Jump to content

Verständnisfrage zu Achskupplung Nema-17 und Aufbau eines rotierenden Kopf


yvo
 Share

Recommended Posts

Guten Tag Liste

Ich habe eine Frage hinsichtlich dem Aufbau eines rotierenden Messkopfs. Diesen würde ich gerne mit zwei Nema-17 Moteren realisieren:

  • 1 Motor für die Rotation eines Aufsatzes (gebaut mit MakerBeams) um die Vertikalachse.
  • 1 Motor auf dem rotierenden Aufsatz für eine weitere Bewegung.

Gibt es eine Achskupplung, auf welcher ich 4 MakerBeams (je ein Beam in die 4 Richtungen) montieren kann?

Freue mich auf jeden Hinweis,

Yvo

Link to comment
Share on other sites

Hi yvo, 

eine solche Kupplung haben wir nicht und nach kurzem googlen habe ich auch nichts gefunden was passen könnte.

Ich hab ja richtig verstanden das du dir praktisch einen Helicopterrotor aus Makerbeams bauen willst der in der Mitte eine Kupplung passend für die Stepperwelle hat.

Ich könnte dir evtl. was mit dem 3D Drucker bauen.

 

Link to comment
Share on other sites

Salut Teddy

Merci für die Rückmeldung. Ja, etwa so wie Du das skizzierst wäre der Plan. Ich habe versucht, die Ideen zu skizzieren und hab sie dem Thread angehängt.

Grundsätzlich bräuchte ich einen Raumscanner welcher einen RangeFinder um zwei Achsen dreht. Wenn ich alles mit MakerBeams bauen würde, ist aber nur sehr wenig Luft für eine entsprechende Kupplung (konkret 10 x 10 mm um mit den MakerBeam-Eckwürfel zu korrespondieren).

Bin mir allerdings gerade nicht sicher, ob diese Grundidee überhaupt funkktionieren würde. Die Last auf der vertikal stehenden Achse des unteren NEMA-17 wäre doch ziemlich beachtlich. Unter Umständen muss ich da mit einem Riehmenantrieb arbeiten.

Was meinst Du?

Mit den besten Grüssen,

Yvo

DetailRotor.jpg

Uebersicht.jpg

Link to comment
Share on other sites

Ahh ok ich verstehe. Sieht nicht schlecht aus was du dir das ausgedacht hast. Dein Bedenken mit der vertikalen Last ist denke ich nicht begründet aber ist auch nur eine Schätzung. Ich hätte eher Angst das es eine Unwucht gibt, aber ich denke du willst den ganzen Aufbau nicht schnell drehen sondern nur in Inkrementen Stück für Stück weiter bewegen.

Wenn du willst kann ich dir eine "Kupplung" drucken die in die Mitte passt. Ich würde heute Abend mal ein kleines Mockup im CAD entwerfen und dann nochmal ein Bild posten.

Dann kannst du mir sagen ob du das so in Ordnung findest.

Link to comment
Share on other sites

Salut Teddy

Das wäre natürlich sehr cool, nimmt mich wunder und freu mich.

Ja, das mit der Unwucht sollte kein Problem sein. Die vertikale Achse dreht verhaltnismässig langsam. Die obere horizontale Achse ist dann etwas schneller unterwegs, aber dafür ist die Last sehr viel kleiner.

Gruss aus der Region Zürich,

Yvo

Link to comment
Share on other sites

Mir ist noch ein Fehler in deiner Planung aufgefallen. Die 10mm Würfelverbinder können nur um die Ecke verbinden nicht linear. Meine Idee wäre außen dann 100mm Makerbeams zu nehmen und dann innen im Kreuz die 20mm mit meinem gedruckten Teil zu überbrücken. Und das Kreuz zum äußeren Rahmen mit den T-Verbindern. Ich hab mal 2 Bilder gemacht.  

IMG_20200319_115555.jpg

IMG_20200319_115513.jpg

Link to comment
Share on other sites

Ah, das ist natürlich völlig richtig. Das ging mir durch die Lappen. Aber der Vorschlag von Dir passt gut.

Hat sogar den Vorteil, dass jetzt die Kupplung in der Mitte mehr Material haben kann. Was vermutlich nicht schlecht ist für die Stabilität, oder?

Link to comment
Share on other sites

10min CAD und 1Std Druckzeit später...

Die vier 40mm Makerbeams werden jetzt mit jeweils 2 Nutensteinen/Schrauben gehalten. Das Loch in der Mitte hat die passende D-Form für die Schrittmotorwelle und seitlich ein Loch für eine Klemmschraube. Irgendwelche Fragen/Verbesserungen?

IMG_20200319_214316.jpg

IMG_20200319_214246.jpg

Link to comment
Share on other sites

Krass, das ist ja supercool. Ganz herzlichen Dank.

Dann würde ich zwei solche Kupplungen bestellen und kaufen. Muss ja eh noch eine ganze Menge Zeugs für dieses Projekt bestellen. Dies kann ich aber erst über das Wochenende machen.

Frage:

  • Ist es in Ordnung, wenn ich im Laufe der nächsten Tage die Bestellung bei Euch im Online-Shop mache und in einer Bemerkung auf unsere Korrespondenz hinweise?

Freu mich auf Deine Rückmeldung.

Mit den besten Grüssen,

Yvo

Link to comment
Share on other sites

Kaufen kannst du die Kupplung nicht, die gibt's umsonst :D

Ich würde jetzt gleich nochmal die Passgenauigkeit mit der Schrittmotorwelle testen weil ich gestern Zuhause keinen zur Hand hatte. Wenn das alles passt würde ich heute Abend dann noch den zweiten drucken.

ja genau, wenn du sowieso noch was bestellen musst dann schreib das ins Kommentarfeld und am bessten mir per Privat Nachricht nochmal die Bestellnummer. Dann kläre ich das mit dem Versand. 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...