Jump to content

Skyobserver

Members
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Plexiglas würde ich nicht empfehlen - soweit ich weiß, blocken alle Plastiksorten relativ stark UV-Licht! Hierfür wäre ein sogenannter "Klarglasfilter" geeignet. Diese lassen jegliches Licht von Infrarot bis Ultraviolett passieren. Solche Filter findet man in Internetshops für Astronomiebedarf; mit Schraubfassung oder ungefasst, bis etwa 50mm Durchmesser. Achtung: keine "L"- oder "L-2"-Filter verwenden - die sehen zwar "klar" aus, blockieren aber Infrarot und Ultraviolett!
  2. Sehr schön! Genau das wollte ich hören Besten Dank!
  3. Hallo, einen Durchfluss-Sensor der einen Spannungswert ausgibt, kann man sich auch leicht selber bauen, wenn man ein bisschen Elektronik und den Lötkolben nicht scheut: Man nimmt eine Glühbirne (Halogenbirnen zum Stecken eventuell besser) mit geringer Leistung und entfernt vorsichtig das Glas um die Glühwendel herum, welche als Meßfühler dient. Da Du die Geschwindigkeit einer Flüssigkeit messen möchtest, muss die Wendel erst elektrisch isoliert werden (z.B. mehrmals in Klarlack tauchen) - für Luft/Windgeschwindigkeiten kann man sich das Isolieren sparen. Die Wendel muss in den Wassers
  4. Hallo zusammen, das nicht mehr verfügbare "Temperature IR Bricklet" ermöglichte eine kontaktlose Messung von Temperaturen mittels IR-Sensor - wird das auch mit dem neuen "Temperature Bricklet 2.0" möglich sein? Hintergrund meiner Frage: Das alte Bricklet war ideal geeignet um einen Bewölkungssensor für eine Wetterstation zu realisieren (Dazu braucht man eine Messung der Umgebungstemperatur und eine Messung der "Himmelstemperatur" mittels Infrarot)
×
×
  • Create New...