Jump to content

Ambient Light (V1) defekt nach IR bestrahlung?


chuckle
 Share

Recommended Posts

Salut,

 

Ich wollte mal fragen ob es Erfahrungen mit dem Temperaturbereich und IR-Bestrahlung vom Ambient Light Bricklet gibt.

 

Hintergrund:

Mein bricklet hat im Testaufbau funktioniert. Nachdem ich es an seinen geplanten Standord (anderer Master Brick, anderes Kabel) angeschlossen habe, hat es nach einiger Zeit nichts gutes mehr angezeigt. D.h. es ist mir erst später aufgefallen.

Zuerst hat die Messung einen Sägezahnverlauf gehabt, später eine Schwebung.

Was mir als Auslöser halt noch in den Sinn kam, ist der Kamin der ca 80cm vom Bricklet entfernt ist.

Als Betriebsbereich des Sensors ist bis 85°C angegeben, das hat er sicher nicht erreicht. Habe vorher schon Messungen gemacht zwecks anderer Gegestände in Kamin Nähe.

 

Heute abend versuche ich das Bricklet mal wieder am Testaufbau.

 

Andere Ideen?

 

Gruss

Christoph.

 

Link to comment
Share on other sites

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die 85° erreicht oder überschritten wurden, dann müssten vorher einige Materialien sich sichtbar verformt haben.

Ich würde den Ambient woanders hinlegen und nochmal messen ob das gute Stück noch betriebsfähig ist. Halbleiter Sensoren haben eine oft noch eine ausgeprägte IR Empfindlichkeit jenseits der 700nm. Ev. ist der IR Anteil so hoch, dass die Messwerte verfälscht werden. U.U. ein Schutzglas vor den Ambient montieren oder alternativ ev. das Temp.-IR Bricklet verwenden.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...