Jump to content

Tipsy Tinker

Members
  • Content Count

    23
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hey :) Vielleicht liegt hier ein Missverst├Ąndniss vor. Wenn der Stapel samt RED komplett und gebootet ist, gibt es unter RED eigene Tabs zur IP-Konfiguration. Diese m├╝ssen entsprechend passend zum restlichen Netzwerk konfiguriert sein. Hilft das weiter? Gr├╝├čle
  2. Hi ! Bei meinen Projekten komme ich immer wieder an den Punkt, an dem ich mir eine Art "Leerbrick", also quasi einen Spacer w├╝nsche, der mir verschiedene Handlungsfreir├Ąume bietet. Kabeldurchf├╝hrung, Verschraubungen unter dem Brickstapel zug├Ąnglich machen, Abstandshalter-Funktion oder gar mit einem L├╝fter aufger├╝stet sind nur ein paar Ideen. Ich stelle mir in etwa sowas wie in meiner Skizze vor. Toll w├Ąre noch ein ausleiten von 5V auf 2 L├Âtpunkte, damit man zB. einen L├╝fter versorgen k├Ânnte. Somit k├Ânnte man zB. seinen RED k├╝hl halten, oder Abw├Ąrme von den PoE┬┤s we
  3. Genau, aber ich raffe noch nicht, wie ich mit dem Script auf den Alarm reagiere. def main(): ipcon = IPConnection() rtc = BrickletRealTimeClockV2(UID_Clock, ipcon) led = BrickletRGBLEDV2(UID_Led, ipcon) ipcon.connect(HOST, PORT) led_green(led) time.sleep(1) led_red(led) rtc.set_alarm(-1, -1, -1, -1, -1, -1, 5) ### led_green(led) ipcon.disconnect() Vielleicht k├Ânnte mal jemand anhand des Codebeispiel zeigen, was an stelle ### stehen muss, damit die Led nach 5* Sekunden (oder eingestelltem Alarmwert) wieder auf g
  4. rtrbt, vielen Dank f├╝r deine Eingaben. Hat mir sehr weiter geholfen. import subprocess subprocess.run(["sudo", "reboot"]) Hat direkt funktioniert, wird allerdings langfristig ein Sicherheitsproblem darstellen, sch├Ątze ich. Werd mal noch ein bisschen damit herum experimentieren, w├Ąre schon nice das auf einen Alarm zu legen. Hab allerdings noch nicht so ganz raus wie ich auf den Alarm aus dem Skript heraus reagieren kann. Den Monoflop find ich gro├čartig :) So naheliegend und doch so fern. Langfristig wirds der wohl werden.. ­čÖé Gr├╝├čle Tipsy
  5. Hallo Zusammen ­čÖé Besteht die M├Âglichkeit, den RED Brick aus einem python-Script heraus zu rebooten? Wenn ja, wie ? Besteht die M├Âglichkeit, den Alarm aus dem "Real-Time Clock Bricklet 2.0" zu benutzen, um einen reboot auszul├Âsen? Und aller guten Dinge sind 3: Besteht die M├Âglichkeit, irgendwie zu erkennen, das sich der RED aufgeh├Ąngt hat, um ihn dann zu rebooten? Klingt irgendwie widerspr├╝chlich, aber ihr versteht schon...­čĄú Vielleicht hat wer Hinweise, wie ich diese Fragestellungen l├Âsen kann, oder hat Recherchehinweise die mich weiter bringen.
  6. Der Allwinner10s ist das SoC des RED-Brick. F├╝r die Ethernet Extension (mit/ohne PoE) steht hier auf Seite 60 : -40 bis +85┬░C
  7. Hab grad nochmal in die Datens├Ątze geschaut. Als max.Temp erreiche ich am Einsatzort des Humidty Bricklets 146 ┬░C, im niedrigen Temperaturbereich bis zu 90% rel. Feuchtigkeit. Das hier verlinkte Allwinner 10s Datenblatt verr├Ąt auf Seite 47: -20 bis +70┬░C Aber ob das so f├╝r den RED-Brick im allgemeinen gilt ?! Es f├╝hrt kein Weg vorbei, es muss gemessen werden. ­čśÉ
