Jump to content

Jojo

Members
  • Posts

    26
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Jojo last won the day on May 31

Jojo had the most liked content!

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Jojo's Achievements

Apprentice

Apprentice (3/14)

  • Collaborator Rare
  • One Month Later
  • Week One Done
  • Dedicated Rare
  • Conversation Starter

Recent Badges

1

Reputation

  1. Ich dachte die Genehmigungspflicht für 22 kW ist seit Januar 2024 entfallen...? Link
  2. Das kann ich ziemlich sicher ausschließen. An dem (nicht gemanagten) Switch hängen noch bestimmt 8 andere Geräte, die keinerlei Probleme zeigen. Update: Ich glaube ich habe den Übeltäter identifiziert. Hatte die warp testweise an einen access point gehängt (weil Kabel zu kurz) und das voll vergessen :D Und der scheint täglich neu zu booten. Danke für die Hinweise!
  3. Danke, das ist in der Tat seltsam. Ich habe eine recht komplexe Hausautomation im selben Netz. Die Verkabelung ist eigentlich robust denke ich. Ein switch hängt noch dazwischen - den schaue ich mir mal an. Ansonsten gehe ich mal auf die Suche. Feature in der warp wäre am einfachsten gewesen :D
  4. Hallo, mir ist aufgefallen, dass meine warp regelmäßig um 20:00 Uhr die LAN-Verbindung verliert um sich dann nach ein paar Minuten wieder zu verbinden. Ist das ein Feature oder ein Bug? Verbunden ist sie mit einer unspektakulären Fritzbox, die meines Wissens nach keine regelmäßige Trennung durchführen dürfte. Würde ein Ladevorgang in dem Fall unterbrochen werden? Schöne Grüße Jo debug-report-warp3-xxxx-2024-05-27T11-58-22-008.txt
  5. Zu der Grafik: Dein Verständnis deckt sich mit meinem. Allerdings stehe ich evtl auf dem Schlauch 🤔 Was genau meinst Du mit "Leistung des Wechselrichters" und was genau sagt mir der Wert? Register 636 lese ich gar nicht aus. Register 504 "Total Active Power Generation" zeigt bei mir auch nur "0" an. Scheint nicht zu funktionieren. >"In den Wechselrichter gehen gerade 161 W rein. Das ist eher komisch. Dieser Werte sollte das sein was gerade am AC Anschluss deines Wechselrichters passiert. Wenn der Speicher voll ist und der Wechselrichter gerade bei voller Sonne 10 kW produziert und ans Haus/Netz abgibt, dann sollte da -10.000 W stehen. Wenn der Speicher mit 1 kW lädt, bei 10 kW Sonne, dann gehen aus dem Wechselrichter noch 9 kW ans Haus/Netz, dann sollte da -9.000 W stehen. So ist dieser Wert gedacht. " Unterscheidest Du zwischen "Deye Netzanschluss" und "AC Anschluss"? Das ist ja identisch. Was Du statt der 161 W erwartest, ist der Wert, der bei Netzanschluss in der ersten Spalte steht. Ich würde die Bezeichnung der Register mal nicht zu ernst nehmen - das kann auch falsch übersetzt sein. Was bedeutet "In den Wechselrichter gehen gerade 161 W rein." genau? Summierst Du auf, also PV+Batterie+Netz-Load? Da kommt in der Summe immer etwas zwischen 70 und 250 W raus, was dem "Eigenverbrauch" des Wechselrichters entspricht (wird quasi in Wärme umgewandelt). Ich teste später nochmal das Update.
  6. Und noch ein Nachtrag. Im Log habe ich jetzt doch jede Menge timeouts (s. Anhang) debug-report-warp3-2ax6-2024-05-13T18-40-17-604.txt
  7. In der Übersicht der Stromzähler ist mir beim "Deye Wechselrichter" die dritte Spalte ("Energie­ein­speisung") noch aufgefallen. Was sagt dieser Wert aus (bei mir 0,00 kWh)? Ist die erste Spalte ("Leistung") quasi der Eigenverbrauch des Wechselrichters? Größenordnungsmäßig dürfte der Wert passen.
  8. Vielen Dank für das Update. Anbei mal alle konfigurierten Zähler als Screenshot. Die Werte und insbesondere die Wirkleistung am Netzanschluss sehen richtig aus (auch für die einzelnen Phasen). Konnte jetzt keinen Fehler mehr entdecken. Da ich nicht im exakt gleichen Moment die Werte abrufe, sind natürlich kleine Abweichungen zu sehen. Die "Transformator-Temperatur" ist übrigens konstant 25°C. Scheint im Deye schon so implementiert zu sein und wird nicht aktualisiert.
  9. Gute Frage. Ich meine 7 und 8, aber das sollte vollkommen identisch sein. Ich habe übrigens die Modbus ID auf 3 umgestellt. Dürfte aber eigentlich auch keinen Unterschied machen. Meine Firmware ist die 1140, vorher war es die 1128. Ich meine mich erinnern zu können dass bei verschiedenen anderen Versionen der "Modebus"-Port vom Deye nicht funktioniert hat.
  10. Ich nutze einen NB114 (Link), der an den BMS-Port angeschlossen ist (ich teile das Kabel auf für BMS und Modbus-Konverter). Timeouts habe ich keine. Ich lese die Daten auch mit mehreren Instanzen aus (FHEM, EVCC, WARP3), was dieser Konverter unterstützt. Die Warp3 ruft gefühlt im Sekundentakt ab, das mache ich mit FHEM (90 s) und EVCC (30 s) nicht. Trotzdem geht alles fehlerfrei durch.
  11. Etwas ist mir noch aufgefallen: Bei "Gleichstromn (Laden minus Entladen)" und "Leistung (Laden minus Entladen)" passt das Vorzeichen nicht bzw die Bezeichnung ist missverständlich. In diesem Moment wurde der Akku mit 74,49 A geladen. Positiv werden Strom und Leistung beim Entladen des Akkus.
  12. Die Temperaturen passen bei mir jetzt und auch das Ändern nach erstmaligem Anlegen klappt. Zum Vergleich hier die beiden Datensätze für Akku und Netzanschluss. Bei meinem Wechselrichter passen die Werte (bis evtl auf L1-L2, L2-L3...)
  13. Super, vielen Dank! Ich hatte Probleme mit MQTT und bin daher wieder auf die letzte offizielle Version zurückgegangen (Problem lag aber woanders). Kann bei Bedarf gerne nochmal testen.
  14. Ich habe jetzt auch alles durchgetestet und scheine ein ähnliches Problem zu haben: Solange ich den MQTT2_SERVER von FHEM als Broker nutze, wird die Wallbox nicht richtig erkannt. Nutze ich hingegen einen mosquitto, funktioniert es.
  15. Ok danke, dann passt das bei mir noch nicht richtig.
×
×
  • Create New...