Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - rtrbt

Pages: [1] 2 3 ... 6
1
Was für eine Fehlermeldung bekommst du, wenn du myProcess.Start(); aufrufst?

2
Was gerade noch aufgefallen ist: Datum/Zeit zu setzen geht nur mit Root-Rechten. Du kannst aber dem Standarduser (also tf) erlauben, das ohne Root-Passwort zu tun, in dem du auf der seriellen Konsole des RED-Brick einmalig folgenden Befehl ausführst:
Code: [Select]
echo 'tf ALL=(root) NOPASSWD: /bin/date' | sudo tee -a /etc/sudoersWenn du dann in deinem Programm
Code: [Select]
/bin/date durch
Code: [Select]
/usr/bin/sudo /bin/date ersetzt, sollte es klappen.

3
Process kannst du verwenden, wie hier beschrieben. In deinem Fall müsste
Code: [Select]
myProcess.StartInfo.FileName = "C:\\HelloWorld.exe";stattdessen
Code: [Select]
myProcess.StartInfo.FileName = String.Format("/bin/date -s \"22 AUG 2019 {0:00}:{1:00}:{2:00}\"", stunde, minute, sekunde); (o.Ä.) sein.

4
Allgemeine Diskussionen / Re: Red-Brick Mobile Internet
« on: August 22, 2019, 10:24:55 »
Am einfachsten mit Etcher, hier wird erklärt wie das geht. Damit wird allerdings alles auf der Micro-SD-Karte überschrieben, d.h. du solltest ein Backup von Daten, die du auf dem alten Image geändert hast, ziehen, oder alternativ eine andere Micro-SD-Karte benutzen.

5
Allgemeine Diskussionen / Re: Red-Brick Mobile Internet
« on: August 21, 2019, 14:52:56 »
Der Befehl heißt lsusb mit kleinem L nicht großem i. Abgesehen davon solltest du dein Image mal auf 1.14 aktualisieren (oder zumindest damit mal testen).

6
Allgemeine Diskussionen / Re: Red-Brick Mobile Internet
« on: August 21, 2019, 11:10:24 »
Moin,
Wenn du den Stick angeschlossen hast, tauchen die ganzen USB-Resets auf. Du kannst mit lsusb (poste mal die Ausgabe davon) mal nachprüfen ob das wirklich der Stick ist, Bus 0X Device 01 sollte der entsprechende Hub-Chip sein, Bus 0X Device 0Y dann der Stick. In den Resetmeldungen siehst du dann "usb X-1:" das ist der Hub und dahinter "USB device number Y", die sollte der aus lsusb entsprechen.

Da die Resets vermutlich an den Stick geschickt werden: Wie ist dein Aufbau insgesamt? Wie versorgst du ihn mit Strom? Welche Image-Version hast du auf dem RED-Brick?

Vermutlich ist das (noch) kein Treiberproblem, da das USB-Device ansich ja nicht korrekt auftaucht. Der Treiber würde erst im nächsten Schritt geladen werden.

7
Allgemeine Diskussionen / Re: Red-Brick Mobile Internet
« on: August 19, 2019, 11:52:58 »
Moin,
Interessant wären die Ausgaben von lsusb und dmesg. Da gerade dmesg auf der seriellen Konsole des RED-Bricks sehr unübersichtlich ist, kannst du die Ausgabe mit
Code: [Select]
dmesg | tail -n 30 filtern.

8
Anfängerfragen und FAQ / Re: Position + Messwert AirQuality
« on: August 19, 2019, 10:50:59 »
Die Selbsterwärmung des Sensors kann mit der Funktion set_temperature_offset kompensiert werden.

9
As there is a brickv folder in /usr/share, did you install the Brick Viewer Debian package or from source? The Debian package typically is installed to /usr/share/brickv. To start the Brick Viewer, you can run brickv from the terminal instead of calling main.py directly.

The error message indicates, that Qt can not reach the X server. Are you running your graphical interface as root or as another user? If so, Brick Viewer should work if you run it as the "normal" user.

10
Moin,
das ist vermutlich auf einen Bug im Brick Viewer zurückzuführen, der mit Version 2.4.5 gefixt wurde.

/etc/localtime ist ein Symlink auf die gewünschte Zeitzone in /usr/share/zoneinfo/. Vor Version 2.4.5 hat der Brick Viewer aber localtime auf nicht vorhandene Dateien gelinkt, C# gibt dann die FileNotFoundException aus.

Wenn du mit dem aktuellen Brick Viewer die Zeitzone des RED-Brick neu setzt, sollte das Problem behoben sein.

Um die Zeit des RED-Bricks zu setzen kannst du
Code: [Select]
date auf der Kommandozeile oder mit System.Diagnostics.Process verwenden. Zum Beispiel mit
Code: [Select]
date +%s -u -s @1565681174 (als Unix-Timestamp, so macht es der Brick Viewer) oder mit
Code: [Select]
date -s "13 AUG 2019 09:25:30"

11
War doch einfacher als gedacht. Habe dir die gefixte Version mal angehangen, bei mir gibt g++ 9.1 die Warnung nicht mehr aus.

12
Versuch es mal ohne die () hinter cb_enumerate und cb_connected.

13
Moin,
Ich bin dem mal nachgegangen, das Problem ist nicht das Alignment innerhalb der Strukturen, sondern das der Strukturen selbst (also Packet, PacketHeader und den konkreten wie z.B. SpectrumLowLevel_Callback). Da sie als packed markiert sind, geht der Compiler (richtigerweise) davon aus, das sie nicht auf 4 Byte alignt sind und gibt die Warnung aus. Abgesehen davon gibt es tatsächlich Fälle, in denen die Paketstruktur so ist, dass Arrays an "krummen" Adressen liegen, z.B. beim RS232 Bricklet.

Das sauber für alle Compiler zu fixen dauert noch etwas, falls du auf x86 oder einer anderen Architektur, die unalignte Zugriffe unterstützt, unterwegs bist, kannst du die Warnung erstmal mit -Wno-address-of-packed-member unterdrücken. Ich melde mich sobald ich das repariert habe.

14
Allgemeine Diskussionen / Re: RED-Brick Internetverbindung
« on: July 25, 2019, 10:36:55 »
Prinzipiell funktioniert das, hängt aber natürlich auch von deinem Handy ab. Im Settings-Network-Tab des Brick Viewers taucht es als Wired-Interface usb0 auf.

15
Moin,
Nochmals meine Bitte: Ich wuensche mir im Brickviwer einen Downloadmechanismus auf die aktuelle Version.
Habe ich mal implementiert, kommt mit 2.4.7. Du kannst dann im Flashing-Window auf den Brick Viewer klicken, dann wird je nach Plattform das richtige Paket heruntergeladen.

Wenn man ohne Connect auf "Search for Updates" clickt kommt ein endloses "Discovering".
Hm das ist kaputt. Habe ich mal gefixt, kommt auch in der 2.4.7.

Erik

Pages: [1] 2 3 ... 6