Jump to content

back2c64

Members
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. moin, Problem gelöst. Dein Tipp hätte die Lösung sein können, wäre ich nicht so blöd gewesen. Ich habe nach dem upgrade mit autoremove/clean "geputzt" und da wurde das ältere perl-Modul (das screen benötigt) eben auch entsorgt. Ich habe jetzt das RED-Image neu installiert und konnte screen problemlos installieren und den Fehler auch nachvollziehen. Prinzipiell werde ich mir das Vorgehen beim Nachinstallien aber abspeichern (kann ja bei anderen Programmen, die ältere -bisher ungenutzte- Module benötigen auch passieren) . Wie heißt es so schön: "Kaum macht man's richtig, schon funktioniert's!" Danke und viele Grüße Jörg
  2. Hallo, ich möchte auf dem RED (aktuelles Image - 1.15(full) installiert und per apt-get update .... aktualisiert) das Modul 'screen' installieren. Zweck: Zugriff über PuTTY, starten von Programmen per screen-Terminals, die (Programme) nach dem Schliessen der Sitzung weiterlaufen sollen. Das Programm gibt bestimmte Meldungen permanent im Terminal aus und nutzt z.B.Multithreading mit Abfrage der Tastatur, so dass ich die eingebaute Methode - Start per 'nohup' - nicht nutzen kann. Die Installation läuft leider wg. eines perl-Moduls nicht durch. Fehlermeldungen als Anhang (auch den Reparaturversuch per apt --fixbroken install, apt-get -f install mit gleichem Ergebnis). Mir ist klar, dass das nicht das Problem des RED ist, sondern tiefere Linuxkenntnisse voraussetzt. Ich habe deshalb bereits in verschiedenen Linux-Foren gesucht und leider hat nichts gefruchtet (z.B. apt --fixbroken install, apt-get -f install, apt-get install rename u.a). M.E. muss ich diese Modul "austauschen"?! Ich hoffe, dass unter euch ein Linuxkenner ist, der mir helfen kann. Viele Grüße Jörg fix-broken.txt screen.txt
  3. Hallo Gemeinde, beste Wünsche für's neue Jahr. ... und ich suche auch noch EIN Chibi. ... nur eins ... ... bitte ... Ich liebe euch doch alle! Beste Grüße!
  4. Danke für die Tipps! (Selbst wenn ich den wiki-Artikel gelesen hätte, wäre ICH nicht auf die Idee gekommen Leuchte gegen (welchen auch) Bricklet zu tauschen) Jetzt lege ich los und heule mich bei euch aus, falls meine Bastelecke abbrennt!
  5. Die Anwendungen laufen unter Linux (Ubuntu 12.04 aktuell), die Entwicklung läuft aber unter Win7. Bin halt in der Woche unterwegs und auf dem Notebook brauch ich WinzigWeich. Mir fällt gerade auf, dass ich mich schon fast entschuldige, weil ich Win7 nutze ;-] (scheint anderen aber auch so zu gehen)
  6. Nein, mit dem "einen" meinte ich, dass mir noch gar nicht klar ist, welche Typen man dafür verwenden kann (d.h. bei welchen sich überhaupt ein Signal abgreifen läßt) und die mit den TF-Komponenten "kompatibel" sind.
  7. Hallo zusammen, ich möchte gerne das Signal "eines" Bewegungsmelders auslesen und damit verschiedene Aktivitäten triggern (z.B. Webcam einschalten, Geräusche erzeugen, dem Marder im Carport einen Schreck einjagen etc.). Leider bin ich, was Elektronik/HW anbelangt, dumm geboren und habe nicht sehr viel dazu gelernt, deshalb meine Fragen: - Hat jemand von euch damit schon Erfahrungen gemacht? ... und würde er diese der Gemeinde mitteilen ;-]] - Welche Typen/Geräte kommen in Frage bzw. worauf muss ich bei der Suche achten? - Welche Bricklets kommen für welche Typen zu Einsatz? Nur zur Info: Mit der Software (Python) klappt's dagegen einigermaßen, habe bereits kleinere Anwendungen mit Dual-Relay, Temp-/IR-Temp und RS485-Bricks am laufen.
×
×
  • Create New...