Jump to content

[Brickv][Firmware] Featurerequest + Updatehelp


Loetkolben
 Share

Recommended Posts

Hallo Tinkerforge,

 

heute habe ich mal nach langer Zeit einen Stack upgedated. Hat auch funktioniert, aber es haette VIEL schneller gehen koennen. Deshalb hier meine Anmerkungen:

 

Koennte man im BrickV beim Connect einen Reiter "Brickd" einbauen, der die Version des Brickd (und ggf. die OS Version des Systems) anzeigt?

 

Bei ganzen Updaten weiss man nicht welche Version aktuell ist.

 

Koennte man nicht einen Button "Check Update" einbauen, der beim druecken hinter der Spalte "FW Version", die Spalte "New FW Version" anzeigt?

 

Weiterhin muss man beim flashen der Bricklets wissen, an welchem Port die haengen. Das steht doch aber im Brickviewer. Koennte man das nicht auslesen und vorbelegen?

 

Noch ein Hinweis fuer die Helpseite. Nachdem nun das flaschen ueber den Brickviewer geht muss man aber dazusagen, dass man immer noch den Masterbrick an den lokalen PC anstecken muss wo der Brickviewer laeuft. Vielleicht sollte man das mit unterer Zeichnung verdeutlichen (s.u.). DENN, wenn man den Masterbrick, ohne einen Brickd auf dem lokalen PC, geflasht hat, kann man die Bricklets NICHT flashen!

 

Fuers flashen der Bricklets muss ein brickd vorhanden sein. Also kann man die Bricklets nur am Zielsystem, wo auch der Brickd laeuft flashen.

 

Flash FW Masterbrick: Brickv -- USB -- Masterbrick

 

Flash FW Bricklet: Brickv -- [Tinkerforge:4223] -- Brickd -- Masterbrick --Bricklet

 

 

So hat sich die Sache zumindest bei mir dargestellt. Sollte ich was uebersehen haben, dass korrigiert mich bitte.

 

Ansonsten Danke erstmal.  :) Funktioniert alles.  :)

 

Der Loetkolben

Link to comment
Share on other sites

Koennte man im BrickV beim Connect einen Reiter "Brickd" einbauen, der die Version des Brickd (und ggf. die OS Version des Systems) anzeigt?

 

Du meinst den brickd mit dem brickv gerade verbunden ist? Das gibt unsere Protokoll nicht her. Das Protokoll auf der TCP/IP Verbindung ist gemacht um mit Bricks und Bricklets zu reden.

 

Bei ganzen Updaten weiss man nicht welche Version aktuell ist.

 

Koennte man nicht einen Button "Check Update" einbauen, der beim druecken hinter der Spalte "FW Version", die Spalte "New FW Version" anzeigt?

 

Sowas ist angedacht.

 

Weiterhin muss man beim flashen der Bricklets wissen, an welchem Port die haengen. Das steht doch aber im Brickviewer. Koennte man das nicht auslesen und vorbelegen?

 

Richtig, im Moment musst du wissen wo was angeschlossen ist. Es ist vorgesehen das in brickv zu verbessern.

 

Noch ein Hinweis fuer die Helpseite. Nachdem nun das flaschen ueber den Brickviewer geht muss man aber dazusagen, dass man immer noch den Masterbrick an den lokalen PC anstecken muss wo der Brickviewer laeuft. Vielleicht sollte man das mit unterer Zeichnung verdeutlichen (s.u.). DENN, wenn man den Masterbrick, ohne einen Brickd auf dem lokalen PC, geflasht hat, kann man die Bricklets NICHT flashen!

 

Fuers flashen der Bricklets muss ein brickd vorhanden sein. Also kann man die Bricklets nur am Zielsystem, wo auch der Brickd laeuft flashen.

 

Flash FW Masterbrick: Brickv -- USB -- Masterbrick

 

Flash FW Bricklet: Brickv -- [Tinkerforge:4223] -- Brickd -- Masterbrick --Bricklet

 

 

So hat sich die Sache zumindest bei mir dargestellt. Sollte ich was uebersehen haben, dass korrigiert mich bitte.

 

Richtig, da sollte die Dokumentation deutlicher werden. Ich denke ich werde das im Zuge der noch ausstehenden Übersetzung dieses Teiles der Dokumentation angehen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo photron,

 

dann sind ja schon die meisten meiner Wuensche erhoert worden.  :D

Vielen Dank schonmal.

 

Koennte man im BrickV beim Connect einen Reiter "Brickd" einbauen, der die Version des Brickd (und ggf. die OS Version des Systems) anzeigt?

 

Du meinst den brickd mit dem brickv gerade verbunden ist? Das gibt unsere Protokoll nicht her. Das Protokoll auf der TCP/IP Verbindung ist gemacht um mit Bricks und Bricklets zu reden.

 

Ja, das meine ich. Wenn ich dich richtig verstehe, dann reicht anscheinend der Brickd die Pakete vom Brickv an den Masterbrick nur durch!?

Dann habe ich einen Vorschlag:

Wenn sich der Masterbrick mit dem Brickd, beim anstecken an den USB Bus, verbindet wird die Brickd Version an den Masterbrick mit uebertragen und vom Masterbrick nur gespeichert.

Der abfragende Brickv koennte dann vom Masterbrick neben der ID und Firmwareversion auch die Brickd Versionsnummer (mit der verbunden ist) bekommen. Also quasi rueckwaerts ueber den Masterbrick abgefragt.

Das koennte ich mir als Erweiterung vorstellen ohne dass alles auf den Kopf gestellt werden muesste.

 

Der Loetkolben

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...