Jump to content

Bricks autonom betreiben


Recommended Posts

Hi zusammen,

ich habe gestern meine Bestellung erhalten, und auch schon die ersten Erfolge mit Java erzielt (Java-Neuling).

 

Nochmal eine grundsätzliche Frage, nur damit ich das richtig verstehe:

 

Zur Zeit ist es nicht möglich die Bricks / Bricklets autonom, also ohne PC zu betreiben, abgesehen von z.b. der Fernsteuerung über das Funkmodul. Ich kann also keine programmierten Logiken auf den Master übertragen, damit dieser z.b. kleinere Steuerungsaufgaben alleine löst.

 

Korrekt?

 

In der Doku steht

"In the future it will be possible to control the device low level via a I2C, SPI or UART (serial) interface from other microcontroller boards (Low Level Concept).".

Wie kann man sich das vorstellen? Kommt dann evtl noch ein kleines embedded-Brick raus, dass mir mein Java-Programm ausführt, so dass ich keine Funk oder USB-Verbindung benötige?

Link to comment
Share on other sites

Hi zusammen,

ich habe gestern meine Bestellung erhalten, und auch schon die ersten Erfolge mit Java erzielt (Java-Neuling).

 

Nochmal eine grundsätzliche Frage, nur damit ich das richtig verstehe:

 

Zur Zeit ist es nicht möglich die Bricks / Bricklets autonom, also ohne PC zu betreiben, abgesehen von z.b. der Fernsteuerung über das Funkmodul. Ich kann also keine programmierten Logiken auf den Master übertragen, damit dieser z.b. kleinere Steuerungsaufgaben alleine löst.

 

Korrekt?

Korrekt!

In der Doku steht

"In the future it will be possible to control the device low level via a I2C, SPI or UART (serial) interface from other microcontroller boards (Low Level Concept).".

Wie kann man sich das vorstellen? Kommt dann evtl noch ein kleines embedded-Brick raus, dass mir mein Java-Programm ausführt, so dass ich keine Funk oder USB-Verbindung benötige?

Nein, um Java Code auszuführen, benötigst du immer einen PC (das kann ein Laptop, PC, oder auch ein RaspberryPi o.ä. sein). Wenn du die Bricks und Bricklets autonom betreiben willst, musst du die Microcontroller direkt programmieren und deinen Code auf die Bricks flashen. Die Software dafür wird in C geschrieben. Siehe  http://www.tinkerforge.com/doc/Programming_Interfaces.html#pi-odpi

Link to comment
Share on other sites

Ah ok, vielen Dank für die Info.

Da werde ich mich wohl nochmal einarbeiten müssen.

 

Wie meinst du "Die Software dafür wird in C geschrieben"?

 

Sollte dann nicht gleich C die bevorzugte Sprache sein, wenn man irgendwann mal vor hat, das System autonom zu betreiben?

Link to comment
Share on other sites

Nur C zu können reicht dafür nicht, mal davon abgesehen dass du dies nicht so einfach mal eben lernst ;) Du brauchst auch erweiterte Kenntnisse im Bereich Mikrocontroller. Aber muss es denn für dich der komplett autonome Betrieb sein? Du kannst den Brickd auch z.B. auf einem Router oder NAS laufen lassen, oder auf einem sehr kleinen, stromsparenden SoC (System on a Chip) Sytem, wie z.B. der RaspberryPi einer ist.

Link to comment
Share on other sites

Es ist auch nur eingeschränkt möglich den C-Code für den PC mal eben einfach auf den Brick zu Portieren. Zum einen bietet der Brick viel weniger Luxus was das Programmieren an sich betrifft, zum anderen hast du auf dem Brick ja auch viel weniger Ressourcen (Speicher, Rechenleistung). Deswegen bringt es aus dieser Richtung keinen Vorteil deine "normalen" TF-Programme in C zu schreiben, da würde ich dringend zu was leichtem raten, Java ist z.B. okay ^^

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...