Jump to content

Temperature IR mit 2m Kabel


Recommended Posts

Hallo TF Team,

ich habe folgenden Aufbau:

  • Master
  • WIFI ext 2.0
  • Industrial Quad Relay (mit 6cm Kabel am Master)
  • Temperature IR 1.0

Und ich habe auch noch die "alten" geschirmten 2m Kabel mit 10pol Stecker.

Wenn ich das Temperature Bricklet mit 15cm oder 50cm Kabel anschließe funktioniert es einwandfrei.

Nehme ich das 2m Kabel wird es erkannt, aber für beide Temperaturwerte kommt nur 0.0 zurück.

D.h. das Bricklet scheint mit dem langen Kabel nicht zu funktionieren? Ist das generell so oder eher Zufall?

Jetzt hätte ich tatsächlich mal den Bedarf für eine längere Verbindung und habe noch ein langes Kabel, nur tut es nicht ...
Wenn das eh nicht geht kann ich das lange Kabel mal entsorgen.

Link to post
Share on other sites

Moin,

Ich habe das hier gerade getestet und es funktioniert. Ist das Quad Relay ein 1.0? Falls ja (oder du ein anderes 10-Pol-Bricklet zur Hand hast), häng das mal an das 2m-Kabel. Alternativ kannst du das auch mit einem Multimeter durchmessen.

Das Verhalten des Temperatur IR-Bricklets könnte man erklären, wenn das Kabel einen Defekt an Pin 7 hat. Wenn das das Problem ist, kann das Quad Relay, wenn du es an das 2m-Kabel hängst eins der Relays nicht mehr schalten.

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Also ein Rotary Poti funktioniert an dem 2m Kabel.

Aber auch an einem zweiten 2m Kabel funktioniert das Temp-IR nicht (zeigt 0° bei beiden Werten).

Hänge ich ein Quad Relay dran zeigt der Brickv erstmal nichts Auffälliges: alle 4 Ports lassen sich schalten und der Status wird nach Disconnect / Connect korrekt erkannt.
Ich habe aber die Ausgänge nicht real nachgemessen. Am Bricklet scheint es aber anzukommen, sonst würde der Status nach reconnect nicht korrekt ausgelesen werden - oder ?

Link to post
Share on other sites
On 9/6/2020 at 9:43 AM, remotecontrol said:

Am Bricklet scheint es aber anzukommen, sonst würde der Status nach reconnect nicht korrekt ausgelesen werden - oder ?

Das stimmt, das heißt das Kabel funktioniert wohl.

Ich habe gerade nochmal einen Blick in die Firmware geworfen. Das du immer 0 zurückbekommst kann an folgendem liegen: Der Sensor des Bricklets wird per I²C ausgelesen, und zwar vom Master Brick über das ganze Kabel. Wenn du jetzt eine störende Umgebung hast, kann es passieren, dass nie gültige Daten vom Brick gelesen werden (Die Daten sind mit einer CRC versehen mit der der Brick die Daten prüfen kann). 0 ist der Default-Wert, der dann nie geändert wird, weil nie gültige Daten ankommen.

Es wundert mich aber, dass sich das bei dir so verhält. Die Erwartungshaltung wäre bei Umgebungsstörungen eher, dass manchmal ein gültiges Paket durchkommen würde, vor allem da ja andere Bricklets am selben Kabel funktionieren. Und wenn jemals ein Paket durchkommt, würde die 0 überschrieben werden und du würdest von da an nur noch diesen Wert bekommen (bis der nächste ankommt)

Link to post
Share on other sites

Es scheint am Quad Relay zu liegen:
stecke ich das ab, dann bekomme ich realistische Werte am Temp-IR Sensor !
Aufbau dann nur noch Master mit 2m Kabel zum Temp-IR (also auch kein WIFI mehr).

Stecke ich das Quad Relay wieder an => 0°

Habe das Quad-Relay mit dem 6cm Kabel und dem 15cm Kabel versucht, am dem das Temp-IR funktioniert ...

Kann es sein, dass die Gesamtkabellänge am Stack das Problem ist?
Mit einem 2m Kabel geht es, kommt aber ein Kabel dazu, sei es auch nur ein Kurzes, dann kommen Fehler ...

Oder ich nehme kurze Kabel, dann geht es auch.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...