Jump to content

michael99

Members
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ja, das wäre doch erfreulich, denn was jede Sekune gesendet wird, belastet unnötig das Netz. Bei mird es auch noch von FHEM gespeichert.
  2. Das muss nicht sein. Gegen Stromausfall kann man sich mit einer Backup-Batterie schützen und auf die SD Karte muss man nicht mehr schreiben. Längst lässt sich der Raspi auch von einer SSD booten. Bei mir werkelt mittlerweile ein Raspi für meine Solaranlage seit 9 Jahren völlig problemlos. Nebenbei macht der auch noch den MQTT-Server. Geringer Stromverbrauch und zuverlässigkeit zu kleinem Preis!
  3. Hallo, ich habe mir die Wallbox gekauft, weil sie mit MQTT kommuniziert. An meinem Zähler hängt ein Messadapter mit einem ESP8266, der die Daten auch über MQTT austauscht. Da ich zur Überwachung der Solaranlage Solarview und Kostal einsetze, habe ich ebenfalls die Daten über MQTT zur Verfügung. Der Stromzähler läuft mit Tasmota. Ich habe noch weitere ESP8266 unter ESPEASY im Netz und kann auf einem davon einfach die gewünschten Daten über MQTT empfangen und in den Rules so auswerten, dass diew Wallbox immer den Überschuss-Strom verbrauchen kann. Den MQTT Server kann man ganz einfac
  4. Hallo, meine Wallbox sendet in Sekundenabständen etliche Informatioen über MQTT. Ist das Intervall irgendwie einzustellen? Michael
×
×
  • Create New...