Jump to content

stromlos

Members
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Das Design gefällt mir gut. Wenn man die Platte weiter nach oben montiert, könnte man den Warp auch auf der anderen Seite befestigen, so dass er quasi auf der Säule steht. Das würde Platz sparen, und die Gewichtsverteilung wäre symmetrischer. Vielleicht ließe sich eine Montagevariante vorsehen: Eine etwas tiefere Postion vor der Säule, oder eine etwas höhere auf der Säule.
  2. Die fundamentlosen Lösungen haben natürlich den Charme, dass man flexibel bleibt und ggf. keinen Betonklumpen im Vorgarten hat, leider fehlt mir dafür der Platz. Die Briefkasten-Säule ist eine gute Idee, da man die Warp zwischen die Säulen setzen könnte. Die Box möchte ich möglichst hoch anbringen, da man bei Ladeport hinten rechts am Fahrzeug beim vorwärts Einparken an der Säule vorbei fahren muss. Das macht es vielleicht auch einfacher, das Kabel so unterzubringen, dass man es beim Ausparken nicht mit dem Rückspiegel mitnimmt.
  3. An meinem Stellplatz habe ich leider keine Wand, und es ist nicht genügend Platz für eine Wallbox-auf-Säule Konstruktion. Lässt sich der Warp Charger auch seitlich an einer Säule befestigen, oder - um 90° Grad gedreht - an der Oberseite (geringere Hebelkräfte)? Zumindest die nicht-Pro Varianten scheinen auch genügend Platz für eine Verstärkung der Gehäusewand zu haben, falls das erforderlich sein sollte.
×
×
  • Create New...