Jump to content

Feature Request?! AMP-Brick


mchott
 Share

Recommended Posts

Hallo, als Web orientiertes Generalist (nicht wirklich ein Entwickler) finde ich die Möglichkeiten von Tinkerforge ziemlich genial. Eine Frage mal am Rande...derzeit nutze ich wie viele andere auch einen WebServer, der per USB oder LAN/WLAN einen Stapel steuert. Wäre ein Brick denkbar, welcher den Code direkt ausführt, also ein kleiner AMP-Server auf einem Brick? Ich habe nur den Raspberry gesehen und da ist ja noch "viel" zu viel Zeug dran. Mir würde ja quasi ein MicroSD-Slot reichen, wo ich mein System drauf habe und mehr bräuchte ich nicht (also kein HDMI, Sound, USB, IO-Pins ...).

 

Zu viel verlangt beim sportlichen Bauraum eines Bricks?! Zu teuer im Vergleich zu Pi? Zu speziell für die Allgemeinheit der Nutzer?

 

Achja...die Möglichkeit die Bricks direkt zu "programmieren" scheidet quasi aus, da ich ja nur ein bissl PHP kann.

Link to comment
Share on other sites

*grübel*

 

*wühl*

 

*such*

 

aaaah gefunden!!!

 

http://www.tinkerunity.org/forum/index.php/topic,2035.0.html

 

wobei ne doch nicht...

 

also für deine Anforderungen bräuchte der Brick ja schonmal: Netzwerk, Strom, Prozessor, RAM, SD Slot

 

Das alles auf einem brick unterzu bringen ist schon extrem sportlich.

 

Hier im Forum stand mal was wegen den Netzwerk Master Extensions und den Platzproblemen (Bauhöhe).

 

Dazu dann noch einen (ARM?) Prozessor und den ganzen anderen Krempel der zum Basisbetrieb benötigt wird phew... Brickober + unterseite vllt aber dann fällt der wieder aus der norm...

 

ich denke mal das es einfacher und kostengünstiger ist einfach einen Raspberry oder andere Einplatinen Computer zu nehmen...

 

Is halt irgendwie nicht so einfach umzusetzen ^^

Link to comment
Share on other sites

Also ich denke mal vom Platz her sollte das kein Problem sein. Ich meine mal, es gibt inzwischen SD Karten mit Wlan und Webservern (wenn auch kein PHP). Aber dann wird sich sowas ja wohl allemal auf einem Brick unterbringen lassen. Die Frage sind da eher die Kosten. Für den Preis einer Wlan Externsion bekommt man schon (fast) einen Raspberry Pi mit einem Wlan Stick, was natürlich einige Vorteile mit sich bringt, weshalb ich mal davon ausgehe, dass das einfach zu teuer würde.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...