Jump to content

d12g

Members
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Hey, sorry, ich habe leider gerade erst gesehen, dass es Antworten zu meinem Post gibt :-) Ehrlich gesagt, habe ich mir so noch keine Gedanken zu den id's gemacht. Das System läuft jetzt immer noch mit den gleichen Batterien. Aber ich denke, wenn ich in einem Sensor die Batterie tauschen muss, dann erhält Prometheus eine neue Metrik mit der neuen id. In Grafana erfolgt dann erst die Beschriftung, welche id zu welchem Raum gehört. Aber um sicher zu gehen werde ich das am WE mal richtig ausprobieren und bei einem Sensor die Batterie entnehmen um damit eine neue id zu erhalten. Grüße Daniel
  2. Hallo zusammen, ich würde gerne mein neues Projekt vorstellen. Ich habe mich mit 4 Temperatur/Luftfeuchte Sensor TH-6148 ausgestattet und sie in der Wohnung + Balkon verteilt. Temperaturen und Luftfeuchtigkeit stelle ich auf einem Grafana Dashboard dar. Folgende Hardware habe ich genutzt 1 Master Brick 4 Temperatur/Luftfeuchte Sensor TH-6148 Rasberry Pi 2 Software Ein Script mit golang, welches die Daten ausliest und als Metriken ausgibt (https://github.com/danielgrewing/go-tinkerforge) Prometheus für die Sammlung der Daten (https://prometheus.io/) Grafana als Dashboard (https://grafana.com/) Wenn jemand Interesse an weiteren Informationen hat bitte hier schreiben oder bei mir direkt melden Grüße Daniel
  3. Hi, super, hat sofort geklappt. Vielen Dank fürs schnelle fixen. Grüße Daniel
  4. Hallo, vielen Dank erstmal für die golang-api. Das war für mich der erste Einstieg in die go-Welt. Ich habe mir aus dem outdoor-wheather-beispiel eine Anwendung gebaut und diese auch unter Win und einem Linux AMD64 zum Laufen bekommen. Jetzt wollte ich meine fertige Anwendung auf ein Rasberry-Pi (Model3, Ubuntu 16.04.5 LTS) laufen lassen, bekomme da aber das Programm nicht zum laufen. Ich habe dann nochmal mit dem Beispiel https://raw.githubusercontent.com/Tinkerforge/outdoor-weather-bricklet/master/software/examples/go/example_callback.go begonnen und bekomme dabei die gleiche Fehlermeldung mit go run panic: runtime error: invalid memory address or nil pointer dereference [signal SIGSEGV: segmentation violation code=0x1 addr=0x0 pc=0x121a8] goroutine 18 [running]: runtime/internal/atomic.goLoad64(0x1c7e084, 0x1c38dd4, 0x1c38b68) /usr/local/go/src/runtime/internal/atomic/atomic_arm.go:124 +0x1c github.com/Tinkerforge/go-api-bindings/internal.socketThreadFn(0x0, 0x0, 0x1c7e058, 0x1c7e084, 0x23a0000, 0x1c1c140, 0x1c66140, 0x1c66180, 0x1c661c0, 0x23b2000, ...) /home/daniel/go/src/github.com/Tinkerforge/go-api-bindings/internal/ipconnection.go:681 +0x6e8 created by github.com/Tinkerforge/go-api-bindings/internal.NewIPConnection /home/daniel/go/src/github.com/Tinkerforge/go-api-bindings/internal/ipconnection.go:80 +0x314 Wenn mehr Daten für die Rekonstruierung des Fehlers benötigt werden, schreibe ich diese gerne Grüße Daniel
  5. Hallo zusammen, ich habe mir den Schrittmotor, Nema 17, 0.43Nm und dazu den Stepper Brick bestellt. Benötige ich für einen ersten Test am PC auch eine externe Stromversorgung. Ich habe dazu den Stepper Brick per USB am Laptop angeschlossen und den Schrittmotor über das beigelegt Kabel am Stepper Brick. Im Brick Viewer konnte ich zwar den Brick sehen, der Motor hat sich aber nicht bewegt. Brauche ich dafür eine weitere Stromversorgung? Viele Grüße Daniel
  6. Hallo, in der Beschreibung zum Multitouch steht, dass auch "eine dünne Schicht Glas" als Touchfläche genutzt werden. Hat sich da schon jemand mit beschäftigt? Ich hatte überlegt ein LCD-Display mit Touch auszustatten, so dass die Funktion des Touchevents über das LCD-Display anzeigen lassen kann. Gibt es da etwas, was man auch das Display kleben kann?
  7. Hallo zusammen, ich würde gerne ein Projekt umsetzen; und zwar ein ferngesteuertes Auto. Ich kann aber nur programmieren und kenne mich mit Motoren überhaupt nicht aus. Für die Steuerung bräuchte ich sicher den Silent Stepper Brick von Tinkerforge, aber welche Motoren eignen sich dafür? Auf welche Kriterien bei der Auswahl muss man so achten? Und wie würde man einen Antrieb konstruieren können? Gibt es vielleicht auch Bausätze, an die ich nur die Tinkerforge Komponenten anschließen bräuchte? Viele Grüße Daniel
  8. Hallo zusammen, ich habe jetzt mein erstes Tinkerforge-Projekt dokumentiert. Im Blog ist also die lange Beschreibung http://d12g.de/?p=91 Die Kurzfassung: Mit dem Remote Switch Bricklet, einem Raspberry Pi und Steckdosen von Brennenstuhl habe ich meine Weihnachtslichterketten an den Fenstern gesteuert. Automatisch über Java und Cronjobs, manuell über eine Grails-Webanwendung. Ich hoffe, da kann jemand etwas mit anfangen. Grüße Daniel
×
×
  • Create New...