Jump to content

düdo26

Members
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Hallo Samuel, ich hatte eine ähnliche Idee. Der Stack mit Master, Servo, IMU und WLAN etc. ist auf einem Chassis mit kräftigen Elektromotoren montiert: https://www.pololu.com/product/1566 Zu Beginn wollte ich nur mal schauen ob ich den Winkel auslesen kann um den Robbi auf Befehl sich einmal um 360° drehen zu lassen. Aber der errechnete Winkel weicht in einigen Bereichen stark ab, in anderen stimmt er. Auch im Brickviewer ist dies sichtbar. Wird der IMU vom Fahrzeug räumlich entfernt stimmt die Anzeige wieder. Ich fürchte dass mir da entweder die Antriebsmotoren oder die Servomotoren (Kamera Pan/Tilt) mit ihrem Magnetfeld einen Strich durch die Rechnung machen . In einem anderen thread steht dass dynamische Felder nicht rauszurechnen sind. Käme jetzt auf einen Versuch an ob die Felder statisch oder dynamisch sind. Der Fehler tritt auch auf wenn ich den Robbi von Hand statt mit den Motoren drehe. Grüße und viel Erfolg!
  2. Hi, kaum macht man es richtig, schon funktionierts... Sogar mit Komma und Apostroph. Nochmal danke an alle! @Tinkerforge: Wow, Ihr habt ja schon die Dokumentation für die Wifi-Extension verbessert, klasse!
  3. Aaargh! Oh, no! Ich Depp . Ich bin immer davon ausgegangen, TinkerforgeWLAN muss da stehen, denn mit dem Namen soll sich das Modul an der Fritzbox anmelden. In der Webanleitung steht tatsächlich "Als erstes muss die SSID (eingeschränkt auf ASCII Zeichen, ohne das Anführungszeichen) des drahtlosen Netzes eingegeben werden". Das einzige was ich nicht ausprobiert habe. Hole ich direkt heute abend nach. Wenn es das ist (wovon ich ausgehe), dann streue ich Asche auf mein Haupt und behalte natürlich die Bausteine. Vielen, vielen Dank für die Hilfe! Ich geh mich jetzt schämen
  4. Hallo borg, ich hab da mal ein paar Screenshots gemacht. Sag Bescheid wenn Dir noch was fehlt. Bei der Fritzbox siehst Du die derzeiten Einstellungen. Aber eigentlich hab ich alle durch. Meine ich zumindest Ich hab auch versucht den Brick manuell hinzuzufügen, deswegen taucht dessen MAC auf. Kann man ja machen wenn die Fritzbox so eingestellt ist, dass sie keine neuen Geräte zulässt. Wie man sieht wird er auch so nicht erkannt. borg, gehörst Du zu Tinkerforge? Ich würde gerne das zweite Set von Master und Wifi-Ext. zurückschicken (es sei denn wir finden den Grund), die 14 Tage sind noch nicht um. Habt Ihr sowas wie Rücksendemarken fürs Paket? @Loetkolben: ja, ständig, siehe oben im thread und im Attachement.
  5. Hi, gerade fiel mir noch ein, dass mein Android Smartphone ja auch WLAN Hotspot spielen kann. Das interessiert die Extension aber auch nicht, keine Verbindung. Selbst ohne encryption nicht. Es ist zum heulen :'(
  6. Hallo, @Einstein: danke, gefunden! Heisst bei mir "WLAN-Übertragung für IPTV-Anwendungen optimieren". War aber nicht aktiviert. @fca2345: habs fest auf 1 und 11 eingestellt, leider kein Erfolg. Aber danke für den Tipp. Was tragt Ihr eigentlich bei Hostname ein? In der Webbeschreibung wird dieses Feld ja erst gar nicht erwähnt . So wie ich das sehe lässt man das leer, oder? Der Name von der Box passt jedenfalls nicht ins Feld. Hab die zweite Wifi-Extension bekommen, die verbindet sich auch nicht. Das kann doch nicht sein, dass das Mistding so wählerisch ist und eine noch ziemlich neue 3370 verschmäht. Tinkerforge bekommt sein Zeug zurück und ich muss mir wohl was bei Arduino suchen was funktioniert.
