Jump to content

batti

Administrators
  • Content Count

    1058
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

batti last won the day on January 19

batti had the most liked content!

Community Reputation

2 Neutral

About batti

  • Rank
    Tinkerforge Staff

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. batti

    EVCC...

    Ja, warum nicht. Wir stehen mit den Wallboxen ja ganz am Anfang. Die Schnittstellen halten wir ja absichtlich sehr offen, so dass man die Boxen mit möglichst vielen Systemen nutzen kann.
  2. Der Stromzähler benötigt einen permanenten Anschluss aller drei Phasen um sich selbst mit Strom zu versorgen. Wenn die Last (Fahrzeug) nur eine Phase nutzt ist das kein Problem. Der interne Kabelsatz ist identisch. Das heißt du musst den Klemmenblock der Smart entfernen und dafür dann den Zähler einbauen. Dann fehlt dir das RS485 Bricklet und die Verkabelung zum Zähler. Die Verkabelung sollte man selbst herstellen können. Als letztes ist die interne Schutzabdeckung noch eine andere bei der Pro, da der Zähler ja einen Ausschnitt benötigt. Diese wollen wir aber genau zu diesem Zweck als
  3. Hallo Jambalaya, du hast keinen Denkfehler. Wir haben das hier mal nachgestellt und das gleiche festgestellt. Nicht das du dich wunderst, ich habe das gerade im Shop geändert. Ich bin mir nicht sicher wie die Angabe da reingerutscht ist. Ich vermute es liegt daran, dass die eigentliche API in 0.1mm Schritten funktioniert. Entschuldige bitte die Fehlinformation!
  4. Hallo Photon, rein technisch bieten die Boxen aktuell kein RFID. Es ist aber platztechnisch möglich ein NFC Bricklet anzuschließen (soeben). Ich denke wir werden bei Zeiten das mal vorstellen.
  5. Das Bricklet kennzeichnet RX und TX aus seiner Sicht. D.h. RX sollte mit dem Ausgang vom Sensor, TX mit dem Eingang vom Sensor verbunden werden. Korrekt. Die Stromversorgung des Sensors muss extern erfolgen. Korrekt, damit der Massebezug zum Bricklet hergestellt wird.
  6. Es stehen noch abschließende EMV Tests aus, so dass wir die Master Bricks noch nicht bestellt haben. Das soll jetzt aber zeitnah passieren, so dass die dann in die Bestellung gehen. Bis wir die liefern können wird es aber realistisch noch März/April dauern. Eher April bei den Dingen, die wir aktuell fertig machen müssen.
  7. Hi Markus, Danke für die schnelle Antwort. Das klingt gut Der Pin verfügt eigentlich schon über einen Schutz. Die Frage ist ob es sich um das Softwarebug Problem oder das elektrische Problem handelt. Daher die Frage zu: Nicht das es hier Misverständnisse gibt. Wenn du nicht mehr mit dem Bricklet kommunizieren kannst, dann wird das Bricklet auch nicht die LEDs umschalten können. Das heißt gedacht war es so, dass du die Bricklets wieder zum Leben erweckst und dann alle LEDs auf "on" konfigurierst. Wenn dann das Problem wieder auftaucht, dann ist die Frage w
  8. Hallo, Die Wallboxen die jetzt in den nächsten Tagen verschickt werden, werden mit der ersten Version der Wallboxfirmware ausgeliefert. Diese bietet eine MQTT Schnittstelle über die der Ladevorgang gesteuert werden kann (Start, Stop, Ladestromeinstellung von 6A-32A in 1mA Schritten). Darüber lässt sich eine Überschussladung realisieren. Das ist aus unserer Sicht aber dann etwas für Bastler, da die Überschussmessung und die Steuerung per MQTT vom Kunden selbst übernommen werden muss. Wir haben vor zukünftig auch eine eigene Lösung zur Überschussladung anzubieten, die "fertig" ist.
