Jump to content

Wetterstation und RED Brick


Recommended Posts

Hallo,

 

Seit einiger Zeit betreibt ein Raspberry Pi 2 meine Tinkerforge Wetterstation.

 

Nun würde ich gerne den RPi2 gegen ein(en) RED Brick austauschen, einfach aus Interesse.

 

Manches habe ich dabei noch nicht verstand und möchte deshalb mal fragen:

- wie greife ich auf einen RED Brick zu ohne Bildschirm? Per SSH? Via Ethernet und dem Viewer ? Ist dann ein Ethernet Extension Master notwendig?

- kann ich die bisherige Hardware belassen zur Stromversorgung (step down power supply und dc jack adapter)?

- und da ich gerade etwas python lerne: man kann via python-Skript dann beispielsweise das Display der Wetterstation nutzen ?

 

Mein Ziel ist:

Wetterstation im Betrieb mit RED Brick zur Ausführung von openHAB. Außerdem möchte ich noch die 4 Buttons mit der Wetterstation verbinden, die Tinkerforge anbietet, um dort neben Wetterdaten eben weitere Meldungen anzeigen zu lassen.

 

Kann jemand kurz helfen?

Link to post
Share on other sites
- wie greife ich auf einen RED Brick zu ohne Bildschirm? Per SSH? Via Ethernet und dem Viewer ?

 

Ganz einfach über den BrickViewer. Das USB Kabel was sonst im Master steckt kommt in der RED Brick.

 

Ist dann ein Ethernet Extension Master notwendig?

Nein

 

- kann ich die bisherige Hardware belassen zur Stromversorgung (step down power supply und dc jack adapter)?

Ja

 

Der Aufbau ist dann von unten nach oben.

1. step down power supply mit dc jack adapter

2.RED Brick

3. Master Brick

4. .....

 

- und da ich gerade etwas python lerne: man kann via python-Skript dann beispielsweise das Display der Wetterstation nutzen ?

Ja. Die Programme auf dem RED Brick können in vielen Sprachen betrieben werden.

Du musst nur dein jetziges Programm via Brick Viewer hoch laden.

Link to post
Share on other sites

Das ist mir noch nicht ganz klar...

 

Entferne ich den Raspi und ersetze diesen durch den RED Brick, dann staple ich 1) step down power supply/dc jack adapter, 2) RED Brick und 3) Master Brick.

Den RED Brick verbinde ich dann mit dem USB Kabel.

 

Nun will ich aber die Wetterstation mit dem RED Brick niemals per USB mit meinem Mac verbinden, sondern möglichst via Ethernet/Brick Viewer auf die Wetterstation zugreifen. Dann brauche ich doch einen Ethernet Extension Master ? Wie soll die Wetterstation sonst ins Netzwerk gelangen?

 

Und, schaue ich auf die Wetterstation, so kommt es mir vor, als reiche die Tiefe nicht aus, um Step down, RED Brick und Master Brick im Gehäuse zu stapeln?

Link to post
Share on other sites
wie greife ich auf einen RED Brick zu ohne Bildschirm?

Wenn der RED zum DesktopPC via USB verbunden ist, gibt es noch die Möglichkeit über die Console im BrickV zu arbeiten: http://www.tinkerforge.com/de/doc/Hardware/Bricks/RED_Brick.html#console-tab-konsole-fernsteuerung

Per SSH?
Ja z.B via Putty, aber benötigt Netzwerkverbindung zum RED, also  Ethernet-Ext oder WLAN-Stick aus dem Shop oder von hier http://www.tinkerunity.org/wiki/index.php/DE/RED_USB. Dann ist sogar Fernwartung möglich z.B. via VNC (tightvncserver) oder via RDP von Win (xrdp).

 

Noch eleganter, da Insellösung Wetterstation, den RED Stack abschließend als AccessPoint festlegen: http://www.tinkerforge.com/de/doc/Hardware/Bricks/RED_Brick.html#wlan-access-point

Link to post
Share on other sites

Hm...

 

Ich möchte doch openHAB auf dem Red Brick/Wetterstation betreiben.

Das funktioniert doch nur über Ethernet/WLAN? Deswegen wundere ich mich, dass niemand auf die Ethernet Extension hinwies/einging.

 

Ich muss also den RED Brick via USB am Mac anschliessen, das Image auf die microSD aufspielen und kann diesen dann in der Wetterstation mit Ethernet verbauen?

 

Nur, ich mag kaum glauben, dass in die Wetterstation der Master Brick, Red Brick, DC Jack und Power supply sowie Ethernet Extension passen... Hat das jemand schon erfolgreich getestet?

