Jump to content

Bricklet Flashen - die kleinen Hürden (Erfahrungsbericht)


Nitram
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

nachdem ich selbst ein paar Probleme mit einem gelieferten IO16 Bricklet hatte, möchte ich das gerne zur Hilfe für etwaige ebenfalls in diese Probleme laufenden hier posten.

 

Geliefert wurde mir sehr schnell ein Master Brick, 1 Dual Relay und 2 IO16 Bricklets. Begeistert davon habe ich direkt alles angeschlossen und dann den BrickD und BrickV installiert. Was sich jedoch zeigte war nichts :o.

 

Um dem Problem auf die Spur zu kommen, habe ich nochmal alles abgesteckt und nur den Master angeschlossen. Resultat, dieser funktionierte und wurde auch korrekt im BrickViewer angezeigt. Nachdem ich nun einzeln die Bricklets angeschlossen hatte, konnte ich einen der beiden IO16 als "defekt" für mich erkennen.

 

Sobald ich diesen IO16 an dem Master angeschlossen hatte, wurde weder Master noch Bricklet im BrickV gefunden. Auch die tolle LED Animation auf dem Master kam nicht mehr.

 

Da es sicherlich auch DoA (dead on arrival) bei Tinkerforge geben kann, hatte ich eine kurze Mail mit dieser Beschreibung verschickt. Nach mehrmaligem Hin und Her des überaus freundlichen Supports von Bastian N. stellte ich dann bei Ausführung seiner Beschreibung ein Problem im BrickV fest.

 

Ich setze Ubuntu 11.04 ein und dort liegt der Desktop im Verzeichnis /home/martin/Arbeitsfläche. Dort hatte ich die für den Flash des IO16 Bricklet benötigte Firmware abgelegt. Leider scheint in der aktuellen BrickV jedoch ein Bug zu existieren, der es unmöglich macht ein Bricklet aus Ordnern mit Zeichen wie äöü zu Flashen. Es gibt keine Fehlermeldung und nichts was darauf hinweist. Zu erkennen ist dies daran, das eben gar nichts passiert wenn man auf Save klickt.

 

Die Lösung war also erst den Master Brick anzustecken, dann den "defekten" IO16 der nicht im BrickV zu sehen war anzuhängen. Nun den Brick mittels Advanced Functions flashen und dabei schlichtweg die Datei in einem "schönen" Ordner zu legen. Obwohl dennoch "Check failed" als Resultat aufpoppte, startet und funktioniert nun das IO16 korrekt.

 

Sollte also jemand die selben Probleme haben, hoffe ich dass diese Information weiter hilft und das es ggf. ein Update an BrickV gibt das eben auch Sonderzeichen möglich sind.

 

Danke an den Support von Bastian und weiterhin gutes gelingen. Macht weiter so, ich freu mich auf das Ethernet Brick mit PoE!

 

Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Pfade wurden als ASCII String betrachtet. Dies betrifft das Distance IR Bricklet Plugin und Advanced Functions. Wir reparieren das gerade.

 

Oh ha, darum merke: Programmieren und Umlauten passen NIE zusammen!

 

Bitte vorsichtig reparieren.  :)

 

Der Loetkolben.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...