Jump to content

ngblume

Members
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by ngblume

  1. Hallo Richard, vielen Dank für deine Antwort! ja, ich habe mittlerweile eine Differenzbildung für den Regenwert implementiert und bekommen nun Werte für Regen in den letzten 24h und in der letzten Woche angezeigt... Das Zurücksetzen war auch eher für einen "wirklichen" Reset gedacht; nicht für Tages- oder Wochenwerte. Bzgl. der Datenbank: Der eigentliche Hauptthread zur Software ist hier: https://www.tinkerunity.org/forum/index.php/topic,4389.0.html Dort geht es vor allem um die Frage, wie man das ganze als Daemon laufen lassen kann, quasi als Dienst (in Windows-Sprache)... Ich ha
  2. Hallo Nic, hallo zusammen, ich habe jetzt mal das ganze in einen Daemon gegossen, auch wenn dafür ein paar Global Variables in Python nötig waren, damit es funktioniert... Würde mich freuen, wenn ihr mal drüber schaut und vielleicht noch ein paar Ideen zur Verbesserung oder Vereinfachung habt... Das Ergebniss des Loggings zur DB könnt ihr euch hier anschauen: http://ngblume.com/weather/ (momentan sehr simples Design.. History Data und ähnliches kommt in den nächsten Wochen...) Inspiriert haben mich folgende Seiten: https://dpbl.wordpress.com/2017/02/12/a-tutorial-on-python-daemon/
  3. Hallo Nic, danke für die Antwort! Die Seite sieht sehr gut aus (besonders zusammen mit systemd: https://www.loggly.com/blog/new-style-daemons-python/), leider scheitere ich immer noch an einer Stelle im Daemon: "While True:"... In dem Beispiel auf der verlinkten Seite wird dort etwas konkretes gemacht (Uhrzeit loggen) und dann mittels "time.sleep(2)" einfach zwei Sekunden gewartet. In meinem Fall brauche ich ja eigentlich genau diese While True Loop gar nicht, da alles über Callbacks nur passiert, wenn neue Daten empfangen wurden. Eine scheinbar mögliche, aber für mich komisch wirkende
  4. Hallo hwsoft, vielen Dank für deine Antwort. Die Idee mittels eines Warten auf User Input den Main Prozess offen zu halten und die Abwicklung sonst über Callbacks zu handhaben, habe ich aus den Beispielen entnommen. Daher dachte ich, könnte ich auf Sleep und ähnliches verzichten. Und alles rein Callback basiert laufen lassen... Der Code ist schon in einem anderen Thread von mir zur Hardware des Outdoor Bricklets gepostet (geht um mehrfach auftretende Callbacks) (https://www.tinkerunity.org/forum/index.php/topic,4388.0.html). Zur Sicherheit nochmal hier: #!/usr/bin/env python # -*- cod
  5. Hallo zusammen, irgendwie scheine ich hier etwas auf dem Schlauch zu stehen... Ich habe das Python-Beispiel für das Outdoor Weather Bricklet erweitert und alles funktioniert wunderbar auf einem RPi mit zwei Callbacks und einem "input()" (Python 3) in der main, damit das Programm dauerhaft läuft (zu mindest so mein Verständnis)... Allerdings würde ich das ganze jetzt gerne dauerhaft auf einem Rapsberry Pie laufen lassen, direkt beim Start.. Ich finde Möglichkeiten, das Python Programm zu starten, aber scheinbar bedeutet die "input()"-Funktion direkt wieder das Ende des Skripts... Das Int
  6. Hallo zusammen, ich bastele gerade aus der Outdoor Weather Station und dem zugehörigen Bricklet eine Wetter-Logging Anwendung. Dabei haben sich einige Fragen ergeben: 1. Beim Erfassen der gesendeten Infos von der Outdoor Wetter Station und dem Indoor Sensor scheint es gerade so zu sein, dass teilweise identische Infos mehrfach ankommen, bzw. mehrere Callbacks auslösen (ungefähr halbe Sekunde verzögert). Das Bild zeigt die Ergebnisse, nachdem ich eine Überprüfung eingebaut habe, ob seit dem letzten Update 45 Sekunden vergangen sind. Nur wenn dies der Fall ist, wird geupdated in der DB ("
×
×
  • Create New...