Jump to content

Senku

Members
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Diese Aussage ist falsch. Richtig ist: Das Handy in die Hand nehmen und damit etwas machen ist verboten ja. Aber wenn man wie heute in vielen Autos gegen Aufbreis erhältlich oder bei Amazon für kleines geld eine Bluetooth Freisprecheinrichtung in seinem Auto benutzt mit einer Sprachsteuerung dann ist das alles legal. Nur viel mehr als Telefonieren kann man damit nicht wirklich. Also ne App zu bedienen ist damit keine gute Idee. Zusätzlich hast du in Deutschland die noch ein paar Gesetze zu beachten die da Sinngemäß besagen: Wenn du ein Tor egal ob Garage oder sonstwas vernbedienen willst. Also egal ob Internet, Funk, App oder Schalter in der Wohnung so muss immer eines von beiden gegeben sein. Entweder befindet sich der Mechanismus zum "Fernbedienen" so zum Tor angebracht, dass man das Tor sehen kann oder es muss eine Überwachung des Tores installiert sein. Das soll verhindern, dass du das Tor aufmachst und das einer das Ding an den Kopf bekommt oder auf eine andere Art und weise verletzt wird. Und wenn du eh ne Sichlinie haben musst zum to kannst du das mit dem geolocalisieren und so vergessen. Und die Gesetze für Kameraüberwachung sind in Deutschland auch zimlich heftig. Anmerkung: Ich weiß sowas wird in Deutschland kaum bis garnicht kontrolliert (sieht man an vielen Webcams) aber wenn mal was passiert ist man halt der dumme und darf zahlen.
  2. Wäre es nicht auch intelligent eine Liste zu machen wo die Sachen drinstehen die nicht Komparibel sind. Weil wenn man sich die Liste so anschaut und dort ein Gerät nicht findet dann weiß man nicht ob es nur nicht getestet wurde oder ob es nicht funktioniert. So könnte die Liste nämlich auch nach hinten losgehen so nach dem Motto "oh nur so wenige sachen funktionieren mit dem Red Brick dann kauf ich mir lieber was anderes"
  3. Danke für die Antworten ich habe mich in der zwischenzeit auch mal schlau gemacht wegen Raspberrypi und Stromversorgung. Raspberry Pi B: Die Stromversorgung ist auf 1000mA begrenzt da die CPU schon 700 brauch bleibt für den USB anschluss nurnoch 300 übrig, aber nur wenn man die CPU nicht übertaktet ist ja klar dann brauch die mehr. Raspberry Pi B+: Die Stromversorgung bei dem Ding ist nicht mehr auf 1000mA beschränkt sondern auf 2000mA der USB Port ist Softwareseitig auf 600mA beschränkt man kann jedoch im Betriebssystem was umstellen dann stehen einem 1,2A zur verfügung.
  4. Hallo Ich bin vor einiger Zeit auf Tinkerforge gestoßen und da habe ich mich nach einiger Zeit entschlossen auch mal was damit zu machen. Meine Idee ist folgende: Ich habe ein Temperatur Bricklet ein masterbricklet und ein remot switch. Die Idee dahinter ist, das ich in einem Zimmer ein Heißluftgebläse habe und wenn dies zu lange an ist dann wird es in dem Raum sehr warm. Da ich nicht möchte, das es dort anfängt zu brennen und dort auch pflanzen stehen für die die wärme nicht so gut ist habe ich mir gedacht das ich mir ein Programm schreibe, das dann über das Remote switch das gebläse ein oder ausschaltet je nachdem welche temparatur grade im Raum ist. Ich würde so ein Gebilde für 2 Räume bauen einen in der 1. Etage und einen im Erdgeschoss. In der ersten Etage möchte ich das Masterbrick an dem alles angeschlossen wird an einen Raspberrypi B anschließen auf dem dann auch das Programm Läuft das ich zur steuerung benutze. Nun meine Frage dazu: Da ich nicht weiß wieviel der Raspberrypi B an stromversorgung über seinen USB anschluss so schaffen kann mal eine Frage brauche ich eine Step down powersupply und wenn ja ist es dann in ordnung wenn ich ein netzteil mit einem Output von 9V und 500mA hinsetze oder brauche ich da ein stärkeres? Die Situation im erdgeschoss ist im Prinzip die selbe mit dem unterschied, das ich dort einen Raspberrypi B+ zur verfügung habe hier selbe frage wie schon zuvor reicht die stromversorgung des raspberry pi aus oder brauche ich ein step down powersupply mit zusätzlichem Netzteil? Für das erdgeschoss hätte ich ein Netzteil mit einem Output von 15V 1.0A ist das OK oder ein anderes nehmen? Achso einen Anschluss des Masterbricks an das Netzwerk über den Ethernetbrick oder die wireless extension kommt für mich übrigens nicht infrage. Mit freundlichen Grüßen Senku
×
×
  • Create New...