Link to post
Share on other sites
sowie Ethernet Extension passen

Du brauchst zwecks Netzwerkanbindung nicht unbedingt die Ethernet-Ext. Bei Platzproblemen würde ich eher einen WLAN-Stick an den USB Port stecken und die Wetterstation (LAN-)kabellos betreiben.

Link to post
Share on other sites

An dem Ort ist lediglich Kabelethernet vorhanden, kein WLAN.

 

Kann mir jemand sagen, ob folgendes Päckchen in das Wetterstation-Gehäuse passt?

 

- step down power supply

- RED Brick

- Master Brick (ersetzt doch den RED Brick nicht)

- Ethernet Extension

 

Danke...

 

 

Link to post
Share on other sites

Zugegeben die Infos sind "etwas" versteckt, und nicht immer so beschrieben, dass sofort der Groschen fällt: http://www.tinkerforge.com/de/doc/Kits/WeatherStation/Construction_REDBrick.html#starter-kit-weather-station-construction-red-brick

 

Power-Supply weglassen, und nur (von unten nach oben) RED-Master-Ethernet und die Stromversorgung ausschließlich über USB (-Netzteil) am RED. Alternativ bietet sich an eine Ethernet mit integrierter PoE Stromversorgung.

Link to post
Share on other sites

PoE ist eher nicht zu realisieren hier...

 

Ich kann dann DC Jack Adapter und Power Supply entfernen und RED-Master-Ethernet stapeln und einbauen ?

 

Dann kann ich künftig via Netzwerk auf den RED zugreifen ?

Klasse...

 

Einen RSS Catcher wie Fever, der momentan auf dem Raspi läuft, kann man nicht zufällig auf dem RED laufen lassen?

Link to post
Share on other sites
  • 5 weeks later...

Hallo,

eine Idee die ich aber noch nicht probiert habe, an der ich aber ran will, da ich weitere Sensoren benötige:

 

2 Stapel a 3 Bricks einbauen (rechts und links vom Display) und via USB verbinden (RED und Stapel 2).

 

Das sollte doch evtl. funktionieren, oder?

 

Gruß

Markus

Link to post
Share on other sites

Auf jeden Fall beachten, dass auf der einen Seite des Displays im Gehäuse der Wetterstation Sensoren nach innen ragen. Das nimmt weiteren Platz weg. Ich hab' das nicht alles reinbekommen, was ich da rein haben wollte und bin inzwischen auf ein anderes Gehäuse mit mehr Tiefe umgestiegen.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Würde vorsichtshalber gerne nochmals fragen:

 

Ich kann also die Stepdown-Variante der Wetterstation (die aufgrund des bisherigen Raspberry verbaut ist) nutzen und Stepdown->Red Brick->Master stapeln. Dann wäre ein externes Netzteil, wie bisher, notwendig.

 

Oder ich entferne die Step-Down-Variante und staple Red Brick->Master. Dem Red Brick verpasse ich einen Wlan-USB-Adapter und versorge die Wetterstation dann per Red-Brick-Micro-USB per 5V 1A Apple-Netzadapter.

 

Bei Variante zwei kann ich die Step-Down-Variante und somit Platz sparen. Spricht also alles hierfür?

 

Zum Brick wäre meine Frage noch:

Aktualisiert sich das OS-Image des Red Bricks automatisch oder muss man es bei jedem OS-Update komplett neu einspielen, sodass alles individuell veränderte gelöscht wird?

 

Da ich noch nicht programmieren kann, frage ich mich, wie einfach man die Wetterstation per Brick Viewer einstellen kann, also ggf Meldungen per E-Mail etc.

 

Und, ich möchte mein Homematic und Philips Hue gerne in OpenHab auf dem Brick einbinden. Ist dieses und dessen Steuerung ohne Programmierkenntnisse möglich?

 

Vielleicht kann ja jemand helfen...

Link to post
Share on other sites
Bei Variante zwei kann ich die Step-Down-Variante und somit Platz sparen. Spricht also alles hierfür?

Korrekt, dann sparst du Einbauraum. Die USB-Buchse am RED unterstützt bis zu 1.5A@5V für den Stack!

Das Step-Down würde ich i.d.R. nur verwenden wenn da noch ein Stepper- oder Servo-Brick etc.

Aktualisiert sich das OS-Image des Red Bricks automatisch oder muss man es bei jedem OS-Update komplett neu einspielen, sodass alles individuell veränderte gelöscht wird?

Nein, das Linux-System dass auf dem Image ausgeliefert wurde bliebt solange fix bis du selber z.B. per apt-get Programme hinzufügst oder entfernst. Es gibt noch kein Autoupgrade.

 

Alle anderen Fragen übergebe ich an die Wetterfrösche bzw. Fachexperten :)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...