Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'idee'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Deutsch
    • Allgemeine Diskussionen
    • Anfängerfragen und FAQ
    • Software, Programmierung und externe Tools
    • Hardware
    • Projektvorstellungen und Projektideen
    • WARP Charger
  • English
    • General Discussion
    • Project introductions and project ideas

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me

Found 2 results

  1. Hallo liebe Forenmitglieder, beim programmieren im HomeOffice oder in der Hochschule stehe ich vor dem Problem, dass ich ein Programm erst vollständig testen kann, wenn ich wieder Zurgriff auf die Bricks habe. Ich kann selbstverständlich eigene Generatoren zum Testen meines Programmteils programmieren. Aber das ist je nach Projekt etwas umständlich. Gleichzeitig kann man so das Zusammenspiel zwischen brickd und dem eigenen Programm nicht testen. Daher wäre mein Vorschlag, dass man beispielsweise in brickd eine Funktion implementieren könnte, damit quasi das Brick verhalten mit zufälligen Werten und automatischen (zufälligen) Callback Auslösung simuliert werden kann. Das würde die Programmierung beschleunigen und man könnte sein Programm anschließend direkt im Testumfeld nutzen. Fehler in der Programmierung bei der API wären so auch schon vorher aufgefallen. Das könnte vor allem Anfänger den Einstieg vereinfachen und so noch schneller positive Ergebnisse ermöglichen. Viele Grüße Testling
  2. Hallo Mitglieder, vor längerer Zeit bin ich auf folgendes GitHub Projekt gestoßen: Open-Spectrometer Diese Idee als Bausatz könnte beispielsweise interessierte Laien den Weg in die private Forschung verhelfen oder Bildungseinrichtungen könnten diesen Bausatz nutzen, um in Bildung und Forschung die Studierende /Schüler (m/w/d) auszubilden. Eine ähnliche Idee mithilfe eines Spektrometers wären optische Quanten-Zufallsgeneratoren. Diese Generatoren gibt es aktuell beispielsweise von der Firma: QAnt. Leider gibt es dazu aktuell ein Patent: Patent QRNG. Mit entsprechender Modularisierung wären in Zukunft Erweiterungen zu diesem Bausatz möglich beispielsweise in die Richtungen Analytik, Biochemie usw. Viele Grüße Testling
×
×
  • Create New...