  8. Jap, wird wohl notwendig sein noch zwei Thermocouple Bricklet mit rein zu h├Ąngen. M├╝sste dann immer zum Aufzeichnungende hin in den Daten erkennbar sein. Bisher habe ich die deutlich ├╝ber Handwarme Temperatur aussen am Geh├Ąuse festgestellt. Jetzt werden Tatsachen geschaffen. ­čÖé
  9. Klink mich mal ein, betreibe ein Humiditiy 2.0 Bricklet seit Knapp 6 Monaten st├Ârungsfrei im "Hochtemperaturbereich" ... 80-120 ┬░C / rel. Feuchtigkeit 5-20 % Wohingegen einer meiner RED-Bricks, in dessen Stapel ausserdem ein PoE-LAN Master seine Arbeit verrichtet, immer mal wieder h├Ąngt. Die Abw├Ąrme des PoE-LAN Master sorgt regelm├Ą├čig f├╝r Geh├Ąuseinnentemperaturen im Temperaturbereich < ~60 ┬░C . Ich habe den Verdacht, das ein Zusammenhang bestehen k├Ânnte. Gr├╝├če Tipsy
  10. Hi Zusammen, wie bildet man denn auf dem OLED 128x64 Bricklet 2.0 Sonderzeichen ab? Also zum Beispiel ┬░C wobei hier das "┬░" gemeint ist. Bzw alle Zeichen die hier Abgebildet sind und ausserhalb des gr├╝nen Bereichs liegen? Aus 'C kenn ich sowas wie exit_nodes, aber zu Python finde ich dazu nichts. Hat das was mit der UTF-8 Codierung des Codes zu tun ? Besten Dank f├╝r Hinweise. Gru├č Tipsy
  11. Randnotiz: Was passiert eigentlich mit der Config einer Ethernet Extension (PoE), wenn ich sie ohne RED Brick, direkt per USB konfiguriere, und dann auf den RED Brick stecke ? Welche Config gilt dann? Diejenige im BrickViewer RED Brick Tab, oder die zuvor auf der Ethernet Extension abgespeicherte?
  12. Hi, hab dir die Logs, von diesem komplizierten Test aufgrund des komplizierten Problems Ôś║´ŞĆ, angefertigt und direkt geschickt. Besten Dank f├╝r deine Unterst├╝tzung! Vielen Dank
  13. Switch an, RED-Brick bootet ├╝ber PoE, Netzwerkverbindung funktioniert >> wenn die Thermocouple nicht angeschlossen sind oder Thermocouple und Thermof├╝hler angeschlossen sind Dann USB-Kabel eingesteckt, dann verlierst du die Netzwerkverbindung zum anderen Stapel >> wenn keine Thermof├╝hler an den Thermocouple eingesteckt sind Alles aus, USB-Kabel eingesteckt gelassen, dann alles wieder gebootet, dann funktioniert es nur, wenn du die Thermof├╝hler an den Bricklets angeschlossen hast? >> oder die Couple garnicht angeschlossen sind Auff├Ąllig w├Ąre noch die eno
  14. Ahoi, PoE-Switch hatte ich die letzten Tage mehrfach zur├╝ckgesetzt. Der ist auch ok mit seiner Config, denke ich (Begr├╝ndet, keine Vermutung). Zun├Ąchst habe ich alle (Netzwerk-)Kabel getauscht. Anschlie├čend alle 7p-10p Kabel. Aktuell habe ich 2 (eigentlich unbeteiligte, und erst f├╝r sp├Ątere Umf├Ąnge ben├Âtigte) Thermocouple am Stack mit dem RED Brick (192.168.0.2) eingegrenzt. Wenn die angeschlossen sind, funktioniert unter der Vorraussetzung, das die Stromversorgung f├╝r den Bootvorgang ausschlie├člich ├╝ber PoE anliegt, die Kommunikation nach 192.168.0.3 nicht. Egal ob mit oder oh
×
×
  • Create New...