Jump to content

Taster-Bricklet


jan
 Share

Recommended Posts

Ich würde gerne noch mal die Idee aufgreifen:

Variante 1: eine 12*1 Matrixtastatur mit 12 Widerständen als Spannungsteiler versehen. Kann dann ohne weitere Bauteile direkt auf den analogen Eingang des Master geschaltet werden. Also wie eine Erweiterung für das AnalogIn-Bricklet. Nachteil: Es kann immer nur eine Taste gedrückt werden.

 

Variante 2: Das IO16-Bricklet "ausbauen": Dann bleibt zwar der Output auf der Strecke, aber vielleicht gibt es auch einen IC der Input kann und günstiger ist. Vorteil: man kann beliebig viele Tasten gleichzeitig drücken.

 

Variante 3: Irgendetwas mit Multiplex, dann kann auch eine 3*4 Matrix-Folientastatur angeschlossen werden. Das Abfragen (Multiplex) müsste dann aber von der Bricklet-Firmware übernommen werden.

 

Ein Bricklet mit einem einzelnen Taster wird wahrscheinlich niemand vom Hocker reißen. Aber so ein kleines Tastenfeld ist ok.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...