Jump to content

Ausgabewert des Moisture Bricklets


Mangosniper
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

mich würde interessieren ob man den Ausgabewert des Moisture Bricklets in einen vergleichbaren Wert (z.B pF-Wert, Bodenwasserspannung) umrechnen kann.

 

Eventuell würde es mir schon helfen zu wissen was im Brick Viewer als "Moisture Value" angezeigt wird (Eine Spannung?) und ob es ein Datenblatt zum auf dem Bricklet verbauten Sensor gibt.

 

Gruß,

 

Mango

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mango,

 

das Moisture Bricklet besteht technisch gesehen aus zwei Teilen:

 

1) Schwingkreis

Da ist ein kleiner Schwingkreis drauf der eine feste Frequenz erzeugt.

 

2) RC Filter (RC Glied)

Dieser Filter erzeugt quasi aus der Frequenz eine Spannung. Der Filter besteht einfach aus einem Widerstand ® und einem Kondensator ©. Abhängig von den Werten dieser beiden Bausteine filtert er mehr oder weniger. Der Kondensator ist nun aber kein Bauteil sondern die Leiterkarte. Wird die Leiterkarte in feuchte Erde gesteckt besitzt der so gebaute Kondensator einen andere Kapazität als wenn die Platine in trockene Erde gesteckt wird.

 

Somit erzeugen wir eine unterschiedliche Spannung abhängig von der Kapazität, also der "Umgebung" des Bricklets.

 

Eine Umrechnung ist leider nicht so einfach möglich, da hier Toleranzen, Temperaturabhängigkeiten etc. mit im Spiel sind.

 

Viele Grüße,

 

Bastian

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bastian,

 

danke schon mal für die Antwort. Heißt im Umkehrschluss ich mach mit meine Skala grob selber? Habe jetzt zum testen das Bricklet mal in der Luft hängen lassen (Value: 3280) und in ein Glas Wasser gesteckt (Value: 2200). Sind die Fixpunkte sinnvoll oder sollte ich das Moisture Bricklet besser immer im selben Medium lassen (trockene Erde, feuchte Erde, Nasse Erde)? Das Bricklet hat ja einen Wertebereich von 0-4096, ich hätte erwartet, dass es bei dem Glas Wasser näher an der 0 dran ist. (Bricklet wurde jeweils immer bis zur "Soil"-Markierung eingestaucht.

 

PS: Ich nutze das Bricklet für eine Bewässerungsanlage

 

Gruß,

 

Mango

Link to comment
Share on other sites

Hi Mango,

 

ich habe derzeit dasselbe Problem.

Ich bastle grade für ein Hochschulprojekt an einer kleinen Ampel, die mir anzeigt, wann ich meine Topfpflanzen mal wieder gießen sollte.

Habe gestern mal in Erde gemessen und folgende Werte erhalten:

Max:  3274  (staubtrockene Erde)

Min:  2133  (gesättigter Boden)

Das entspricht ja in etwa deinen Werten an Luft und in Wasser.

Jetzt stehe ich nur vor der Frage, ob ich mir daraus eine lineare Skala basteln kann oder wie der „Verlauf“ dazwischen aussieht.

 

Gruß

 

Georg

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...