  9. Hi Sherlock, is it possible that you send me a picture of your extension? The connection at the sensor and at the Bricklet is what I like to see. I'm pretty sure that you have done that right, but sometimes it is much easier to see it on a picture that to explain it by words. You have configured the PTC Bricklet for 4-wires, right?
  10. Hallo DoIT, fest steht denke ich, dass das Bricklet nicht mehr erreicht werden kann. Die Frage ist warum. 1. Möglichkeit: Keine Spannung Hast du irgendwie die Möglichkeit die Spannung an des Bricklets zu messen? Neben dem Brickletstecker befindet sich ein größerer und ein kleinerer Kondensator nebeneinander. Diese Puffern die Stromversorgung des Bricklets. Kannst du an dem größeren Kondensator messen? Einfach die linke und rechte Seite von dem Kondensator kontaktieren. Hat das Bricklet, trotz dass die LED aus ist noch Strom? 2. Möglichkeit: Softwarebug Eine andere Mögl
  11. Hallo Tim, die Ströme würden sich addieren. Problem bei so etwas ist, dass du wenig Kontrolle darüber hast wie sich die Ströme genau aufteilen. Da die Ausgänge in der Realität nicht alle 100% identisch sind wird man keine Aufteilung von jeweils 1/4 haben. Das heißt es könnte sein, dass du dennoch einen Ausgang überlastet. Dazu kommt, dass du vermutlich keine Reserven hast (Einschalt-Spitzenströme o.ä.). Empfehlen würde ich dies daher nicht.
  12. Hallo Mausschieber, Unsere offizielle Aussage dazu ist, dass die Bricks und Bricklets, sofern diese nicht in einem Gehäuse stecken, offen zugänglich sind. Das heißt man kommt mit den Fingern an jedes IC-Beinchen ran. Daher sind diese ESD gefährdet und werden von uns auch so behandelt (daher die ESD Verpackung). Wir nutzen unsere Produkte natürlich auch selbst und mir ist in der langen Zeit in der wir uns damit beschäftigen noch kein Fall vorgekommen wo wir bei Problemen ESD in verdacht hatten. Den Schluss daraus musst du selbst ziehen 😀 Wir haben zum Jahresende wieder unse
  13. Hallo Philipp, wir haben aktuell einen kleinen Veröffentlichungsstau. Der ESP32 Brick wird im Rahmen der WARP Charger genutzt. Aktuell sind wir dabei dafür die Firmware fertigzustellen. Die Bricks haben wir bereits hier. Nachdem wir die WARP Charger Firmware in der Erstfassung fertiggestellt haben, sehen wir zu den ESP32 Brick zu veröffentlichen. Ein Großteil dafür steht bereits, aber alles ist leider auch noch nicht fertig. Wenn wir den ESP32 Brick im Januar nicht mehr veröffentlicht bekommen, dann aber im Februar. Sorry für die Wartezeit. Der ESP32 ist ja nun mal er
  14. Die längeren Kabel sind nun als Option im Shop. Wir werden alle, die bereits eine Wallbox mit 5m Kabel vorbestellt haben, zeitnah anschreiben und denen auch die Option für ein längeres Kabel geben.
  15. Danke für den Hinweis! Wir haben das Thema auf dem Schirm. Technisch setzen wir zur Steuerung des EVSE Bricklets (des eigentlichen Ladecontrollers) ja unser noch nicht veröffentlichtes ESP32 Brick ein. Dieses besitzt WLAN aber aktuell kein Ethernet. Wir überlegen zukünftig eine Variante von dem Brick anzubieten welche dann auch Ethernet bieten soll. Ich habs auf dem Schirm, dass wir dann auch auf die Größe achten, so dass diese Variante dann auch in den WARP Charger passt. Da der Charger modular aufgebaut ist könnte man zukünftig die Hardware "updaten", sofern gewünscht. Aktuell wäre
×
×
  • Create New...