendwo auch individuell geändert werden? Die Ausgabe des Payload sieht dann folgendermaßen aus: {"humidity": 4302}. Kann auch h
  3. Hallo, vielen, vielen Dank.👍 Obiger Code hat auf Anhieb funktioniert. Super wie schnell und kompetent einem hier geholfen wird... Grüße Thomas
  4. Hallo, ich habe den Accelerometer Bricklet 2.0. Im BrickViewer werden zusätzlich zu den 3 Beschleunigungswerten auch die Werte für Pitch and Roll angezeigt. In openHAB sind jedoch nur die 3 Beschleunigungswerte als Items verfügbar. Nach Recherchen im Internet habe ich dann Formeln (Eulersche Winkel) zur Berechnung der Werte Pitch and Roll gefunden. Auch einen Codeschnipsel zur Berechnung habe ich unter https://wiki.dfrobot.com/How_to_Use_a_T ... lt_Sensing gefunden: int x, y, z; //three axis acceleration data double roll = 0.00, pitch = 0.00;
  5. Hallo, die Frage nach der Rule für eine Temperaturüberschreitung konnte ich inzwischen selbst lösen. Ich habe im Item unter Dimension den Eintrag "Temperatur" gelöscht und auf keinen Wert gesetzt. Somit ist nun die Variable dimensionslos und lässt sich dann mit einem Schwellenwert vergleichen und einen Befehl ausführen. Evtl. gibt es hierzu noch viel elegantere Lösungen. Auch kenne ich bisweilen nicht die Nachteile die mir beim weglassen der Dimension entstehen. Also weiter üben.....
  6. Hallo Erik, vielen Dank für deine ausführliche Anleitung. Ja ich hatte die erwähnten Bindings installiert. Dein 1. Beispiel hab ich sofort zum laufen gebracht - allerdings mit einem Time-Job - damit auch was nachhaltiges passiert. Time cron "*/10 * * * * ?" Beim 2. Beispiel hatte ich anfangs etwas Startschwierigkeiten. Es ist wohl aber so, dass auch eine Items-Datei nicht mehr erstellt werden muss? Es ist wohl lediglich der Name aus dem Items zu verwenden: Also hier "Nob_Relay0" Das hat mir alles sehr weiter geholfen und ich denke darauf kann ich a
  7. Hallo Forum, ich bin neu hier und möchte Euch zunächst einmal begrüßen. Aus meinen folgenden Fragen könnt Ihr auch gleich schließen, dass ich leider keine Programmiersprache beherrsche und auch leider unter Linux noch sehr im Anfangsstadium bin. Ich habe mir ein paar TF Bausteine zum Testen gekauft und möchte diese mit openHAB steuern. Durch die Verwendung der Java-Bindings hier aus dem Forum konnte ich auch die Geräte erfolgreich einbinden und Items anlegen. Soweit so gut. Nur wie kann ich nun Rules anlegen um diese zu steuern? Mir fehlt hier einiges an Wissen über das
×
×
  • Create New...