  7. Oh, doch noch ein reply! Hallo Einstein, die 3370 scheint WMM nicht zu kennen. Auch die AVM-Seite erwähnt bei Suche nach WMM nur die 7390. Oder sie haben es in den Einstellungen gut versteckt. Trotzdem, vielen Dank für den Tipp! Ich werde einen zweiten Master mit WiFi-Extension bestellen um rauszubekommen ob die Extension oder die 3370 das Problem ist.
  8. Über das USB-Kabel, mit dem ich auch den Master Brick konfiguriere (localhost). Hab aber nach dem Konfigurieren auch mal auf so einen Akkupack http://www.amazon.de/Just-Mobile-Portabler-Ersatzakku-schwarz/dp/B001BWQTOC gewechselt, um Wechselwirkung mit dem Rechner auszuschliessen.
  9. Hello again, neue Infos. Die alte Fritzbox im Keller ist ne 7050, egal. Angeworfen und auch mit dieser mag sich die Wifi Extension nicht verbinden. Sogar unverschlüsselt (beide, Box und Extension, natürlich) kommt keine Verbindung zustande. Ich hab die Extension direkt neben die Antenne der 7050 gehalten. Tja, doch kaputt? Aber was? Master oder Wifi? Oder mag die Extension generell keine Fritzboxen? Kann ich mir nicht vorstellen. Und nu? Zur Überprüfung zurück schicken? Seufz...
  10. Moin, danke schonmal für die Antworten. @Equinox: Das mit dem defekten Modul denkt man sich natürlich als Selbstschutz, wenn man es einfach nicht hin bekommt :-). Ich hab im Keller noch ne Fritzbox 7170 liegen. Werd ich heut abend mal ausprobieren. Aber wäre ich dann tatsächlich der Erste, der die Extension mit der 3370 betreiben will? Sonst müsste das Problem doch bekannt sein. Hab vorher im Forum auch nach 3370 gesucht @borg: nach Abschrauben der Antenne und fest wieder drauf schrauben ist der Wert gestern von -56dB auf ~ -40dB gestiegen. Mehr is nich. Hab nach der Entdeckung den Stack auch mal direkt neben die Fritzbox gehalten, keine Änderung. Ansonsten liegt der Stack direkt neben dem Notebook, max. USB-Kabellängenentfernung ;-)
  11. Hallo liebes Forum, nach 3 frustierenden Abenden muss ich jetzt auf Hilfe durch das Forum hoffen. Ich versuche meine Wifi Extension mit meiner Fritzbox 3370 zu verbinden. Das kann doch nicht so schwer sein? Sowohl DHCP als auch statische IP hab ich ausprobiert. Die Extension blinkt fröhlich grün vor sich hin, zeigt bei Status "Associating" und alles Nullen an und wird von der Fritzbox ignoriert. Das sollte doch einfach so funktionieren, oder? Auch manuelles Zufügen über die MAC nutzt nichts. Natürlich habe ich auch den WPA-Key mehrfach überprüft. Konfiguriere ich die Extension als AP mit statischer IP, so kann das Notebook das TinkerforgeWLAN finden, aber das Notebook braucht sehr lange zum Verbinden und Win8 sagt dann was von eingeschränkter Verbindung. Zumindest das Statusfenster zeigt nun was an, unter anderem Signal Strenght von -42 dB und ein paar Pakete. Der BrickViewer will sich immer noch nicht über die statische IP verbinden. Kann ich noch irgendwas ausprobieren? Sonst muss ich von einem defekten Modul ausgehen. Grüße und danke schonmal! Ach ja: Firmware Master 2.1.2, Brickviewer 2.0.7, Windows 8, aktuelle FW auf der FritzBox.
×
×
  • Create New...